Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Aktuell aussichtslose Herausforderung: 99er Crossover

Michael Nickles / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich bin gerade das erste Mal auch in einem anderen Computer-Forum aktiv. Natürlich im Forum von ComputerClub2, wo das Thema "Der 99 Euro PC" heftig diskutiert wird. Im Moment fehlt mir die Zeit, ein technisches "Crossover" klarzumachen, also die Diskussionen beider Foren zu synchronisieren.

Das ist blöd, weil dadurch vieles kreuz und quer läuft. Interessenten des 99 Euro PC Projekts empfehle ich deshalb auch mal einen Blick ins Forum der Kollegen zu werfen, wo es viele interessante Dinge zur Sache zu lesen gibt: TV-Sendung 43: - 99€ PC - Der Nickles-Wettbewerb.

Ich bezweifle, dass sich ein richtiges technisches Forums-Crossover zweier verschiedener Webseites überhaupt mit erträglichem Aufwand machen lässt (verschiedene Forensysteme, verschiedene Verwaltung angemeldeter Mitglieder und vor allem Datenschutzaspekte).

Egal - drum mach ich das hier halt mal manuell.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 ChrE

„Warum sich niemand einen 99€ PC bauen wird...“

Optionen

Zu Link 1:

Im Moment finde ich das ein bisschen zu weit gegriffen. Meiner Meinung nach, wird auf absehbare Zeit der Tablet-PC den Desktop-PC nicht ersetzen, nicht ersetzen können.

Da musst du nur mal die Zocker fragen, ob die sich vorstellen können, ihre Spiele auf Mini-Screens zu spielen, von der nicht vorhandenen Leistung mal ganz abgesehen.

Visuell-technisches arbeiten, wie Konstruktionszeichnungen, bearbeiten von Videos, etc., wird niemand ernsthaft und dauerhaft auf diesen kleinen Geräten machen wollen.

Welcher Vieltipper wird schon freiwillig auf eine echte Tastatur verzichten wollen?

Ne, kann ich mir zur Zeit nicht vorstellen.

Der Tablet-PC als Ersatz oder Erweiterung fürs Handy, ok, aber mehr nicht.

Und selbst wenn nun tatsächlich das Ende des PC-Zeitalters eingeläutet wäre, wäre das 99-Euro Projekt ein würdiger Abschluss und eine nette Homage an den alten ehrwürdigen PC! ;)


Edit:

Zu Link 2:

Der XO-Tablet soll rund 99 US-Dollar kosten, aber sein Preis noch weiter sinken – angeblich sind 75 US-Dollar möglich. Das Gerät wird allerdings wohl nicht direkt an Privatleute verkauft, sondern die OLPC-Organisation schließt Verträge mit Schulbehörden

mfg :)

bei Antwort benachrichtigen