Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.317 Themen, 78.501 Beiträge

Mehrere CAT 7 Verlegekabel nebeneinander

Sovebämse / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen

Ich möchte neue Cat 7-Kabel im Haus verlegen. Es gibt leider nur an einem Ort ein Leerrohr und auch keine Durchbrüche in die Stockwerke, nur von mir selbst gebohrte Löcher, die aber mehr nebeneinander liegen als ein einziges grösseres Loch.

Nun habe ich auf der Herstellerseite eines Verlegekabel-Anbieters gelesen, dass man angeblich 4 Kabel in ein Leerrohr geben könne. Heisst das, es ist für die Übertragung schlecht, wenn mehr Kabel in nächster Nähe zueinander verlegt werden? Bei uns auf der Arbeit liegt ein fetter Strang von ca. 50 Kabeln nebeneinander, da macht das anscheinend auch nichts. Bin ein wenig verwirrt...

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Also ich würde bei Gebäudeverkabelung schon mehr als 10 Jahre in die Zukunft denken. Warum willst Du das dauern neu ...“

Optionen

Also vor ca. 20 Jahren hab ich mit einem Kollegen Cat5(e?)-Kabel "verlegt". Das war eher amateurhaft, die Verbindungen an den Steckern (Dosen) sind wohl nicht perfekt. Vom Keller (Modem) hatte es schon ein Loch in der Ecke ins Wohnzimmer (TV-Kabel), das haben wir minimal aufgebohrt, damit ein LAN-Kabel durchging. Dann Switch im Wohnzimmer, dort etwa drei Löcher in der Ecke oben gebohrt zu mir ins Zimmer hoch und dort wieder ein Loch für das Dachgeschoss sowie ein Kabel durch ein ebenfalls bestehendes Loch ins Nebenzimmer geführt. Alles mit Kabelkanälen, Aufputz. Es gibt im Haus keine Unterputz-Kanäle an diesen Stellen, sogar das Elektrisch ist teilweise Aufputz. Einzig einen Kanal gibt's ins Wohnzimmer, wo im Moment noch der Telefonanschluss ist, denn kann ich dann verwenden. Und irgendwo geht dieses Kabel abgezweigt auch noch in das Zimmer meiner Mutter. Vielleicht kann ich dort dann diese Kabel hochziehen, damit ich nicht ein zu grosses Loch in der Ecke des Wohnzimmers benötige.

Allerdings wohnen im Haus nur 2 Personen, wovon nur 1 Person (ich) das Internet intensiver nutzt. Wir brauchen zwingend Dosen für 1x TV (ev. auch 2x), 2x Computer, 2x Drucker und damit hätte sich's. Für Unterputz müssten alle Möbel weg und die Wand aufgespitzt werden. Ich denke, macht im Moment für dieses Haus (alles sehr alt) nicht so viel Sinn. Ich plane trotzdem im Wohnzimmer 3 Doppeldosen, 1 Doppeldose in meinem Zimmer und 1 Doppeldose im Zimmer meiner Mutter und im Dachgeschoss wahrscheinlich auch noch eine Doppeldose, würde aber auch eine Einfachdose genügen würde. Jedoch werden wie gesagt in der Realität wohl kaum jemals so viele benötigt. Einen allfälligen AP würde ich am ehesten im Keller beim Router / Modem installieren. Hat zwar schon einen im Router drin, aber ich mag eher Einzellösungen, sind meistens besser.

bei Antwort benachrichtigen