Retrocomputing 58 Themen, 609 Beiträge

Nickles PC-Report 2000

sea / 23 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde

Beim Aufräumen im Keller bin ich über obigen Schinken gestolpert. Unglaublich, mit welchen Problemen man sich damals rumschlagen musste. Ich erinnere mich noch schwach an diese Zeiten - das war damals beinahe eine "Goldgräberstimmung". Beinahe jedes Jahr komplett neuer Krempel und eine Verdoppelung der Systemleistung (zumindest auf dem Papier).

Auf meinen selbst gebauten PIII 1 GHz, 820er Chipset, 512 MB RD-RAM samt 3dfx Voodoo 5500 war ich besonders stolz. Das Ding lief jahrelang wie eine Eins und wurde erst ausgemustert, als er hoffnungslos veraltet war.

Zum Glück geht das heute wesentlich einfacher, übersichtlicher und vor allem gemütlicher zu und her. Langsame Systeme gibt's ja kaum noch. Ausser für Anwender mit speziellen Interessen, z.B. Gamer, welche eine halbwegs aktuelle und vor allem rasante GraKa besitzen sollten.

Gruss

sea

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon sea

„Nickles PC-Report 2000“

Optionen
3dfx Voodoo 5500

3dfx hat richtig geile Karten gebaut.
Eine meiner ersten Karten war ne Voodo 3 3000.
Müsste so zu Zeiten von Half Life 1 gewesen sein.
Bin danach aber auf ne PowerVR Kyro II umgestiegen.
Die Nickles Bücher habe ich hier auch noch rumstehen.

Wenn du deine Voodoo noch funktionierend mit Originalverpackung hättest wäre diese jetzt locker das doppelte des damaligen Preises wert. Die Dinger sind gesucht ohne Ende.....

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp swiftgoon

„3dfx hat richtig geile Karten gebaut. Eine meiner ersten Karten war ne Voodo 3 3000. Müsste so zu Zeiten von Half Life 1 ...“

Optionen
3dfx hat richtig geile Karten gebaut.

Es gab kaum was anderes, das war der Witz. Der NVidia Riva TNT konnte 3dfx dann nichts mehr entgegensetzen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon The Wasp

„Es gab kaum was anderes, das war der Witz. Der NVidia Riva TNT konnte 3dfx dann nichts mehr entgegensetzen.“

Optionen

Sie waren halt der Pionier in Sachen 3D-Beschleunigung.
Die Voodoo 1 / 2  waren konkurrenzlos.
Nvidia, Ati, Matrox, S3 hatten alle erst viel später Alternativen.

bei Antwort benachrichtigen
sea swiftgoon

„3dfx hat richtig geile Karten gebaut. Eine meiner ersten Karten war ne Voodo 3 3000. Müsste so zu Zeiten von Half Life 1 ...“

Optionen
Wenn du deine Voodoo noch funktionierend mit Originalverpackung hättest wäre diese jetzt locker das doppelte des damaligen Preises wert. Die Dinger sind gesucht ohne Ende.....

Echt? Wer sucht schon derart "alten Plunder"? Andererseits hast Du natürlich schon recht: Bestimmte Oldies sind immer gefragt, seien dies nun Autos, Kameras, usw.

Nach der Vodoo 5500 bin ich auf die Nvidia Ti 4600 umgestiegen, welche bei Games einen immensen Leistungsschub brachte. Weil die Kühlerchen damals klein und laut waren, habe ich der Karte einen grossen, leisen Spezialkühler von Arctic verpasst, welcher die Abwärme aus dem Gehäuse rausgeblasen hat.

RD-RAM war lange Zeit beinahe unbezahlbar. Später sind die Preise allerdings deutlich gefallen.

Das ganze System liess mich nie im Stich, und Bluescreens waren so gut wie unbekannt. Zu den damaligen Zeiten nicht selbstverständlich, wo die Hersteller etliche Böcke schossen. Wer erinnert sich noch an den VIA-Southbridge-Bug oder an die hohen Ausfallraten bestimmter IBM-Festplatten?

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon sea

„Echt? Wer sucht schon derart alten Plunder ? Andererseits hast Du natürlich schon recht: Bestimmte Oldies sind immer ...“

Optionen
Echt? Wer sucht schon derart "alten Plunder"?

z.B.

https://www.ebay.de/itm/3dfx-Voodoo-5-5500-64MB-AGP-Grafikkarte-mit-Packung/293052382416?hash=item443b487cd0:g:E4UAAOSw8X9ctM9s

Es gibt genug Leute die sich mit Retrogaming beschäftigen.
Die Voodo 5 6000 die nie offiziell auf den Markt kam wird so ab 3000 € gehandelt.

Ich hab noch nen Amiga 1200 mit ner Phase 5 Blizzard IV Turbokarte zuhause.
Für die Turbokarte allein wird schon so um die 400 € gezahlt.
Mann sollte doch nicht alles wegwerfen....

bei Antwort benachrichtigen
sea swiftgoon

„z.B. https://www.ebay.de/itm/3dfx-Voodoo-5-5500-64MB-AGP-Grafikkarte-mit-Packung/293052382416?hash ...“

Optionen

... ich bin sprachlos! (danke für den Link)

Und ich Depp entsorgte im Zuge einer Aufräumaktion vor wenigen Jahren einen voll ausgebauten Amiga 500 (ebenfalls inkl. Turbokarte, Hersteller nicht mehr in Erinnerung) sowie C64 samt vollständiger Peripherie. Alles noch einwandfrei funktionstüchtig, aber in meiner Bekanntschaft wollte niemand diesen "Elektroschrott" nicht mal gratis haben...

Dass ein gut erhaltener VW Käfer, eine alte Leica Kamera oder alte Märklin-Modelle gesucht sind, ist allgemein bekannt. Dass aber alte Elektronik dermassen gesucht wird, hätte ich kaum für möglich gehalten. Wieder was dazugelernt Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp sea

„Nickles PC-Report 2000“

Optionen

Der Nickles Report 2000 hatte den Jahrtausend-Bug, der Inhalt war von 1999 und davor. So ganz aktuell waren die Dinger nie, aber dafür gab es hier ja die Foren-"Praktikanten", die uns dann über die neuesten Dinge auf dem Laufenden hielten. ;)

Der P3, die Slotkrücke, die uns als Innovation verkauft wurde. RDRAM konnte außer teuer nix besser. Die Voodoo 5500 war die letzte ihrer Art und 3dfx wurde leider von NVidia gefressen.

Im Jahr 2000 hatte ich einen Athlon PC, eine Riva TNT, SDRAM, eine 20GB IDE HDD und Win2k. Da auch AMD den Slot nur als Übergangsprovisorium benutzte, musste der Slot dem Sockel A weichen, der werkelte bei mir zu meiner Zufriedenheit fast 7 Jahre. Danach führte an einem Core2Quad kein Weg vorbei. Seit 2017 werkelt bei mir wieder ein AMD, ein Ryzen.

Was aktuelle Grafikkarten anbelangt, so kann ich da nur mit dem Kopf schütteln. 2000 bekam man für 250 DM aktuelle Spieleleistung (Riva TNT 2). 2009 gab es ruckelfreies Spielen für 160€. 2013 gab es Maximale Spieleleistung (Crysis 3) für 300€. Wenn ich mir ansehe, was heute so empfohlen wird, kann ich mich nur fragen, ob die Leute alle verrückt geworden sind?

Ende
bei Antwort benachrichtigen
sea The Wasp

„Der Nickles Report 2000 hatte den Jahrtausend-Bug, der Inhalt war von 1999 und davor. So ganz aktuell waren die Dinger nie, ...“

Optionen
Der P3, die Slotkrücke

Bin mir ziemlich sicher, dass mein PIII 1000 gesockelt war.

der werkelte bei mir zu meiner Zufriedenheit fast 7 Jahre

Kann ich nachvollziehen. Die Intel Core Duo/Quad waren im Zeitpunkt der Veröffentlichung revolutionär. Zusammen mit einer Nvidia GF8800 GTX ein tolles Gespann. Ich arbeite mit dieser >10jährigen Gerätschaft heute noch sehr gerne. Offline natürlich, wegen WIN XP.

Was aktuelle Grafikkarten anbelangt, so kann ich da nur mit dem Kopf schütteln.

Diese Aussage unterschreibe ich glatt! Andererseits kann man auch heute noch mit einer GraKa für 300.- FullHD zocken. Natürlich nicht in HDR und mit der Einstellung "ultra", aber auf "high" geht in den allermeisten Fällen allemal. Mit den "Empfehlungen" von sogenannten Fachexperten war, ist und bleibt es immer so eine Sache Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp sea

„Bin mir ziemlich sicher, dass mein PIII 1000 gesockelt war. Kann ich nachvollziehen. Die Intel Core Duo/Quad waren im ...“

Optionen
Bin mir ziemlich sicher, dass mein PIII 1000 gesockelt war.

Aha, da gabs wohl später 2 Varianten Slot1 und später Sockel370:

https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Pentium_III

Der Athlon XP war ein Single-Core. War nicht der Schnellste, reichte mir aber für Win2k. Zu den Core2Duo/Quad bin ich erst gewechselt, da gabs schon die iCores. Die Core2Duo/Quad-Plattform war aus meiner Sicht ein hammer Schnäppchen. 500€ für CPU/4GBRAM/MoBo, der iCore hätte mich fast das doppelte gekostet und das bei nur wenig Mehrleistung.

Einer der beiden PCs ist heute noch regelmäßig im Einsatz (TV), der andere ist Ersatz, vor allem für alte Programme, da zickt der neue PC leider rum...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
sea The Wasp

„Aha, da gabs wohl später 2 Varianten Slot1 und später Sockel370: https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Pentium_III Der ...“

Optionen
vor allem für alte Programme, da zickt der neue PC leider rum...

Kenne das ebenfalls (betrifft zudem auch einige Peripherie, z.B. Scanner von Canon). Darum der alte Rechner mit XP.

Die Maschine mit dem PIII habe ich seinerzeit für einen guten Preis verkaufen können. Mit WIN98SE war ich allen Unkenrufen zum Trotz sehr zufrieden. Meiner Erinnerung nach benötigte dieses BS ca. 300 MB an Plattenspeicher. WIN10 rund 20 GB, obwohl es vergleichsweise nicht wesentlich mehr kann.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso The Wasp

„Aha, da gabs wohl später 2 Varianten Slot1 und später Sockel370: https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Pentium_III Der ...“

Optionen
Aha, da gabs wohl später 2 Varianten Slot1 und später Sockel370:


Jo;-)

Es gab ja sogar Slot-Adapter, mit denen die Sockel 370-CPU im Slot1 auf dem BX betrieben werden konnten.

Mit W2k hatte ich damals noch den Tualatin bis 1,4GHz und Vollausbau auf einem TUSL-2C am Wursteln. Da lief Duke Nukem 3D sogar noch mit HiRes-Pack.

Slot 1 und das Pendant von AMD mit Slot A waren nicht wirklich ausbaufähig und seitens Intel diente das nur dem Verhindern preiswerterer CPU anderer Hersteller wie bei Sockel 7 und den 486ern.

Und es gab zu der Zeit nichts Geileres als Descent 3 auf der Voodoo 3 3000 unter Glide - scheiss auf die Abstürze;-)

Jetzt daddele ich das Remake "Overload", welches das Feeling ganz gut trifft.

Jüngst bin ich sogar an so einem Retro-Laden vorbei gewackelt, in dem der ganze Kram noch im Schaufenster stand, angefangen von der Ur-Soundblaster über VLB-IDE-Controller, SCSI-Controller von Adaptec und weiss der Geier was noch.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon fakiauso

„Jo - Es gab ja sogar Slot-Adapter, mit denen die Sockel 370-CPU im Slot1 auf dem BX betrieben werden konnten. Mit W2k ...“

Optionen
Und es gab zu der Zeit nichts Geileres als Descent 3 auf der Voodoo 3 3000 unter Glide - scheiss auf die Abstürze;-)

Hab ich leider nie gespielt...

Aber ich hab grad mal geschaut was 1999 auf dem PC so raus kam:
Junge, Junge was ein geiles Spielejahr:

Age of Empires II
Jagged Alliance II
Unreal Tournament
Quake 3 Arena
System Shock II
C&C Tiberian Sun
Outcast (mit Voxel Grafik)
Everquest
Driver

bei Antwort benachrichtigen
hjb swiftgoon

„Hab ich leider nie gespielt... Aber ich hab grad mal geschaut was 1999 auf dem PC so raus kam: Junge, Junge was ein geiles ...“

Optionen
Hab ich leider nie gespielt...

Na, dafür muss man sich doch nicht - mehr oder weniger - entschuldigen. Auch ich habe nie an oder mit Computern gespielt (außer in meiner Kindheit, allerdings da ganz ohne Computer - aber das waren ganz andere Zeiten, so etwa um 1950 herum Lachend ), empfinde es aber nicht als Defizit. :-))

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hjb

„Na, dafür muss man sich doch nicht - mehr oder weniger - entschuldigen. Auch ich habe nie an oder mit Computern gespielt ...“

Optionen
Auch ich habe nie an oder mit Computern gespielt

Man ist nie zu alt was neues anzufangen.
Als Rentner hast du doch Zeit, und vermutlich auch die Kohle für so ein Hobby..

bei Antwort benachrichtigen
hjb swiftgoon

„Man ist nie zu alt was neues anzufangen. Als Rentner hast du doch Zeit, und vermutlich auch die Kohle für so ein Hobby..“

Optionen
.....für so ein Hobby..

Da gibt es - zumindest für mich - andere und interessantere Hobbys, als vor irgendeinem Bildschirm zu sitzen und Mausklicks auszuführen. Lachend

Ich will ja niemanden davon abhalten, aber für mich war das noch nie was und wird es auch nie was werden......

bei Antwort benachrichtigen
sea swiftgoon

„Hab ich leider nie gespielt... Aber ich hab grad mal geschaut was 1999 auf dem PC so raus kam: Junge, Junge was ein geiles ...“

Optionen

Hier meine Hitliste:

Gunship
World War II Fighters
Age of Empires 2
Panzer General (plus Nachfolger Panzercorps)
rFactor
Nascar 2002
Sid Meier's Pirates
Mit diesen Titeln habe ich endlos Zeit verbracht und eine Unmenge Spass gehabt. Selbst heute zocke ich diese Evergreens hin und wieder.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon sea

„Hier meine Hitliste: Gunship World War II Fighters Age of Empires 2 Panzer General plus Nachfolger Panzercorps rFactor ...“

Optionen

Hab mit dem 64er angefangen, danach Amiga 500 und 1200.
Bin relativ spät auf den PC umgestiegen.
Hatte immer noch auf die Power PC Architektur auf dem Amiga gehofft.

Meine All-Time Favourites auf dem Amiga sind:
Monkey Island (Lucas Arts)
Syndicate (Bullfrog)
Sensible World of Soccer (Sensible Software)
Super Cars 2 (Magnetic Fields)
Alien Breed (Team 17)
Worms (Team 17)
The Chaos Engine (Bitmap Brothers)
Dune 2 (Westwood)
Stunt Car Racer (MicroProse)

genug der Nostalgie....

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp swiftgoon

„Hab ich leider nie gespielt... Aber ich hab grad mal geschaut was 1999 auf dem PC so raus kam: Junge, Junge was ein geiles ...“

Optionen

Unreal Tournament. Auf den 4. Teil warte ich heute noch... ;)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Jo - Es gab ja sogar Slot-Adapter, mit denen die Sockel 370-CPU im Slot1 auf dem BX betrieben werden konnten. Mit W2k ...“

Optionen
Es gab ja sogar Slot-Adapter, mit denen die Sockel 370-CPU im Slot1 auf dem BX betrieben werden konnten.

Da kommen doch Erinnerungen an die Zeit von und mit Bavarius auf.
Leider lässt der Medizyniker in letzter Zeit wenig von sich hören Stirnrunzelnd.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp fakiauso

„Jo - Es gab ja sogar Slot-Adapter, mit denen die Sockel 370-CPU im Slot1 auf dem BX betrieben werden konnten. Mit W2k ...“

Optionen

Ich fand den Descent-Clone Forsaken von 1998 besser, vor allem teils geile Electronic Mukke ab Level 3. Ohne Zwischenspeichern hätte ich nie das Ende gesehen. ;)

https://www.youtube.com/watch?v=hhHYXNQRIIA

Lief bei mir auf Diamond Monster Voodoo 1 und afaik Soundblaster 16. Grafisch war das aber sehr schnell überholt.

Davon gab es leider nie einen Nachfolger...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso The Wasp

„Ich fand den Descent-Clone Forsaken von 1998 besser, vor allem teils geile Electronic Mukke ab Level 3. Ohne ...“

Optionen
Davon gab es leider nie einen Nachfolger...


Nachfolger nicht - aber eine aufgepeppte Version:

Forsaken Remastered

Nightdive haben mit Turok, bad mojo usw. noch ein paar andere aufgemotzte Klassiker im Programm.

Geht halt leider alles über Steam, GOG oder so, aber das Forsaken habe ich mir auch gegönnt.

Ähnlich verhält es sich mit anderen Spielen, mit Interstate´ 82 kam ich gut zurecht, wohingegen die Nachfolger in Form von GTA usw. waren mir irgendwie "zu blöd".

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp fakiauso

„Nachfolger nicht - aber eine aufgepeppte Version:Forsaken RemasteredNightdive haben mit Turok, bad mojo usw. noch ein paar ...“

Optionen

Stimmt, da war mal was von Remastered. Schon wieder verdrängt. Steam... Die habe ich bisher gemieden, zu viele schöne Spiele, die mir die Zeit rauben. ;)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend sea

„Nickles PC-Report 2000“

Optionen

Ich habe hier noch den ersten Nickles PC-Report von 1997, sowie *alle* anderen Bücher, welche Mike jemals geschrieben hat . Dafür habe ich in meinem Bücherschrank eine extra "Nickles-Ecke".

Es gibt eine rege Gruppe von "Freaks", welche sich mit Retro PCs beschäftigen. Das war mir auch nicht bekannt, bin da auch erst durch Zufall drauf gestoßen.

Auf Facebook gibt es eine Community, nennt sich "IG Altsilizium". Dort herrscht reger Austausch zu dem Thema. Vom 268er und älter, bis so in Richtung ersten P4 / AMD64, Grenze oben offen. Da ist man erstaunt, was  alles gesucht wird. Coole Truppe, da macht es Spaß mitzumachen.

Auch An und Verkauf ist dort möglich. Ehe man sein altes Geraffel zum Entsorgen bringt, ist es eine gute Möglichkeit, dem einen "zweiten" Frühling zu verpassen.

Grüße ff  

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen