Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.380 Themen, 9.608 Beiträge

Google Mails werden nicht mehr abgerufen

RW1 / 41 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Leute,

vo ein paar Tagen hat mein Office 2019 ProPlus

ein Update eingespielt und danach waren alle Outlook Mailkonten gelöscht.

Ich nutze mehrere Mailkonten die zu meiner Website gehören, ein GMX und WEB.de Konto und noch 2 Google-Mailkonten. Alle Konten sind per IMAP angebunden und funktionieren wieder normal. Nur die beiden Google Mailkonten werden nicht mehr abgerufen wenn ich Outlook starte. Ich hab mir schon einen Wolf gesucht sowohl in Outlook als auch bei Google Mail, aber nichts gefunden was ich da noch einstellen könnte. Bei Google gabs einen Schalte der den Abruf zulässt. Der ist bei beiden Konten gesetzt. 

Nun bin ich mit meinem Latain am Ende. Habt ihr noch eine Idee?

Schöne Ostern
Gruß

Ralf

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Das Problem ist aber doch sicher kein allgemeines. Ich nutze schon jahrelang gmail wie auch arcor Konten unter Windows und ...“

Optionen
Liegt sicher auch daran, dass ich keine Aversionen gegen Google und Microsoft hege...

Ooooops - du meinst, die haben germerkt, dass ich sie nicht richtig lieb hab? Na ja - sie merken zumindest, wenn ich mit ner VPN unterwegs bin. Dann kommen Google Mails nämlich tatsächlich garantiert nicht an. Aber erst seit kurzem auch dann nicht mehr, wenn man einen VPN-Server mit dedizierter IP wählt. Das war bis vor kurzem noch möglich...

Aber selbst ohne VPN ist es manchmal nicht möglich, eine Mail an einen GoogleMailer zu schicken.

Es liegt wohl vor allem daran, dass du keine Mails mit Reizwörtern schreibst (wie "Angebot", "Rechnung im Anhang" oder "Versandkosten". "Auftragsbestätigung" in der Betreffzeile geht schon mal gar nicht.

Das alles landet garantiert im Spam. - Manchmal. Manchmal sind die Mails dann aber auch komplett verschollen gewesen (ohne Benachrichtigung vom MailerDeamon).

Hab mir aber angwöhnt, dass ich mails an google-Postfächer nur noch ohne VPN versende. Kommen - zumindest in letzter Zeit - dann schon i.d.R. an.

Anfang des Jahres aber waren die zu Dutzenden im Nirwana verschwunden - auch ohne VPN. Könnte aber wohl auch eher daran gelegen haben, dass GoogleMail zu der Zeit ein paar Server-Probleme hatte.

Ist aber schon ärgerlich. Das war ein eher langanhaltendes Problem. Für Geschäftsmails ist Google dann eher ne Niete. So lang Schluckbeschwerden habe ich bei keinem anderen Provider erlebt.

OK. Die haben mich dann wohl doch auf ne schwarze Liste gesetzt. Der böse Bumerang-Mann schaltet immer noch keine Adwords-Anzeigen, obwohl wir ihn jede Woche einmal per Mail dazu auffordern, damit er" mehr wirtschaftlichen Erfolg" hat.

Peng(!) wird er unter dem für ihn wichtigsten Suchwort "bumerang" eben auf Platz 150 verbannt. - Von heute auf morgen.

Ist in diesem Jahr schon wieder passiert. Von Platz 3 auf Platz 150. War im Weihnachtsgeschäft 2017 schon mal. Hab' da auch immer diese Liebesbriefe gekriegt. Nach etwas mehr als einem Jahr, im März 2019 hatte sich meine Seite dann doch von ganz allein wieder nach oben gekämpft. Hat bis 6. Januar diesen Jahres gedauert, bis Google das bemerkt hat und dann wieder - ZACK! - weg auf Platz 150.

Vielleicht hast du wirklich Recht. Ich werde gebannt. They put a spell on me.....

Wenn meine Kunden so clever sind, mich dennoch in hoher Zahl zu finden und ich keine wirtschaftliche Not leide, dann bannt man mich halt noch bei GoogleMail, damit die ganzen Android-User mich nicht finden, bzw. ich nicht mit ihnen kommunizieren kann???

Blöd nur, die finden mich dennoch und wir kommunizieren dennoch. Ich verrate aber wohl lieber nicht öffentlich, wie das funktioninert, oder? Überrascht Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
dito fbe