Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.370 Themen, 107.046 Beiträge

Problem mit einem USB-Stick

Radima / 27 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

 

ich habe ein Problem mit einem USB-Stick: Ich habe ihn an mehreren Computern

ausprobiert, er wird aber nicht mehr korrekt erkannt, und es lassen sich auch keine

Dateien mehr lesen. Es wird zwar ein Name angezeigt, aber nicht der richtige.

Wähle ich "Öffnen" aus, wird angezeigt: "Legen Sie einen Datenträger in Laufwerk X: ein".

Was kann man machen, um doch noch etwas zu retten?

Mit einem anderen Betriebssystem habe ich keinen Erfolg gehabt. Kann man

die Ratschläge ernst nehmen, die man hier und da liest, mit einem Datenrettungs-

programm sei in solchen Fällen noch etwas zu machen?

bei Antwort benachrichtigen
Sicher? Gruß h1 hatterchen1
Wiesner Radima

„Problem mit einem USB-Stick“

Optionen

Wie du schon erfahren hast ist eine Datenrettung von einem USB-Stick gefinkelt.

Ein paar Tipps habe ich noch um mit viel Glück die Daten zu fischen. 

Sieh mal unter deinem Windows unter der Datenträgerverwaltung ob dir der Stick als Dateisystem RAW angezeigt wird.

Dann könntest du mit "Testdisk" noch Glück haben.

Die Software Testdisk ist zB.: in einigen Linux Distrys (Syslinux) mit dabei oder bei https://www.chip.de/downloads/TestDisk-PhotoRec_21853834.html

Achtung lies dir die Anleitungen genau durch sonst ist ev. eine Platte leer die du nicht retten willst!

Somit könntest du mit Glück noch lesend zugreifen um die Daten wegzukopieren.

Benutzen würde ich den Stick auch nach erfolgreicher Rettung nicht mehr. 

bei Antwort benachrichtigen