Retrocomputing 61 Themen, 625 Beiträge

Nickles PC-Report 2000

sea / 23 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Gemeinde

Beim Aufräumen im Keller bin ich über obigen Schinken gestolpert. Unglaublich, mit welchen Problemen man sich damals rumschlagen musste. Ich erinnere mich noch schwach an diese Zeiten - das war damals beinahe eine "Goldgräberstimmung". Beinahe jedes Jahr komplett neuer Krempel und eine Verdoppelung der Systemleistung (zumindest auf dem Papier).

Auf meinen selbst gebauten PIII 1 GHz, 820er Chipset, 512 MB RD-RAM samt 3dfx Voodoo 5500 war ich besonders stolz. Das Ding lief jahrelang wie eine Eins und wurde erst ausgemustert, als er hoffnungslos veraltet war.

Zum Glück geht das heute wesentlich einfacher, übersichtlicher und vor allem gemütlicher zu und her. Langsame Systeme gibt's ja kaum noch. Ausser für Anwender mit speziellen Interessen, z.B. Gamer, welche eine halbwegs aktuelle und vor allem rasante GraKa besitzen sollten.

Gruss

sea

bei Antwort benachrichtigen
sea swiftgoon

„3dfx hat richtig geile Karten gebaut. Eine meiner ersten Karten war ne Voodo 3 3000. Müsste so zu Zeiten von Half Life 1 ...“

Optionen
Wenn du deine Voodoo noch funktionierend mit Originalverpackung hättest wäre diese jetzt locker das doppelte des damaligen Preises wert. Die Dinger sind gesucht ohne Ende.....

Echt? Wer sucht schon derart "alten Plunder"? Andererseits hast Du natürlich schon recht: Bestimmte Oldies sind immer gefragt, seien dies nun Autos, Kameras, usw.

Nach der Vodoo 5500 bin ich auf die Nvidia Ti 4600 umgestiegen, welche bei Games einen immensen Leistungsschub brachte. Weil die Kühlerchen damals klein und laut waren, habe ich der Karte einen grossen, leisen Spezialkühler von Arctic verpasst, welcher die Abwärme aus dem Gehäuse rausgeblasen hat.

RD-RAM war lange Zeit beinahe unbezahlbar. Später sind die Preise allerdings deutlich gefallen.

Das ganze System liess mich nie im Stich, und Bluescreens waren so gut wie unbekannt. Zu den damaligen Zeiten nicht selbstverständlich, wo die Hersteller etliche Böcke schossen. Wer erinnert sich noch an den VIA-Southbridge-Bug oder an die hohen Ausfallraten bestimmter IBM-Festplatten?

bei Antwort benachrichtigen