Off Topic 19.761 Themen, 218.772 Beiträge

Regierung macht Pflegeberufe attraktiver!

The Wasp / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

https://web.de/magazine/politik/coronakrise-zwoelf-stunden-arbeitstag-systemrelevante-berufe-34590682

Scheiß Bezahlung, scheiß Arbeitszeiten und nun auch noch eine Arbeitszeitverlängerung. Na bei solch attraktiven Aussichten werden sich die Schulabgänger nun aber so richtig auf die Pflegeberufe stürzen!

Ich kenne schon das Unwort des Jahres 2020: "Systemrelevante Berufe": Schönsprech für Jobs, die in der Mehrheit im Niedriglohnsektor angesiedelt sind.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Na ja, wenn da: Pflegekräfte, Apotheker und viele weitere Berufe sind während der Coronakrise besonders wichtig. Steht ...“

Optionen

In der Artikel heißt es wortwörtlich:

"Genannt werden Mitarbeiter in Branchen, die mit der Herstellung, der Verpackung und dem Einräumen von Waren des täglichen Bedarfs zu tun haben. Ebenso Mitarbeiter in der Arzneimittelbranche, in der Landwirtschaft, in der Energie- und Wasserversorgung, in Apotheken und Sanitätshäusern, Beschäftigte in der Geld- und Werttransportbranche oder im Daten- und Netzwerkmanagement."

Oben steht zwar "Pflegekräfte ... sind besonders wichtig". Das ist eine Binsenweisheit, die der Schreiber sich auch hätte sparen können. Aber dass deren Arbeitszeit verlängert werden soll, steht dort nirgends.

Man muss schon die Artikel komplett durchlesen, bevor man sie (falsch) interpretiert.

Es wird ja auch auf die Quelle der Information verwiesen (Handelsblatt), auch dort steht nichts von Pflegekräften.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen