Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Installation Windows XP auf Windows98

Diana 1 / 13 Antworten / Flachansicht Nickles

Auf meinem Computer ist Windows98 installiert (512 RAM), ich möchte drauf den WindowsXP installieren. Es gibt keinen CD-Brenner. Die Frage selbst: Kann ich einfach den Wind XP draufspielen und werden alle meine Dateien und Programme ausser Wind98 nicht verloren gehen, und wird Windows98 durch Wind XP einfach ersetzt, ohne vorher Wind 98 löschen zu müssen? Danke.

Empfehlungen rill
XP-Neuinstallation rill
sauerlaender Diana 1

„Installation Windows XP auf Windows98“

Optionen

Wie rill schon in seiner ersten Antwort angedeutet hat, ist nicht generell zwingend Windows 98 durch Windows XP zu ersetzen Microsoft bietet auch die Migration an, d.h. gewissermaßen ein Update von 98 auf XP. Interessanterweise, bietet dies nicht jede Windows XP Installations-CD an. Für meinen Teil muss ich sagen, dass ich bisher gute bis sehr gute Erfahrungen habe, eine solche Migration durchzuführen. Allerdings habe ich diese Migrationen auf Standardsystemen durchgeführt, die 'lediglich' Officeanwendungen, Bildbearbeitungs- bzw. Videoprogramme im wesentlichen installiert hatten. Diese liefen nach der Migration problemlos weiter. Kurz nach dem Start des Updatevorganges (es gibt auch einen Schalter, den ich leider vergessen habe, der lediglich die Überprüfung startet) wird (leider erst nach der Eingabe des Wahnsinns-Key von Microsoft) eine Überprüfung der Programme und der möglichen Netzwerkumgebung durchgeführt. Dort werden problematische Programme, bzw. Netzwerkprotokolle aufgeführt, die entweder ein direktes Update verhindern, bzw. nach der Installation nicht mehr zugänglich sind, wie z.B. das NetBui-Protokoll. (erkennbar an einem gelben bzw. roten Warnzeichen). Entfernt man diese Programme (mit dem roten Warnzeichen: z.B. alte Antivirensoftware, Norton SystemWorks 2000 etc.) steht einem Update nichts im Wege. Das Ergebnis ist auch wirklich gut, da insbesondere dem Normaluser die Wiedereinrichtung aller geliebten Dinge wie Outlook, Vorlagen etc. nicht so liegen und niemand sich gerne die Nächte um die Ohren schlagen will. Es sind keine Treiberprobleme zu befürchten, da XP alles neu installiert. Es werden lediglich die persönlichen Einstellungen übernommen und die nötigen Programmregistrierungen. Wer's nicht glaubt, dass es so prima geht, lade ich gern mal ein.