Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.331 Themen, 106.540 Beiträge

80GB Deskstar läßt sich nicht auslesen

fbe / 33 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich habe eine ATA/IDE Platte aus einem alten Rechner. Auf der Platte befinden sich Videos und Fotos. Ich habe die Platte mit einem Adapter an den USB Anschluß meines SATA Rechners angeschlossen um die Fotos und Videos zu sichern.

Die Platte läuft (man hört das Geräusch) wird aber von meinem Rechner nicht erkannt. Die Jumper sind auf "DEV1 SLAVE" gesetzt. Wie muss die Platte gejumpert sein damit ich sie auslesen kann?

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Wie gehört es sich denn? mawe2
Wiesner soppiy

„Hallo, schon mal ein einfaches USB Gehäuse für IDE Platten versucht, der Vorteil man spart sich jegliche Adapter und geht ...“

Optionen

Hat der betroffene PC noch einen IDE Anschluss OnBoard? Teste.

Kennst du jemand der noch einen älteren PC hat mit IDE Anschlüssen, dort könntest du auch deine Platten testen, wie gesagt die USB-Adapter sind sehr unzuverlässlich.

Du musst für das Erste nicht booten, sondern sieh mal im Bios ob unter "IDE" die Platte gelistet wird, wenn nein spiele dich mit Kabel und Jumper Einstellungen ev. Bios Einstellungen bis die Platte vom Bios erkannt wird.

Erst dann Boote ein Betriebssystem vom Stick und rette deine Daten.

Wenn du es nicht schaffst das die Platte vom Bios erkannt wird dann ist die Platte tot.

Edit: wenn du noch einen alten Nickles PC Report oder Premium Zugang hast hier sind die IDE Platten gut beschrieben.

bei Antwort benachrichtigen