Laptops, Tablets, Convertibles 11.676 Themen, 54.734 Beiträge

Notebook aufrüsten

Alibaba / 38 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo !

Habe seit ein paar Wochen mein erstes Notebook, abgesehen von ein paar "Ausrutschern". Das HP ProBook 4710s ist ein feines Teil und in Anbetracht meiner Rente bin ich damit zufrieden. Nur die CPU, Intel T6570 mit 2x2,1 GHz) schwächelt ein wenig. Natürlich will ich nicht das schöne Teil verkochen, so bleibe ich mal bescheiden. Zur Verfügung habe ich dafür eine CPU Intel T9300 mit 2x2,2,53 GHz und die frisch ersetzte SSD Samsung 840pro mit 128 GB. Die manuell-technische Aufrüstung traue ich mir dank YouTube zu und der Chipsatz unterstützt diese Werte noch.

Nun habe ich aber im BIOS absolut gar nichts finden können, wo man Taktraten, etc. anpassen kann. Frage:

1. a. Stellt sich das hier, korrekter CPU-Tausch vorausgesetzt, automatisch ein ? Beide CPUs haben FSB 800, nur taktet natürlich die T9300 etwas schneller.

   b. Der T9600 bietet 2,8 GHz bei FSB 1066. Würde der Chipsatz diese CPU nutzen können, evtl. mit verringerter Leistung ? Chipsatz bietet FSB bis 800 MHz !

2. Immer vorausgesetzt korrekter Austausch, besteht dabei Gefahr für das Board ?

3. Ich rechne insgesamt mit rund 20% Leistungssteigerung. Ist das realistisch ?

Vielen Dank

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba fakiauso

„Weeß ich ooch - Da müssen am Akku irgendwie noch 2 Schrauben raus usw. Dafür hättest Du m.E. unter den RAM-Slots die ...“

Optionen

Vielen Dank. Ich denke, das wird dann auch die Marschrichtung werden (Vorhandenes rein und beim RAM auf günstiges Angebot warten). Für die Schrauberei gibt's ja zum Glück reichlich YouTube-Filmchen. Bzgl. der Anpassung im BIOS wollte ich nur sichergehen, denn ich kenne das nur von früheren OC-Getue auf Desktop-PCs mit entsprechenden Boards. Wie schon mehrfach erwähnt ist dies das erste Mal, das ich ein eigenes Notebook zu erweitern versuche, und da stelle ich lieber ein paar dumme Fragen zuviel, als dass mir das Teil verreckt. Dito mit DDR2 und 3 bzgl. SODIMMs. Was weiss ich, was im Zuge der ewigen Miniaturisierung bei denen anders ist wie beim 08/15-RAM ? Oder eben nicht anders ? Hat mich nie interessieren müssen.

Ich denke mal, dass ichs mit dem T9300 genug sein lasse und keine Abenteuer eingehe mit dem T9600. Manchmal geht's einfach nicht, aus einem alten Notebook einen Renner zu machen. Und Borlander hat das schon ganz gut auf den Punkt gebracht: Zum grössten Teil reicht das Notebook für meine Anforderungen. Für den Rest hab ich ja den Desktop.

Ich beende das jetzt mal, es ist wohl Alles gesagt, und ich hab erfahren, was ich wissen wollte. Aber in das ThinkPad-Forum schau ich bestimmt mal rein.

Grüsse

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Edit: Hier stand Mist - fakiauso