Windows 10 1.706 Themen, 20.119 Beiträge

Umstellung auf Legacy

winnigorny1 / 112 Antworten / Flachansicht Nickles

Im Netz habe ich hier

https://www.win-10-forum.de/windows-10-installation-and-upgrade/11399-uefi-bios-ohne-neuinstallation.html

das gefunden :

Frage: Gibt es eine Möglichkeit der Umstellung auf Legacy ohne Windows 10 neu installieren zu müssen?

Antwort: Du musst nur Secure Boot „disable stellen“.

Das würde ich nämlich gern machen, traue mich aber nicht... Mein Windows wurde im BIOS-Mode installiert. Bitte keine Fragen und Aufreger dazu. Ich hatte damals die Information, dass UEFI auf meinem Board Zicken machen würde.

Ich war seitdem nicht mehr im BIOS, meine aber, dass es eine blaue Maske hat.

Nachdem Acronis meine Images nicht mehr zurückschreiben wollte (habe immer den MBR beim Zurückschreiben mit ausgewählt) und ich im Netz las, das Acronis 2017 UEFI mit der Rescue-Disc nicht zurückschreiben kann, habe ich seit langem das erste Mal wieder das BIOS aufgerufen und habe gezuckt. - Da steht doch tatsächlich UEFI.

Ich bin mir aber nicht bewußt, das jemals eingestellt zu haben. und ich meine auch, das Secure Boot bei mir disabled ist.... Vielleicht irre ich mich ja nur, denn richtig Klickibunti ist das "UEFI" bei mir nicht, (Gigabyte Board Z170X-Gaming 5) eher grau......

Kann mir jemand was dazu sagen?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Jepp. Gruß knoeppken Knoeppken
winnigorny1 hatterchen1

„Ist sicher gestern zu spät ins Bett...“

Optionen
Ist sicher gestern zu spät ins Bett...

LOL!

Es gibt übrigens eine gute Nachricht: Ich habe WISO Steuersparbuch installiert bekommen.

Ich habe nochmals ein neues Adminkonto angelegt. Hatte ich schon mal, aber beim ersten Mal scheitere es. Beim ersten Versuch hatte ich direkt nach der Einrichtung des neuen Kontos versucht, die WISO-Software zu installieren.

Diesmal bin ich ein wenig anders vorgegangen: Nach der Einrichtung habe ich Windows neu gestartet und dann den erst den Versuch gewagt. - Und siehe da: Es wurde installiert.

Wie heftig sich doch manchmal vermeintliche Kleinigkeiten auswirken.....

Danach habe ich im überwachten Ordnerzugriff des Defenders die beiden Dateien freigegeben und getestet, ob WISO speichert. Funzte.

Dann habe ich neu gestartet und mein altes Adminkonto gestartet und siehe da: WISO 2019 war auch da vorhanden. Anschließend das neue Adminkonto gelöscht und ein Neustart gemacht.

Dann bin ich mit meinem eingeschränkten "Arbeitskonto" gestartet und: WISO läuft!!!

Manchmal ist das schon vertrackt.... Scheint irgendwas in der Kontosteuerung gehakt zu haben. Wenn ich viel Zeit habe, muss ich ich mal komplett neue Konten anlegen. Sonst habe ich diese Orgie jedes Jahr wieder.....

Wir "sehen" uns dann morgen. Jetzt habe ich "nur" noch das Problem mit Acronis. Wäre schön, wenn wir dem auch auf die Schliche kämen..... Ansonsten läuft mein System ja rund.....

Weiß gar nicht, ob ich jetzt noch die "Inplace-Reparatur riskieren soll......??

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen