Nachhaltigkeit 130 Themen, 3.176 Beiträge

News: Nachhaltigkeit

Zeit für mehr Platz im Keller - nächstes EU-Verbot kommt - Diesmal sind es Halogenlampen

Andreas42 / 29 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

In vielen Kellern der hier Mitlesenden findet man eine Ecke mit EU-bedingten Vorräten: eine Palette Glühbirnen und ein paar eingelagerte Staubsauger (die für echte Männer mit viel PS).

https://www.heise.de/tp/features/Das-Ende-der-Gluehbirne-ist-nicht-mehr-aufzuhalten-3376997.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EU)_Nr._666/2013

https://www.swr.de/marktcheck/strengere-eu-vorgaben-fuer-energieverbrauch-weniger-watt-bei-neuen-staubsaugern/-/id=100834/did=20200404/nid=100834/s1krl6/index.html

Nun erwischt es das nächste Produkt: die Halogenlampen!

https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-laeutet-Ende-der-Halogenlampe-ein-Produktionsverbot-ab-September-4143889.html

Quelle: www.heise.de

Andreas42 meint: Es wird also wieder Zeit Platz im Keller zu schaffen. Zumindest war das die Reaktion, die in den anderen Fällen hier auf Nickles.de propagiert wurde. Was interessieren mich Erlasse der EU, wenn ich soviel auf Vorrat einlagern kann, dass es für mich bis ans Lebensende reicht?

Vermutlich wird man aber nicht Platz für eine weitere Palette im Keller benötigen. Der Anteil an Halogenlampen dürfte in der Praxis deutlich unter der der klassischen Glühbirnen gelegen haben, also wird man, wie bei Staubsaugern, mit ein paar Kartons auskommen. Zudem sind die Halogenersatzbirnen recht klein, so dass der Vorrat für den Deckenfluter "Supernova" nur wenig Platz benötigt.

Hinweis: Vielen Dank an Andreas42 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher hatterchen1

„Und genau dieser Punkt findet bei der EU keine Berücksichtigung. Weder die Kosten, noch der Energiebedarf zur ...“

Optionen
Und genau dieser Punkt findet bei der EU keine Berücksichtigung. Weder die Kosten, noch der Energiebedarf zur Herstellung. Aber da der ganze Müll aus China kommt, kann man sich den Versuch der Energiebilanzierung auch knicken.

Muß mal wieder zustimmen.

Man hat immer wieder den Eindruck, die Gesetzgeber in der EU haben keine Ahnung von Allem - davon aber jede Menge. :(

Ich hab zwar Halogen noch nie gemocht, aber statt Leuchtmittelverbote sollten die mal dort ansetzen, wo man WIRKLICH signifikant Energie einsparen kaann: Beim internationalen Warentourismus!  (Oder paßt hier besser Warenterrorismus?)

Wenn man bedenkt: Ich lebe hier mnitten im Obbstanbaugebiet:

Aber: Im Supermarkt Äpfel aus Chile, Birnen aus Argentinien, Mirabellen aus der Türkei, Kirschen aus Spanien usw.

Hier gehört mal kräftig was verboten!

Insofern hat unser beliebtes Trumpeltier ausnahmsweise recht: Saftige Einfuhrzölle auf alle Waren, die im eigenen Land produziert werden, ist die beste Methode, diesem perversen Wahnsinn zu begegnen.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen