Kritik und Fragen an Nickles 2.605 Themen, 22.034 Beiträge

Spam-Welle auf Nickles.de

Michael Nickles / 18 Antworten / Flachansicht Nickles

(Foto: Pixabay)

Auf Nickles.de können sich angemeldete Mitglieder gegenseitig private Nachrichten zukommen lassen. Dabei hat der Absender nur Zugriff auf den Benutzernamen (in der Regel ein anonymer Spitzname), den der Empfänger auf Nickles.de verwendet.

Der Empfänger wird dann per Email von Nickles.de informiert, dass es eine neue private Nachricht gibt, die er auf Nickles.de abrufen kann. Die Email-Adressen kennt hierbei nur Nickles.de und Nickles.de gibt Email-Adressen niemals weiter. 

Jetzt wurde unser privater Nachrichten-Mechanismus von einem Spammer missbraucht. Er hat sich mit zahlreichen kostenlosen Accounts bei Nickles.de angemeldet und dann Spam-Nachrichten an Nickles.de-Mitglieder verschickt. Nickles.de wurde nicht gehackt, es wurde lediglich ein Kommunikationsmechanismus zur Verbreitung von Spam missbraucht. Wir haben inzwischen die eindeutig identifizierbaren SPAM-Accounts blockiert. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass der Spammer bis zur grundlegenden Überarbeitung des Mechanismus vorerst weitere Fake-Accounts anlegen wird.

Wir bedauern, dass viele Mitglieder aufgrund des Spammers durch unerwünschte Benachrichtigungs-Emails belästigt wurden.

Es besteht aber ausdrücklich kein Grund zur Sorge: die Email-Adressen der Nickles.de-Mitglieder wurden nicht "gehackt", sie sind ausnahmslos Nickles.de bekannt. Auch sonst hatte der Übeltäter nur auf öffentlich zugängliche Funktionen und Informationen Zugriff.

Die Standardmitgliedschaft bei Nickles.de ist kostenlos, jeder kann sich anmelden und mitmachen. Es ist daher unmöglich technisch auszuschließen, dass Mitglieder von anderen Mitgliedern unerwünschte Nachrichten erhalten. 

Um einen erneuten Missbrauch des privaten Nachrichten-Mechanismus weitgehend unmöglich zu machen, wird der Mechanismus in Kürze dahingehend umgebaut, dass er nur noch von registrierten Premiummitgliedern genutzt werden kann. 

Grüße,

Mike

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Michael Nickles

„Hallo globe-trotter, Definitiv sicher ist leider nur die Umstellung auf nur für Premium . Aktuell bin ich froh, dass der ...“

Optionen
Alle, die Nickles.de kostenlos nutzen, sollten sich zudem darüber im Klaren sein, dass dies nur durch zahlende Premiummitglieder die Nickles.de unterstützen ermöglicht wird.

Das diese "Kostenlos-Nutzer" aber, auf Grund ihrer Aktivitäten, den Laden erst in Schwung halten, fällt dabei einfach unter den Tisch.
Wenn sich Nickles in Zukunft nur noch auf die Aktivitäten der Premiummitglieder stützen will, scheint mir die Exklusivität, im kleinen KreisZwinkernd, gewährleistet.

Bevor das Licht ganz aus geht, noch einmal einen Gruß, auch an alle EX-Nicklesianer.

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen