Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.413 Themen, 79.774 Beiträge

Extra WLAN-MFP-Printserver und 7170

PI3 / 42 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich habe mir einen WLAN MFP Server von logilink gekauft und wollte diesen nun installieren. Leider bisher ohne Erfolg.

Ausstattung:
- PC mit XP (2SP)
- WLAN Router/Box = Fritzbox 7170
- WLAN Printserver MFP von logilink (neu)

1) Versuch Aufbau Verbindung zw. PC und Logilink-Print-Server:
Ich habe den MFP Server (logilink) an Strom und per LAN-Kabel an meinen PC angeschlossen. Hier zeigt sich bei der LAN-Verbindung „keine oder eingeschränkte Konnektivität“.
Dann habe ich es per WLAN probiert (PC - Printserver).
Es werden kein Standardgateway, kein DNS- und WINS-Server angezeigt.
Der Logilink-Server ist nicht erreichbar. Ich komme, einfach nicht auf den Print-Server.

2) Versuch Aufbau Verbindung zw. WLAN-Router (Fritzbox) und Logilink-Print-Server (per LAN-Kabel):
Gemäß Aufruf der Fritzbox (Monitor) wird zwar das LAN erkannt. Ein Gerät erscheint bei der Netzwerkgeräte-Übersicht allerdings nicht.

Evtl. liegt es an der IP-Adresse des Logilink-Print-Servers. Dass hier keine vergeben wurde oder Ähnliches? Kann mir jemand helfen?
Ich bin ratlos. Warum erkennt der PC den MFP Server nicht?
Hat das etwas mit den TCP/IP-Einstellungen bzw. deren Vergabe oder etwas mit der Fritzbox zu tun?

Ich möchte nicht mein gesamtes WLAN ändern, da "never change a runing system". Hat jemand einen Tipp, wie ich auf den Monitor/Webinterface, des Printservers kommen kann, ohne meine bisherigen Einstellungen des WLAN zu ändern (evtl. per LAN). Evtl. kann ich hier div. Einstellung vornehmen, damit der Print-Server zukünftig von WLAN etc. erkannt wird.

Was kann ich machen?

Danke & Schönen Pfingstmontag.
PI

bei Antwort benachrichtigen
Vorschläge: rill
Printserver im Netzwerk rill
Printserver im Netzwerk PI3
Dies probieren: rill
rill shrek3

„Wenn du kein Crossoverkabel hast wird für eine Direktverbindung zwischen zwei...“

Optionen

Zunächst ist das eine gute Idee, auch ohne Crossoverkabel zum Ziel zu kommen (Umstellung aller Netzteilnehmer auf 192.168.2.x = Anpassung an den Printserver) ... es muß ja nur einmal der Zugriff auf das Web-Interface des Printservers gelingen.

Umstellung der IP-Adresse des Routers von 192.168.178.1 auf 192.168.2.1 setzt voraus, daß beim Router bereits DHCP abgeschaltet wurde und er bereits auf 192.168.178.1 konfiguriert ist. Falls nicht (vermutlich jetziger Istzustand) ist also zuerst DHCP im Router zu deaktivieren und die beschriebene Umstellung von 192.168.178.1 auf 192.168.2.1 durchzuführen.

Die von Dir beschriebene PC-seitige Konfiguration muß man vornehmen oder belassen, wenn der Router noch auf DHCP steht. Wenn DHCP im Router abgeschaltet/deaktiviert wurde und man im ganzen Netzwerk mit festen IP-Adressen arbeiten will, ist auch der PC auf eine feste IP-Adresse einzustellen z. B. 192.168.2.10, Standardgateway 192.168.2.1 (Subnet alles auf 255.255.255.0).


rill

bei Antwort benachrichtigen
Präzisierung ... PI3
Nur temporär! rill
Ergänzend shrek3
Präzisierung ... shrek3
Vermutung: rill
To be continued ... rill
Firewalls?? rill