Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.326 Themen, 78.601 Beiträge

Mehrere CAT 7 Verlegekabel nebeneinander

Sovebämse / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen

Ich möchte neue Cat 7-Kabel im Haus verlegen. Es gibt leider nur an einem Ort ein Leerrohr und auch keine Durchbrüche in die Stockwerke, nur von mir selbst gebohrte Löcher, die aber mehr nebeneinander liegen als ein einziges grösseres Loch.

Nun habe ich auf der Herstellerseite eines Verlegekabel-Anbieters gelesen, dass man angeblich 4 Kabel in ein Leerrohr geben könne. Heisst das, es ist für die Übertragung schlecht, wenn mehr Kabel in nächster Nähe zueinander verlegt werden? Bei uns auf der Arbeit liegt ein fetter Strang von ca. 50 Kabeln nebeneinander, da macht das anscheinend auch nichts. Bin ein wenig verwirrt...

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Wobei der Internetanschluss überhaupt nicht über die Leitungen läuft. Hast Du denn schon GBit-Ethernet oder noch ...“

Optionen

Wir nutzen die ehemalige Installation im Keller gar nicht mehr, sondern haben das Modem (Router) im Moment im Wohnzimmer. An den Endgeräten ist schon ein GBit-Anschluss vorhanden, aber da wir im Moment (ohne Server, früher hatte ich mal einen, aber eher Spielerei) kein schnelleres Internet haben, habe ich noch einen alten 100MBit Switch im Einsatz. Nur mein Rechner ist direkt am Modem (dort ist 1 GBit).

Nun, der Router mit dem Modem hat ja sicher nur ca. 5 Ports und ich habe im Wohnzimmer Telefon, Computer, Drucker, Fernseher, ev. zweiter Drucker und meine Mutter ebenfalls noch einen Computer. Wird also eng, ausserdem habe ich wie gesagt Lust, einen kleinen Serverschrank hinzustellen und alles so richtig schön "professionell" zu machen.

Cu-Litzen werden sogar bei Telegärtners Patchpanel in den Spezifikationen erwähnt, daher komme ich darauf:

https://www.telegaertner.com/datasheet?product=J02023K0027&lang=de

"Cu-Leiterdurchmesser: Litze 0.46 - 0.76 mm AWG 27/7 - AWG 22/7"

Das sind Flex-Kabel, die sehr dünn sind, eben 5.8mm dick, sind aber zum Verlegen geeignet. Ob das jetzt Litzen sind oder nicht, weiss ich alt nicht...

24er Patchpanel: Nun, bei Vollausbau (ebenfalls Gedankenspiel) erwarte ich doch mehr Anschlüsse. Wie schon erwähnt: Im Wohnzimmer 3 Doppeldosen, in meinem und Mutters Zimmer 1 Doppeldose und im Dachstock 1 Doppeldose. Dann ev. noch was für WLAN. Ev. mal wieder einen kleinen Server und separate Firewall / Router im Keller. Möchte eigentlich sowieso nicht den offiziellen Router als Router nutzen (also dann nur im Bridge-Modus).

Die von mir erfragten Dinger sind ja auch solche Module (halt Telegärtner AMJ-System), nur dass das verlinkte Patchpanel schon voll ausgerüstet daherkommt. Kriegt man sicher auch ohne Module, aber ob das nicht günstiger ist, gleich das voll ausgerüstete Panel zu kaufen...

bei Antwort benachrichtigen