Windows 10 1.858 Themen, 22.317 Beiträge

Umstiegsfragen zu Win7->Win10

Alibaba / 55 Antworten / Flachansicht Nickles

Grüss Euch!

Hab den Umstieg bis heute rausgeschoben, da eher "unbegeistert". Nachdem ich in den letzten Tagen jede Menge Artikel zu Thema gelesen habe, möchte ich Rat, was da für mich geeignet ist?

Meine Kiste: i5-3470, aktuelle Grafikkarte, 16GB DDR3, UEFI, Win 7 64 Ult. Bisher hielt ich es so, dass ich System, Browser, und ein paar wenige Sachen auf der 500er SSD angelegt habe. Dazu gibt's noch 2xHD a 2+3TB intern und eine ext. HD (eSATA). Die HDs sind auf 7 Partitionen aufgeteilt, nach Themen (Spiele, Archiv, Download, etc.). Ich würde diese Anordnung gerne beibehalten. Daten sind gesichert.

Sollte ich das Media Creation Tool nutzen und wo bekomme ich die passende W10-Version downgeloadet? Oder besser SSD ohne Hilfstools mittels Setup.exe und Install überschreiben? Das wäre doch die sog. "clean Install", oder? Sollte ich eine geladene ISO in einen Stick wandeln (Rufus & Co.), oder DVD oder entpackt auf einer Partition? Und was erwartet mich während der Installation? Win7-Lizenz-Key eingeben, ginge es danach nochmal zurück? Bekommts Win10 mit den Treibern gebacken? Geht Windows Mail, das ich bisher nutzte, dort eigentlich noch? Falls nicht, lassen sich .vcf und .eml übernehmen?

Und wie schauts mit Age of Empires 3? Läuft das unter Win10? DVD-Version Complete Edition. Ach ja, Steam sollte doch noch laufen?

So ungefähr. Bin etwas unsicher, was mich erwartet. Wäre nett, wenn mir jemand kurz verklickert, wie das ablaufen wird und ob ich danach gleich (??) ein einsetzbares System habe, zumindest rudimentär. Danke!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Erledigt! RW1
Nö - fakiauso
mawe2 Alibaba

„Seltsam, noch nie davon gehört. Aber liest sich Alles ganz gut bzw. fast so, wie ich es gewünscht hätte. Aber leider ...“

Optionen
Aber leider gehen in der Free-Version nur zwei Konten und ich habe seit den Neunzigern vier.

Und genau deswegen ist Thunderbird durchaus zu empfehlen. Da kannst Du so viele Konten anlegen, wie Du willst ohne in irgendwelche absurden Zwänge zu geraten.

Ob Du Add-Ons benutzt oder nicht, kannst Du ja selbst entscheiden.

Ja, nach einem Update ist manchmal eine neue Version eines Add-Ons nötig, für mich war das aber nie ein Problem.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen