Laptops, Tablets, Convertibles 11.749 Themen, 55.432 Beiträge

Notebook-Defekt nachprüfen

Alibaba / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo!

Es sieht so aus, als wäre mein Notebook gehimmelt. Das Letzte, was ich machte, war das Einschieben einer ExpressCard (vielleicht verkehrt rum?), dann war Alles tot. Nur mit Netzteil und auch nur mit Akku, es geht rein gar nichts. 

Bevor ich das Gerät nun ausschlachte und entsorge, möchte ich aber sichergehen, dass es nicht vielleicht doch was Harmloses ist. Was könnte man da tun? Wenn es mit geladenem Akku nicht läuft, dann kann ich doch das Ladekabel als Fehler ausschliessen?

Es war ein altes Gerät (HP ProBook 4710s), aber es hat mir gereicht, besonders wegen 17", da ich nicht mehr gut sehen kann. Aber für das Modell gibts reichlich Einzelteile wie Boards, etc. zu kaufen. Natürlich ist eine Reparatur kaum wirtschaftlich, aber wenn ich für 30-50€ das Gerät noch retten kann, würde ich es tun. Ich hatte ne bessere CPU eingebaut und ne SSD und damit lief das Teil ganz manierlich. Echt schade!!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alibaba

„Mal unabhängig von dem, was Alpha vorgeschlagen hat mach ich auch die Frage, ob man mit höchstmöglicher Sicherheit sagen ...“

Optionen

Die Möglichkeit besteht natürlich, dass sich das Book wiederbeleben lässt.

Tut sich denn überhaupt etwas? Denn die Notebooks geben meist auch in scheinabr totem Zustand Blink-Codes über die Lade- und Laufwerk-LED aus. Das wäre mal so das Mindeste an zu Prüfendem.

Netzteil-Reset wurde bereits angesprochen (Akku und NT weg, ggf. RAM und Laufwerke weg und längere Zeit Einschalttaster drücken und CMOS-Batterie ist auch klar).

Netzteil lässt sich aus der Hand nur mit dem Multimeter prüfen, ob die Ausgangsspannung anliegt und sonst nur durch Tausch eines anderen. Akku separat kann man mit Hausmitteln nicht prüfen, aber wenn der hin ist, dann hält das Book im Akkubetrieb nicht mehr oder die Ladeanzeige blinkt/was weiss ich.

Stromversorgung im Notebook kannst Du nur durch Abgreifen mit dem Multimeter an den Stellen messen, wo das Netzkabel angeschlossen wird.

Mainboards haben schon mehrere Feinsicherungen für Display, USB-Ports usw. die kann man ebenfalls mit dem Multimeter auf Durchgang prüfen, wenn sie unter der Lupe nicht offensichtlich durchgebrannt sind. Dann lohnt sich das "Huckepack-Auflöten" einer identischen Sicherung. N

Wenn Du aber schon den Einschub im Verdacht hast, dann schaue doch als erstes in den Schacht, ob dort nichts verbogen ist. Auch abgebrochene und kurzgeschlossene USB-Zungen verursachen nur zu gerne solche Sachen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen