Windows 10 1.763 Themen, 20.975 Beiträge

Win 10 auf neuen PC mitnehmen

Edgar Rau / 46 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 2 Jahren win 10 auf meinem PC instaliert. Die Lizenz habe ich damals im Internet bestellt.

Während der Installation musste ich ein Mikrosoft-Konto erstellen. Windows wurde dann digital aktiviert. Es klappte bis heute alles prima, Updates wurden installiert u.s.w.

Jetzt habe ich mir den Windows 10 Update Assistent heruntergeladen und ausgeführt. Ich wurde gefragt, ob ich ein Upgrade auf 1909 durchführen oder es als iso-Datei speichern wolle. Ich habe ein Upgrade durchgeführt. Während des Upgrades musste ich auch die Daten vom Mikrosoft-Konto eingeben. Ich hatte danach ein sauberes Win 10 Version 1909.

Ich habe dann den Windows 10 Update Assistenten nochmals ausgeführt, dann aber als ISO gespeichert.

Nun meine Frage:

Ich möchte mir demnächst einen neuen PC kaufen und mein Win 10 mitnehmen, wie kann ich das realisieren? Genügt eine Installation der ISO-Datei vom Windows 10 Update Assistenten und muss ich etwas im Mikrosoft-Konto ändern bzw. löschen. Oder mit dem damaligen Win 10 Datenträger installiern und danach die 1909-ISO-Datei drüberbügeln, oder oder oder.

Für hilfreiche Antworten bedanke ich mich im voraus.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Win 10 auf neuen PC mitnehmen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Schau mal hier: https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-lizenz-uebertragen-anleitung/ Gruß“

Optionen

@ luttyy: Hehehe, ich weiß schon, warum ich damals, als ich meinen neuen PC schraubte bei meinem Großhändler ein win10 als retail gekauft habe. Und alle haben mich erstmal blöde angeguckt und mich gefragt, warum ich das mache, wo es das doch umsonst gibt.....

Wer selbst schraubt, der sollte das wissen....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„@ luttyy: Hehehe, ich weiß schon, warum ich damals, als ich meinen neuen PC schraubte bei meinem Großhändler ein win10 ...“

Optionen

Es gibt auch noch die Holzhammermethode Zwinkernd

Man nimmt eine Spiegelung vom jetzigen PC, steckt diese in den neuen PC und schaut was passiert.

Ich hatte es mal ausgetestet.

WIN10 hat gerödelt ohne Ende, hat alle neuen Treiber für die neue Kiste installiert und das Ding lief tatsächlich.

Ist aber schon länger her und was heute mit der 1909 passieren würde, weiß ich natürlich nicht, aber ich würde es trotzdem mal probieren, wenn ich in die Situation käme ;-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 luttyy

„Es gibt auch noch die Holzhammermethode Man nimmt eine Spiegelung vom jetzigen PC, steckt diese in den neuen PC und schaut ...“

Optionen

Dann hat man treibermäßig immer ne total verhuntzte Kiste...

Zudem gibts da bei nem Mikrosoft-Konto AFAIK immer großen Ärger mit der Aktivierung.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„Dann hat man treibermäßig immer ne total verhuntzte Kiste... Zudem gibts da bei nem Mikrosoft-Konto AFAIK immer großen ...“

Optionen

Habe sie auch weiter nicht verwendet die Spiegelung, hat aber funktioniert..

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau luttyy

„Es gibt auch noch die Holzhammermethode Man nimmt eine Spiegelung vom jetzigen PC, steckt diese in den neuen PC und schaut ...“

Optionen

Hi Luttyy,

das ist ein sehr guter Hinweis (Link), vielen Dank dafür.

Auch die Holzhammermethode werde ich auf jeden Fall vorher ausprobieren. Ich habe schon einmal darüber nachgedacht, aber Bekannte rieten mir damals ab.

Ich werde auch meine jetzige Festplatte (SSD) mit in den neuen PC nehmen, da sie ziemlich neu ist (ca. 3 Monate), dann werde ich von ihr booten und sehen was passiert. Ansonsten Deinen Link ausprobieren, wenn das auch nicht funktioniert eine neue Lizemz kaufen.

Vielen Dank jedenfalls und noch ein schönes Restwochenende

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Hi Luttyy, das ist ein sehr guter Hinweis Link , vielen Dank dafür. Auch die Holzhammermethode werde ich auf jeden Fall ...“

Optionen

Wie immer meine eigene beliebte Methode!

Versuch macht Kluch

Was soll schon passieren, mehr als nicht funktionieren geht nicht..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Hi Luttyy, das ist ein sehr guter Hinweis Link , vielen Dank dafür. Auch die Holzhammermethode werde ich auf jeden Fall ...“

Optionen

So würde ich das nicht machen mit der jetzigen SSD!

Wenn sich das System bei dem Versuch zerschießt, läuft dein alter PC auch nicht mehr.

Mache eine Spiegelung auf welche Platte auch immer, und nimm dann diese..

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Edgar Rau

„Win 10 auf neuen PC mitnehmen“

Optionen

"Die Lizenz habe ich damals im Internet bestellt"

Da mußt du natürlich schon genaue Infos zur "Lizenz" liefern und auch was die gekostet hat!

Billig gibts und gabs nur einen Key (wird auch als "OEM Lizenz" verkauft) und war schon immer höchstens halblegal) und da kannst du das normalerweise knicken, ne wirkliche W10 Lizenz hat schon immer weit über 100€ gekostet (SB = System Builder oder Retail Version).

Zudem brauchte man für das Upgrade von einem aktiviertem W7/W8 noch nie einen W10 Key/Lizenz zu kaufen!

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau Alpha13

„Die Lizenz habe ich damals im Internet bestellt Da mußt du natürlich schon genaue Infos zur Lizenz liefern und auch was ...“

Optionen

Hi  Alpha 13,

die Lizenz habe ich damals für 7,95 € im Internet gekauft, der Store kam von Malta. Ich weiss auch nicht, ob es eine OEM oder Retail Version ist, SB natürlich nicht Lachend.

Ich werde mir wahrscheinlich eine neue Lizenz kaufen, wieder aus dem Internet.

Viele dank für Deine Ratschläge und auch Dir ein schönes Restwochenende.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Edgar Rau

„Hi Alpha 13, die Lizenz habe ich damals für 7,95 € im Internet gekauft, der Store kam von Malta. Ich weiss auch nicht, ...“

Optionen

Das ist natürlich absolut immer OEM und immer aus der janz grauen Ecke, um nicht illegal zu sagen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„Das ist natürlich absolut immer OEM und immer aus der janz grauen Ecke, um nicht illegal zu sagen.“

Optionen
aus der janz grauen Ecke, um nicht illegal zu sagen.

Mit der janz grauen Ecke gebe ich dir Recht. - Illegal ist das aber - soviel ich weiß - nach europäischem Recht nicht - solange es eine legal erworbene OEM-Lizenz ist.

So etwas gab es - zumindest von win7 - durchaus auch von deutschen Großhändlern zu erwerben. - So ein Ding lief auf einer Kiste, die ich meinem Sohn eingerichtet habe.

Eine win7 pro-Version mit Lizenzey. War allerdings schon deutlich teurer als 7,50. Habe ich bei einem deutschen Großhändler vor knapp 5 Jahren oder so für 35 Tacken bekommen....

Und die Kiste hat mein Sohn dann auf win10 vor 3 Jahren upgedatet. Ohne jedwede Probleme.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Mit der janz grauen Ecke gebe ich dir Recht. - Illegal ist das aber - soviel ich weiß - nach europäischem Recht nicht - ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„https://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Guenstige-Lizenzen-Edeka-Microsoft-Lizengo-Rechtlich-133502 ...“

Optionen
und MS deaktiert auch solche Keys.

... auf der anderen Seite ist unter deinem Link Folgendes zu lesen:

Für Endkunden ist die Nutzung dieser Keys prinzipiell nicht illegal, für den Anbieter sieht es aber offenbar nicht ganz so gut aus.

Und da das wohl eine legale Lizenz von einem renommierten deutschen Hardware-Händler war, gehe ich mal davon aus, dass das in diesem Fall durchaus legal war. Und immerhin läuft auf dem Rechner jetzt auch schon die Version 1909 und bisher hat MS da nichts angemeckert.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 winnigorny1

„Mit der janz grauen Ecke gebe ich dir Recht. - Illegal ist das aber - soviel ich weiß - nach europäischem Recht nicht - ...“

Optionen

Bei 7,95 Euro kann man nicht von einer legalen Lizenz ausgehen. Denn dafür ist der Preis zu gering, selbst für eine OEM.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mumpel1

„Bei 7,95 Euro kann man nicht von einer legalen Lizenz ausgehen. Denn dafür ist der Preis zu gering, selbst für eine OEM.“

Optionen
Bei 7,95 Euro kann man nicht von einer legalen Lizenz ausgehen.

Das ist unbenommen. Das sehe ich genauso wie du.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Edgar Rau

„Win 10 auf neuen PC mitnehmen“

Optionen
Ich möchte mir demnächst einen neuen PC kaufen und mein Win 10 mitnehmen

Kaufst Du den neuen PC ohne Windows-Lizenz?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau mawe2

„Kaufst Du den neuen PC ohne Windows-Lizenz?“

Optionen

Natürlich, ohne Lizenz ist der PC mindestens 100€ billiger. Soviel möchte ich für eine Lizenz nicht ausgeben.

Wenn die Mitnahme nicht klappt, kaufe ich wieder eine eine Lizenz aus dem Internet, für ca. 10 €.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Edgar Rau

„Natürlich, ohne Lizenz ist der PC mindestens 100€ billiger. Soviel möchte ich für eine Lizenz nicht ausgeben. Wenn die ...“

Optionen
Wenn die Mitnahme nicht klappt, kaufe ich wieder eine eine Lizenz aus dem Internet, für ca. 10 €.

Wenn Du eine Windows-Lizenz für 10 EUR kriegst, ist das doch super!

Ich habe zu solchen Preisen bisher immer nur die einzelnen ProductKeys gefunden, nie eine wirklich gültige Lizenz.

Aber wenn Du eine Lizenz mit allen Lizenzunterlagen bekommst, gibt's gar kein Problem.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Wenn Du eine Windows-Lizenz für 10 EUR kriegst, ist das doch super! Ich habe zu solchen Preisen bisher immer nur die ...“

Optionen
wenn Du eine Lizenz mit allen Lizenzunterlagen bekommst,

Wie würden denn diese Lizenzunterlagen aussehen?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Wie würden denn diese Lizenzunterlagen aussehen?“

Optionen

Das kommt ganz drauf an, welche Lizenz verkauft wird und ist insgesamt ziemlich vielfältig.

Grundsätzlich sollten aber folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Transparente Lizenz-Transfer-Kette (der Ersterwerber bzw. die Vorbesitzer der Lizenz sollten bekannt sein)
  • Vernichtungserklärung des / der Vorbesitzer mit Originalunterschrift
  • Nachweis, dass es sich um eine in der EU vertriebene Lizenz handelt

Verkauft ein Verkäufer z.B. ein orignalverschweißtes SB-Lizenz-Paket von Microsoft als "gebraucht", sollte der vollständige Umfang aller Inhalte dieses MS-Paketes als Lizenznachweis genügen. (Mehr bekommt man ja beim Neukauf auch nicht.)

In der Rechnung, die der Verkäufer ausstellt, sollte natürlich auch die Lizenz (und nicht nur der ProductKey) erwähnt sein.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Das kommt ganz drauf an, welche Lizenz verkauft wird und ist insgesamt ziemlich vielfältig. Grundsätzlich sollten aber ...“

Optionen

Sorry, aber Deine Aufzählungen erfüllen alle nicht die Anforderungen, die an die von Dir genannten Lizenzunterlagen gestellt werden müssen.

Daher meine Frage: "Was sind Lizenzunterlagen für Windows"?

Ich z. B. habe keine einzige, handhabbare (real existierende), "Unterlage" für meine Windows.

Natürlich könnte ich mir die Seite ausdrucken, auf der mir Windows (Microsoft) mitteilt, mein Windows sei aktiviert. Aber nach Deiner Leseart könnte das ja evtl. nicht ausreichen.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Sorry, aber Deine Aufzählungen erfüllen alle nicht die Anforderungen, die an die von Dir genannten Lizenzunterlagen ...“

Optionen
Sorry, aber Deine Aufzählungen erfüllen alle nicht die Anforderungen, die an die von Dir genannten Lizenzunterlagen gestellt werden müssen.

Was genau soll dieser Satz bedeuten?

Natürlich könnte ich mir die Seite ausdrucken, auf der mir Windows (Microsoft) mitteilt, mein Windows sei aktiviert.

Die Aktivierung hat mit der Lizenz nichts zu tun.

Man kann auch unlizensierte Windows-Installationen aktivieren.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Was genau soll dieser Satz bedeuten? Die Aktivierung hat mit der Lizenz nichts zu tun. Man kann auch unlizensierte ...“

Optionen

Laber nicht um den heißen Brei herum.

Du hast die Lizenzunterlagen hier ins Spiel gebracht und ich möchte von Dir wissen wie die aussehen!

Nicht mehr und nicht weniger.
Oder existieren diese Lizenzunterlagen nur in Deiner Phantasie?

Die Aktivierung hat mit der Lizenz nichts zu tun.

Das ist gekörnter Unsinn, von Dir!

Meine Windows sind aktiviert und meine Lizenzen existieren elektronisch, bei MS!

Körperliche Unterlagen gibt es keine!

Daraus geht doch wohl hervor, dass erst mit einer Lizenz die Aktivierung erfolgt.
Aktivierte Windows besitzen also auch grundsätzlich eine Lizenz.

Wie die Sache ohne MS-Konto aussieht, kann ich allerdings nicht kontrollieren,
möglicherweise liegt dort die Lizenz im Bios.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Laber nicht um den heißen Brei herum. Du hast die Lizenzunterlagen hier ins Spiel gebracht und ich möchte von Dir wissen ...“

Optionen

Dein infantiler Ton missfällt mir!

Wie ich ursprünglich schon schrieb: Die Sache ist vielfältig, es gibt nicht die einzige denkbare Lösung. Es gibt ganz unterschiedliche Lizenzformen.

Wenn Dich das Thema wirklich interessiert, kannst Du Dir diverse Artikel der c't durchlesen, z.B. diesen hier:

https://www.heise.de/select/ct/2019/1/1546165282580014

Die Formulierung

Die Aktivierung hat mit der Lizenz nichts zu tun.

war etwas unglücklich gewählt.

Genauer hätte es heißen müssen:
Die Aktivierung muss nichts mit einer Lizenz zu tun haben.

Man kann sowohl ohne vorhandene Lizenz aktivieren als auch bei vorhandener Lizenz auf eine Aktivierung verzichten.

Natürlich kann auch beides - wie in Deinem Falle - zusammenkommen, das ist ja aus der Sicht von Microsoft sicher auch der erwünschte Fall.

Von "körperlichen" Unterlagen habe ich gar nichts geschrieben, natürlich kann der Nachweis der Lizenz auch digital erfolgen.

Wenn die Lizenz in Deinem Microsoft-Konto hinterlegt ist, dann ist das eben für Dich der Nachweis. Ausdrucken musst Du das natürlich nicht unbedingt.

Jeder muss für sich überlegen, ob er eine Software lizensiert nutzen möchte oder ob er auf eine Lizensierung verzichtet. Wem das Thema egal ist, der spart i.d.R. viel Geld, denn für eine unlizensierte Software muss man auch nichts bezahlen...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Dein infantiler Ton missfällt mir! Wie ich ursprünglich schon schrieb: Die Sache ist vielfältig, es gibt nicht die ...“

Optionen
Dein infantiler Ton missfällt mir!

Ich muss doch auch mit Deiner Senilität leben!Zwinkernd

Konstatieren wir doch einfach mal: Deine Lizenzunterlagen sind nur ein Fantasieprodukt von Dir, die gibt es nämlich nicht.

Um ein Windows zu aktivieren brauch es einen gültigen Key, wird der Key von Microsoft akzeptiert, erfolgt eine interne Lizenzierung, die Microsoft (innerhalb von Windows auch bestätigt). Damit ist der ganze Käse gegessen.

Microsoft hat mit Sicherheit jede Möglichkeit, falsch verwendete Keys zu sperren und hat das in der Vergangenheit auch getan.
Wer also eine elektronische Lizenz vorweisen kann, kann auch sein Windows Plattform übergreifend verwenden und muss nicht bei jeder Neuinstallation zittern.

Und eine Lizenz erhält man nur von Microsoft, egal wie viel man für Windows bezahlte, oder auch nicht.

Und immer schön auf die Legalität der User achten...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Ich muss doch auch mit Deiner Senilität leben! Konstatieren wir doch einfach mal: Deine Lizenzunterlagen sind nur ein ...“

Optionen
Deine Lizenzunterlagen sind nur ein Fantasieprodukt

Keine Angst, mit meinen Lizenzunterlagen ist alles in Ordnung!

Ansonsten: Mir ist es wurscht, ob Du es verstehst oder nicht.

EOD

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Win 10 auf neuen PC mitnehmen“

Optionen

Du siehst, die Meinungen sind verschieden.

Wenn du nebenbei noch einen gültigen WIN7-Key hättest, könntest du damit eine runtergeladene 1909-ISO freischalten..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau luttyy

„Du siehst, die Meinungen sind verschieden. Wenn du nebenbei noch einen gültigen WIN7-Key hättest, könntest du damit eine ...“

Optionen

Ich habe einen gültigen Win 7 Key

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Ich habe einen gültigen Win 7 Key“

Optionen

Na also, geht doch! ;-))

Pro oder Home?

Die passende 1909 installieren, Key eingeben und warten..

Das dürfte es  dann eigentlich gewesen seinLächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau luttyy

„Na also, geht doch! - Pro oder Home? Die passende 1909 installieren, Key eingeben und warten.. Das dürfte es dann ...“

Optionen

Es ist Windows 7 Pro 64 bit.

Diese Datei (18363.476-Vanadium-X64-DE-PRO.ISO) habe ich heruntergeladen und diese (Win10_1909_Upgrade.iso) auch.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Es ist Windows 7 Pro 64 bit. Diese Datei 18363.476-Vanadium-X64-DE-PRO.ISO habe ich heruntergeladen und diese ...“

Optionen

Installiere die Pro-Version 1909 auf dem neuen Rechner und ferddich..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau luttyy

„Installiere die Pro-Version 1909 auf dem neuen Rechner und ferddich.. Gruß“

Optionen

OK, werd' ich machen. Vielen Dank für deine Mühe.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Installiere die Pro-Version 1909 auf dem neuen Rechner und ferddich.. Gruß“

Optionen

Das Medium, auf das du ISO entpackst muss bootfähig sein.

Ich selbst hatte gerade keinen passenden Stick zur Hand und habe mir über den CD-Burner eine DVD gebrannt.

Die ist auf jeden Fall bootfähig für die Erstinstallation!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau luttyy

„Das Medium, auf das du ISO entpackst muss bootfähig sein. Ich selbst hatte gerade keinen passenden Stick zur Hand und habe ...“

Optionen

Eine DVD habe ich von beiden schon gebrannt, und ausprobiert, ob sie bootfähig sind.

Sie booten wie eine normale win 10 Installations DVD. Bei Auswahl "Installation" habe ich abgebrochen.

Jetzt brauche ich mir nur noch einen neuen PC zu kaufen.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Eine DVD habe ich von beiden schon gebrannt, und ausprobiert, ob sie bootfähig sind. Sie booten wie eine normale win 10 ...“

Optionen

Dann viel Spaß bei der Sache und mache mal Meldung, ob der WIN7-Key gepasst hat :-))

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau luttyy

„Dann viel Spaß bei der Sache und mache mal Meldung, ob der WIN7-Key gepasst hat :-“

Optionen

werde ich machen, aber zuerst einen neuen PC kaufen.

Noch ein schönes Wochenende.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau luttyy

„Dann viel Spaß bei der Sache und mache mal Meldung, ob der WIN7-Key gepasst hat :-“

Optionen

Ich habe 'mal folgenden PC konfiguriert:

Gehäuse Fractal Design Focus G - Petrol Blue
2x 5,25" & 2x 3,5" Laufwerksplätze, 1x USB3.0, 1x USB2.0, Audio in/out HD Audio , 205x444x464mm (BxHxT)
 
Netzteil 400 Watt Silent Netzteil
400 Watt, extra leiser Lüfter, ATX 12V
 
Mainboard Asus Prime Z390-P, Intel Z390
Intel Z390 Chipset, Sockel 1151, ATX, 4x DDR4 (bis 64GB), 2x PCI Express x16, 4x PCI Express x1, High Definition Audio, Gigabit LAN, 4x SATA 6Gb/s, 2x M.2, 3x USB2.0, 2x USB3.1 Gen2, 8x USB3.1 Gen1, unterstützt PCI Express 3.0 Standard
 
Prozessor Intel Core i7 9700 8x 3.0GHz
8x 3.60GHz, 4.90GHz im Turbo-Mode, Socket FCLGA1151, 12MB Smart Cache, integrierte Intel HD Grafik
 
Cooler Original Intel-Cooler
Silent CPU-Cooler mit PWM-Lüfteranschluss aus Intel Box-Ware
 
RAM Speicher

Unterstützt
16GB DDR4-RAM PC-2666 (4x 4GB)
DDR4-RAM Markenspeicher (je nach Verfügbarkeit und Kompatibilität Crucial oder G.Skill)
4x DDR4-RAM Sockel (bis 64GB) Dual-Channel Speicher-Architektur unterstützt DDR4 DDR4 4000+(OC)/ 3866(OC)/ 3733(OC)/ 3600(OC)/ 3466(OC)/ 3400(OC)/ 3333(OC)/ 3300(OC)/ 3200(OC)/ 3000(OC)/ 2800(OC)/ 2667/ 2400/ 2133 MHz Speichermodule
 
Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 bis 1759MB
Grafikchip im Prozessor integriert, bis 1759MB shared Memory (Grafikspeicher belegt einen Teil des Arbeitsspeichers, dieser reduziert sich entsprechend)
 
1. Festplatte / SSD keine Festplatte
 
Optisches Laufwerk DVD-Brenner 24x Dual-Layer
liest, beschreibt und wiederbeschreibt CDs & DVDs, DVD-R/W & DVD+R/W, intern, 5.25", S-ATA, schwarze Frontblende
 
Cardreader Multi Cardreader
 
Netzwerkkarte Gigabit-LAN onboard
auf dem Mainboard integrierte Gigabit-Netzwerkkarte
 
Soundkarte 7.1 Soundkarte onboard (8-Kanal)
 
Anschlüsse vorn Die Nutzung der Front-Anschlüsse ist abhängig von der Verfügbarkeit der entsprechenden internen Anschlüsse auf dem Mainboard 1x USB3.0 1x USB2.0 2x Audio Cardreader: 4x Kartenleseslot
 
Anschlüsse hinten 1x PS/2 2x USB2.0 4x USB3.1 (Gen1) 1x RJ-45 Netzwerk 3x Audio (Line In, Line Out, Mic In) 1x HDMI 1x Display-Port
 
Erweiterungsslots 2x PCI Express x16 4x PCI Express x1
 
Laufwerksanschlüsse 4x SATA 6Gb/s RAID 0/1/5/10 1x M.2
 
Garantie 36 Monate Garantie & Support
36 Monate erweiterte Garantie auf PC-System sowie alle Hardwarekomponenten, kostenloser technischer Support per Mail, Telefon & Live-Chat
 
Lieferumfang PC-System Netzkabel PC Handbücher der Komponenten Treiber CDs
 

Abmessungen (HxBxT)
und Gewicht (PC)

Ist dieser PC OK?

444 x 205 x 464 mm
6,73 kg

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Edgar Rau

„Ich habe mal folgenden PC konfiguriert: Gehäuse Fractal Design Focus G - Petrol Blue 2x 5,25 2x 3,5 Laufwerksplätze, 1x ...“

Optionen

Da wissen andere mehr, da ich selbst keine PC,s mehr baue, Firma habe ich abgemeldet..Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Edgar Rau

„Ich habe mal folgenden PC konfiguriert: Gehäuse Fractal Design Focus G - Petrol Blue 2x 5,25 2x 3,5 Laufwerksplätze, 1x ...“

Optionen

Wofür genau wird die Kiste genuzt?

Allgemein nimmt man da meist schon besser ne AMD Plattform.

https://geizhals.de/intel-core-i5-9500-bx80684i59500-a2057503.html

https://geizhals.de/intel-core-i5-9400-bx80684i59400-a1968126.html

nimmt man außerdem fast immer schon besser bei ner Intel Plattform.

"400 Watt Silent Netzteil"

Ist zudem immer Müll, ein NT von BeQuiet kann man da z.B. nehmen und wer am NT spart...

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau Alpha13

„Wofür genau wird die Kiste genuzt? Allgemein nimmt man da meist schon besser ne AMD Plattform. ...“

Optionen

So besser?

Gehäuse: Fractal Design Focus G - Petrol Blue
Netzteil: be quiet! System Power 600 Watt (80+)
Mainboard: Asus Prime Z390-P, Intel Z390
Prozessor: Intel Core i5 9400 6x 2.9GHz
Cooler: Original Intel Cooler
Arbeitsspeicher: 16GB DDR4-RAM PC-2666 (4x 4GB)
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 630 bis 1759MB
Laufwerk: DVD-Brenner 24x Dual-Layer
Cardreader: Multi Cardreader
Soundkarte: 7.1 Soundkarte onboard (8-Kanal)
Security: Bullguard Internet Security - 90 Tage
Garantie: 36 Monate Garantie & Support

Warum ist ein i5-9400 besser als ein i7-9700?

Dadurch ist der PC mehr als 100€ billiger

Ich bevorzuge Intel

Ich benutze die Kiste hauptsächlich als Office PC

Lade viel hoch und runter

Visul Basic

Kein Gaming oder Video

Der PC sollte aber schnell sein

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Edgar Rau

„So besser? Gehäuse: Fractal Design Focus G - Petrol Blue Netzteil: be quiet! System Power 600 Watt 80 Mainboard: Asus ...“

Optionen

Ja!

"hauptsächlich als Office PC"

Da ist selbst ein i5-9400 schon Overkill und ein i7-9700 nur Geld aus dem Fenster werfen.

https://geizhals.de/intel-core-i3-9100-cm8068403377319-a2049800.html?hloc=de

reicht bei dem was du machst sowas von dicke und der i7-9700 ist da absolut kein Stück schneller!

Das be quiet! System Power 600 Watt ist da übrigens auch Overkill und kostet zusätzlich noch unnütz Geld für Strom, 400W reichen da absolut dicke und sparen Strom.

Jedes NT hat seinen max. Wirkungsgrad nur in nem bestimmten Leistungsbereich und den erreicht ein gutes 600W NT bei deiner Kiste quasi nie.

bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau Alpha13

„Ja! hauptsächlich als Office PC Da ist selbst ein i5-9400 schon Overkill und ein i7-9700 nur Geld aus dem Fenster werfen. ...“

Optionen

So gesehen könnte ich meinen jetzigen PC behalten.

Es ist ein Lenovo Think Server. Er hat eine Intel Pentium CPU G 850 @ 2.90 GHz und 8 GHz RAM, die Grafikkarte ist eine ATI Radeon HD 4600 Series

Der PC läuft eigentlich gut, allerdings nicht so schnell, daher mein Wunsch nach einem schnelleren PC.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Edgar Rau

„So gesehen könnte ich meinen jetzigen PC behalten. Es ist ein Lenovo Think Server. Er hat eine Intel Pentium CPU G 850 @ ...“

Optionen

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Pentium+G850+%40+2.90GHz&id=1116

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i3-9100+%40+3.60GHz&id=3479

Das für dich wichtige Single Thread Rating ist da schon erheblich höher und das viel neuere Mainboard = Chipsatz sorgt auch für mehr Speed...

Hast du in der alten Kiste ne SSD als Systemlaufwerk?

Sollte schon so sein und Windows neu installieren ist da natürlich immer ne Option, um die Geschwindigkeit zu erhöhen.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Edgar Rau

„Win 10 auf neuen PC mitnehmen“

Optionen

Du kannst deine alte Festplatte auch auf den neuen (Windows)PC umziehen. Neuere Windows Versionen brauchen da keine Installation mehr. Ich habe das schon mehrmals so praktiziert, die Festplatte auszubauen und in einen neuen PC einzuziehen und einfach zu booten. Einige Spiele meckerten eine Neukonfiguration an, einen alten N64 Emulator musste ich neu installieren, das war noch unter Win8. Aber inzwischen läuft das dem Anschein nach sauber. Wahrscheinlich nix für dich, aber unerwähnt lassen möchte ich es auch nicht.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Edgar Rau

Nachtrag zu: „Win 10 auf neuen PC mitnehmen“

Optionen

Hallo, ich wollte Euch allen mitteilen, dass ich mir einen neuen PC gekauft habe und Win 10 mit einem Win 7 Schlüssel aktivieren konnte.

Ich werde den Thread jetzt schliessen und mich noch einmal bei Euch für die zahlreichen Hinweise bedanken.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen