Off Topic 19.760 Themen, 218.748 Beiträge

Regierung macht Pflegeberufe attraktiver!

The Wasp / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

https://web.de/magazine/politik/coronakrise-zwoelf-stunden-arbeitstag-systemrelevante-berufe-34590682

Scheiß Bezahlung, scheiß Arbeitszeiten und nun auch noch eine Arbeitszeitverlängerung. Na bei solch attraktiven Aussichten werden sich die Schulabgänger nun aber so richtig auf die Pflegeberufe stürzen!

Ich kenne schon das Unwort des Jahres 2020: "Systemrelevante Berufe": Schönsprech für Jobs, die in der Mehrheit im Niedriglohnsektor angesiedelt sind.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 The Wasp

„Regierung macht Pflegeberufe attraktiver!“

Optionen
Na bei solch attraktiven Aussichten werden sich die Schulabgänger nun aber so richtig auf die Pflegeberufe stürzen!

Pflegeberufe werden dort gar nicht genannt...

Wo hast Du denn dieses Detail her?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Pflegeberufe werden dort gar nicht genannt... Wo hast Du denn dieses Detail her?“

Optionen

Na ja, wenn da:

Pflegekräfte, Apotheker und viele weitere Berufe sind während der Coronakrise besonders wichtig. (Steht schon in der ersten Zeile des Berichtes)

Und:

....um die "Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, des Gesundheitswesens und der pflegerischen Versorgung, der Daseinsvorsorge sowie die Versorgung der Bevölkerung..... (steht in der letzten Zeile)

genannt werden, dann kann man schon davon ausgehen, dass da auch Pflegeberufe mit gemeint sind!

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Na ja, wenn da: Pflegekräfte, Apotheker und viele weitere Berufe sind während der Coronakrise besonders wichtig. Steht ...“

Optionen

In der Artikel heißt es wortwörtlich:

"Genannt werden Mitarbeiter in Branchen, die mit der Herstellung, der Verpackung und dem Einräumen von Waren des täglichen Bedarfs zu tun haben. Ebenso Mitarbeiter in der Arzneimittelbranche, in der Landwirtschaft, in der Energie- und Wasserversorgung, in Apotheken und Sanitätshäusern, Beschäftigte in der Geld- und Werttransportbranche oder im Daten- und Netzwerkmanagement."

Oben steht zwar "Pflegekräfte ... sind besonders wichtig". Das ist eine Binsenweisheit, die der Schreiber sich auch hätte sparen können. Aber dass deren Arbeitszeit verlängert werden soll, steht dort nirgends.

Man muss schon die Artikel komplett durchlesen, bevor man sie (falsch) interpretiert.

Es wird ja auch auf die Quelle der Information verwiesen (Handelsblatt), auch dort steht nichts von Pflegekräften.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp mawe2

„Pflegeberufe werden dort gar nicht genannt... Wo hast Du denn dieses Detail her?“

Optionen

Das Bild zu dem Artikel hast du geblockt? Ich sehe da eine Pflegekraft mit Opi im Rollstuhl, komischer Zufall, oder? Und der erste Beruf, das erste Wort in der Überschrift ist Pflegekräfte, oder?

Es geht bei der Änderung vor allem und das zu 9X% um Pflegekräfte, ob im Krankenhaus, im Heim oder in der ambulanten Pflege und um nichts anderes. Da fehlen die Leute und nicht in der Apotheke... Aber das wäre so nicht durchzukriegen, weil rechtswidrig, also wird schöngelabert. Das ist das neoliberale Schönsprech deutscher Politik, Wirtschaft und Medien, mit dem die Leute seit Jahrzehnten verblödet werden: Kürzungen werden als Reformen beschönigt, Massenentlassungen als Konsolidierung, Lohndumping mittels Anwerbung von Niedriglöhnern aus anderen EU-Staaten ist EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit...

Oben steht zwar "Pflegekräfte ... sind besonders wichtig". Das ist eine Binsenweisheit, die der Schreiber sich auch hätte sparen können.

Warum hat der Autor sich genau das nicht gespart? Weil es vor allem um den aktuellen Notstand bei der Versorgung alter und pflegebedürtiger Menschen geht und nicht um irgendwelche scheiß Regale mit Klopapier.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 The Wasp

„Das Bild zu dem Artikel hast du geblockt? Ich sehe da eine Pflegekraft mit Opi im Rollstuhl, komischer Zufall, oder? Und ...“

Optionen
Warum hat der Autor sich genau das nicht gespart?

Phrasen, Phrasen, Phrasen.

Er muss auf eine bestimmte Zahl von Wörtern kommen, die der Auftraggeber erwartet.

Den Journalismus - insbesondere auf solchen Portalen wie web.de - hast Du noch nicht wirklich verinnerlicht, oder?

Ich habe die Passage zitiert, die die Branchen benennt, die hier gemeint sind. Die Pflege ist nicht dabei.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken mawe2

„Phrasen, Phrasen, Phrasen. Er muss auf eine bestimmte Zahl von Wörtern kommen, die der Auftraggeber erwartet. Den ...“

Optionen

Statt hier über jedes Wort zu diskutieren, was angeblich oder wirklich veröffentlicht wurde, lasst uns doch einfach abwarten, welche "Berufsgruppen" letztendlich die Regierung wirklich einbezieht. Während Corona und besonders wichtig, danach.

Letztendlich sind die Fakten wichtig und keine Vermutungen, obwohl ich auch welche habe, das sind aber keine guten und das steht aber auf einem ganz anderem gedanklichen Blatt.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Knoeppken

„Statt hier über jedes Wort zu diskutieren, was angeblich oder wirklich veröffentlicht wurde, lasst uns doch einfach ...“

Optionen
Während Corona und besonders wichtig, danach.

Ich nehme mal an, dass die geplanten Arbeitszeitverlängerungen danach wieder aufgehoben werden. Das soll ja schließlich nur eine Übergangsregelung in dieser besonderen Zeit sein.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp mawe2

„Ich nehme mal an, dass die geplanten Arbeitszeitverlängerungen danach wieder aufgehoben werden. Das soll ja schließlich ...“

Optionen
Ich nehme mal an, dass die geplanten Arbeitszeitverlängerungen danach wieder aufgehoben werden

Du musst nichts annehmen, denn da steht was von einer Befristung bis Juni. Und wenn dir Web.de zu boulevardesk ist, kannst du es ja mit dem Link zum Handelsblatt probieren.

Ich habe die Passage zitiert, die die Branchen benennt, die hier gemeint sind. Die Pflege ist nicht dabei.

Und wie lautet die Überschrift des letzten Absatzes?

Coronakrise: Bundesregierung will Gesundheitswesen sicherstellen

Die Pflege wird nicht benannt? Es gibt Leute, die sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Ende
bei Antwort benachrichtigen