Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

Aktuell aussichtslose Herausforderung: 99er Crossover

Michael Nickles / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich bin gerade das erste Mal auch in einem anderen Computer-Forum aktiv. Natürlich im Forum von ComputerClub2, wo das Thema "Der 99 Euro PC" heftig diskutiert wird. Im Moment fehlt mir die Zeit, ein technisches "Crossover" klarzumachen, also die Diskussionen beider Foren zu synchronisieren.

Das ist blöd, weil dadurch vieles kreuz und quer läuft. Interessenten des 99 Euro PC Projekts empfehle ich deshalb auch mal einen Blick ins Forum der Kollegen zu werfen, wo es viele interessante Dinge zur Sache zu lesen gibt: TV-Sendung 43: - 99€ PC - Der Nickles-Wettbewerb.

Ich bezweifle, dass sich ein richtiges technisches Forums-Crossover zweier verschiedener Webseites überhaupt mit erträglichem Aufwand machen lässt (verschiedene Forensysteme, verschiedene Verwaltung angemeldeter Mitglieder und vor allem Datenschutzaspekte).

Egal - drum mach ich das hier halt mal manuell.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Michael Nickles

„Aktuell aussichtslose Herausforderung: 99er Crossover“

Optionen

Guten Morgen Michael

Na, schon wach? ;)

Den Thread im CC2 habe ich gestern Nacht noch fast komplett durchgelesen.

Die Sinnhaftigkeit des 99-Euro-PC-Projekts, fand ich mit dieser Aussage wunderbar auf den Punkt gebracht:

Und jetzt zum Höhepunkt: Der billigste PC! Einfach super. Und es stimmt, was Nickels sagt!!! Die PCs für 500€ sind mathematisch günstig, aber sie sind sinnlos, wenn man darüber nachdenkt. Entweder ich will mit dem PC spielen, dann reicht der nicht aus. Oder ich will nich spielen: Für Office, Video, Foto, Audio, surfen, usw. ist er aber übertrieben. D.h. das Projekt geht genau in die richtige Richtung!!!

Eine andere Aussage, lautete sinngemäss, dass der verwendete Atomprozessor des Beispiel-PCs die gleiche Leistung hätte wie ein Pentium III mit 1 Gig. Das stimmt doch nicht, oder?? Kann ich mir zumindest so nicht vorstellen.

Hätte da noch eine Frage, auch mehr aus Neugierde. Im TV-Cast konnte man wunderbar den Transparenzeffekt des verwendeten Linux erkennen.
Diesen Transparenzeffekt hätte man aber nicht mit Windows7, oder? Weil dafür die verwendete On-Board-Grafik nicht ausreicht, meine ich, oder?

Desweiteren weiss ich nicht, ob ich dich für den neuerlichen Rummel um das Projekt beneiden oder bemitleiden soll. Damit hast du dir ja eine Heidenarbeit aufgehalst! :)

mfg :)

bei Antwort benachrichtigen