Nachhaltigkeit 130 Themen, 3.176 Beiträge

News: Nachhaltigkeit

Zeit für mehr Platz im Keller - nächstes EU-Verbot kommt - Diesmal sind es Halogenlampen

Andreas42 / 29 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

In vielen Kellern der hier Mitlesenden findet man eine Ecke mit EU-bedingten Vorräten: eine Palette Glühbirnen und ein paar eingelagerte Staubsauger (die für echte Männer mit viel PS).

https://www.heise.de/tp/features/Das-Ende-der-Gluehbirne-ist-nicht-mehr-aufzuhalten-3376997.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EU)_Nr._666/2013

https://www.swr.de/marktcheck/strengere-eu-vorgaben-fuer-energieverbrauch-weniger-watt-bei-neuen-staubsaugern/-/id=100834/did=20200404/nid=100834/s1krl6/index.html

Nun erwischt es das nächste Produkt: die Halogenlampen!

https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-laeutet-Ende-der-Halogenlampe-ein-Produktionsverbot-ab-September-4143889.html

Quelle: www.heise.de

Andreas42 meint: Es wird also wieder Zeit Platz im Keller zu schaffen. Zumindest war das die Reaktion, die in den anderen Fällen hier auf Nickles.de propagiert wurde. Was interessieren mich Erlasse der EU, wenn ich soviel auf Vorrat einlagern kann, dass es für mich bis ans Lebensende reicht?

Vermutlich wird man aber nicht Platz für eine weitere Palette im Keller benötigen. Der Anteil an Halogenlampen dürfte in der Praxis deutlich unter der der klassischen Glühbirnen gelegen haben, also wird man, wie bei Staubsaugern, mit ein paar Kartons auskommen. Zudem sind die Halogenersatzbirnen recht klein, so dass der Vorrat für den Deckenfluter "Supernova" nur wenig Platz benötigt.

Hinweis: Vielen Dank an Andreas42 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 bechri

„Bei allen Risiken die das möglicherweise haben kann, stelle ich gegenüber, dass das Verheizen von Kohlestrom zum Betrieb ...“

Optionen
Dennoch spricht m.E. nichts dagegen, im Verbraucher-Bereich anzufangen.

Natürlich nichts, sind doch sie selber die Deppen, die den subventionierten Strom teuer bezahlen.

ein ökologisches Bewusstsein

Was nutzt mir ein ökologisches Bewusstsein, wenn ich nur "schwarzen" Strom aus der Steckdose ziehen kann?

Wir haben in "Deppendorf" genügend Großkopferte, die sich mit unserem Geld die Taschen voll stopfen und nicht das tun, wozu sie vom Volk gewählt und alimentiert werden.

wenn draußen immernoch die Schweröltanker vor unseren Küsten herumschippern.

Schweröl Verbrenner abwracken und Wasserstofftanker oder Gastanker bauen, per Gesetz!

Ups, sehe gerade mein Vorschlag entbehrt jeder demokratischen Grundlage...Unschuldig

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen