Allgemeines 21.833 Themen, 145.285 Beiträge

News: Sonische Kristalle

Akustische Tarnkappe

Redaktion / 21 Antworten / Flachansicht Nickles

Forscher haben ein Material entwickelt, das Objekte effizient vor Schall schützt. Damit können nicht nur Kriegsschiffe gegen eine Ortung durch Sonar geschützt werden, sondern auch ein Einsatz als Lärmschutz in Wohnungen ist denkbar.

Basis sind so genannte sonische Kristalle, die aus Zylindern von zwei verschiedenen Materialien zusammengesetzt sind, wodurch sich Schallwellen ungleichmäßig ausbreiten. Der Schall soll damit um ein Objekt herumgeleitet werden.

Quelle: Pressetext

bei Antwort benachrichtigen
oder Dämmmatten... Tommy22
weka1 Synthetic_codes

„faktisch hat das gute neue Brennstoffzellen-Uboot, die Klasse 212a / die...“

Optionen

Hallo,
schon im 2.Weltkrieg hatte die Marine Versuche mit Gummibeschichtungen gemacht, um durch das Sonar nicht geortet zu werden.Soll auch funktioniert haben .Leider standen damals noch keine geeigneten Klebstoffe zur Verfügung.Die Gummikacheln fielen nach kurzer Zeit wieder ab.
Die Russen müssen das Problem gelöst haben, denn die Kursk war gummiert.
Sicherlich werden auch andere Nationen dieses Verfahren einsetzen.
Die Gummierung absorbiert den Ultraschall.Der Ping, der keine reflektierenden Gegenstände trifft,läuft sich im Wasser tot.Auswerten zur U-Boot Ortung kann man nur reflektierte Pings.Und das klappt erst ab einer gewissen Tiefe, d.h.wenn das zu ortende Boot überfahren werden kann.
U.a. wird das Thema im 2.Teil des Buches "Geschichte des deutschen U-Boot Bau" beschrieben.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen