Archiv Windows Vista 2.610 Themen, 16.620 Beiträge

News: Mojave sorgt für Begeisterung

Neues Microsoft Betriebssystem vorgestellt

Redaktion / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Microsoft hat einen Kreis Vista-feindlicher Anwender in San Fransisco eingeladen um ihnen ein neues Microsoft-Betriebssystem vorzuführen. Das als "Mojave" bezeichnete neue Windows sorgte einstimmig für Begeisterung bei den Vista-Skeptikern. Abschließend wurden die Zuschauer informiert, dass das, was ihnen als Mojave vorgeführt wurde, nichts anderes als Windows Vista ist.

Um die Begeisterung der Anwesenden für Mojave beweisen zu können, hat Microsoft deren Reaktionen angeblich auf Video aufgezeichnet. Jetzt wird spekuliert, ob Microsoft das "Mojave-Experiment" für Marketingzwecke einsetzen wird, um den schwer angeschlagenen Ruf von Vista zu verbessern.

Ein ausführlicher Bericht zur Sache findet sich hier bei cnet.com: Microsoft looks to 'Mojave' to revive Vista's image

tkrde Olaf19

„ das bei den Vortrag sicher nur die Schokoladenseiten präsentiert wurden, und...“

Optionen
Hast du denn schon Erfahrungen mit Vista, und wenn ja, was würdest du z.B. als Nachteil sehen? Wie gesagt, viel gesehen hab ich davon nicht, hatte nur den Eindruck, dass man sich doch sehr umgewöhnen muss, wenn man von XP kommt. Insbesondere wenn man sein XP immer sehr Windows-2000-like eingestellt hatte, was bei mir immer der Fall war.

Ich möchte mal ein Paar Erfahrungen beitragen, welche ich mit Vista sammeln durfte. Ich hab mir vor ca nem halben Jahr ein NB gekauft wo natürlich Vista dabei war.
Der erste Eindruck war ganz OK, bissel bunter aber so weit erschien es nicht andes. Was mir zuerst auffiel war die geringe Leistung des NB. Für nen Dual Core mit ner 2600HD und 2GB Ram war mir das bissel wenig. Was mich als nächstes massiv nervte war, dass ich nix installieren konnte wegen fehlender Admin Rechte. Naja das Thema sollt ja bekannt sein daher geh ich nicht weiter drauf ein. Bis man solche nervenden Sachen tot hat lässt man einiges an Nerven. Dann kamen Treiberprobleme, Kompatibilitätsprobleme usw.
Am Ende hab ich Vista runter geworfen und XP Pro drauf gemacht. Siehe da, plötzlich war das NB so schnell wie ich mir das vorstellte. Probleme gabs auch sonnst nicht mehr, da ich mich ja mit XP auskannte und auch alle Programme darauf sauber laufen.
Durchaus möglich, dass die Kompatibilitätsprobleme heute weniger sind. Aber ein Leistungskiller ist das BS immer noch. Was in meinen Augen immer noch das wesentlichste ist, es gibt keinen echten Grund zu wechseln. XP arbeitet nach wie vor sauber auch bei den neusten Programmen und Spielen.
Ich sehe einfach keinen Grund zu wechseln.