Server für LAN und Internet 364 Themen, 10.687 Beiträge

Rechner zu LAN Server umbauen!

chillerpat321 / 20 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Leute, möchte gerne mein wenigbenutzer Homerechner zum LAN Server ummodeln! Daten zum Rechner AMD Sempron 2600+ 1,85 GHz, 1,00 GB RAM Arbeitsspeicher. Was meint Ihr möchte mit diesen dauerhaft Musik, Daten und Co abspeichern. Und vorallem welches Betriebssystem würdet Ihr benützen für diesen Server!??? Gruß Pat

bei Antwort benachrichtigen
uspc chillerpat321

„hallo luttyy, genau so habe ich das gemeint habe jetzt mein ...“

Optionen

Hallo Patrick,
ich mache mir im Augenblick auch gerade Gedanken über einen solchen LAN-Server. Derzeit hab ich noch eine alte 80GB LAN-Festplatte im Netz. Da habe ich nur die wichtigen Sachen drauf, der Rest verteilt sich auf mehrere USB-Festplatten. Grauenhaft, man findet nie die neuesete Variante seines Ordners...
Du hast den Rechner, der ist fertig, kostet also erstmal nix. So gehts mir auch.
ABER: Das Ding frisst Strom, weil wenn, dann soll der Server ja immer ereichbar sein sprich durchlaufen. Sonst kann ich mir "bei Bedarf" auch eine USB-Platte anstöpseln.
Also ich werde das so machen: Rechner wird Server, Betriebssystem (danach hattest du ja gefragt) wird Ubuntu (12.04 LTS) oder OpenSuse. Dann habe ich nichts mit Antivirsoftware zu tun.
Ich mach dann auch kein RAID, sondern lasse Linux einfach per rsync nachts die Daten sichern. Mal sehen, da würde eine rumliegende USB-Platte reichen. Bis hier habe ich nichts bezahlt, die Kosten für den Stromverbrauch verschmerze ich, weil ich meine Daten ausgelagert und zugleich eine Sicherung habe. Und ich kann mit dem Linux-Server mehr machen als nur Daten speichern.
Soweit meine Gedanken dazu - ist ein schönes Thema. Zuhause muss man es nicht übertreiben.
Schöne Feiertage!
uspc

bei Antwort benachrichtigen