Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.429 Themen, 107.787 Beiträge

Fragen zu SSD

pappnasen / 18 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Gemeinde,

meine SSD ist nun 2 Jahre und 8 Monate alt.
Sie hat noch 96% Lebenserwartung.

Mich beschäftigen folgende Dinge:

  1. Wann ist der Zeitpunkt zum Austausch gekommen?
  2. Kann man einfach eine Acronis-Sicherung auf eine neue SSD aufspielen oder geht das ins Beinkleid?
  3. Gibt es mit Microsoft Probleme wegen Win10 und neuer Hatdware?

Vielen Dank für kompetente Antworten.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Fragen zu SSD“

Optionen

Hallo pappnasen,

jetzt gab es zwar schon mehrere prima Antworten hier, nun gebe ich meinen Senf aber auch noch hinzu:

Bei mir sind 2 SSDs verbaut, die ältere davon ist eine "SSD 850 EVO SATA III 2.5zoll 250 GB", die hat nun 16499 Betriebsstunden hinter sich und die Host-Schreibvorgänge legen bei 111389 GB, die Lebenserwartung liegt bei 96 Prozent.

Auf der Homepage wird für diese SSD angegeben:

"5 Jahre eingeschränkte Herstellergarantie oder 75 TB TBW (Total Bytes Written) Mindestgesamtschreibdatenmenge"

Dieses Jahr schaffte ich mir eine neue SSD an, eine "860 EVO SATA III 2,5 Zoll SSD 250 GB", diese hat nun 1804 Betriebsstunden hinter sich und die Host-Schreibvorgänge liegen bei 2512 GB, die Lebenserwartung liegt bei 99 Prozent.

Der Hersteller gibt an:

"5 Jahre eingeschränkte Herstellergarantie oder 150 TB TBW (Total Bytes Written) Mindestgesamtschreibdatenmenge"

Heißt also, ich kann mich bei beiden SSDs theoretisch zurücklehnen, ohne mir Sorgen zu machen, auch bei der älteren SSD. Und solange CrystalDiskInfo alles im grünen Bereich anzeigt, sollte auch alles OK sein. Natürlich kann auch von heute auf morgen eine SSD abschmieren, aber ich denke du brauchst dir da keine Sorgen machen, schaue dir halt nur die Angaben deiner SSD beim Hersteller an. Außerdem ergaben viele Tests, dass SSDs noch weit über die angegeben Werte des TBW liegen.

Die ältere SSD war übrigens mein vorheriges "Systemlaufwerk", das Windows 10 "überspielte" ich ohne Murren mit Acronis auf die neue SSD. Windows 10 machte auch keine Zicken.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen