Linux 14.846 Themen, 104.706 Beiträge

Wie schreibgeschützten USB-Stick formatieren oder Dateien Löschen?

Vanessa9 / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich habe einen 32 GB USB-Stick, den ich zum Dateitransfer von meinem Linux Rechner auf meinen Apple Mac OS und umgekehrt nutze, bisher völlig problemlos.

Obwohl der Stick von mir nicht explizit schreibgeschützt wurde, lassen sich - fraglich seit einem Kopier- oder Löschvorgang - die darauf befindlichen Dateien weder löschen, noch läßt sich der Stick formatieren.

Wie kann ich den Schreibschutz aufheben, um die Dateien zu löschen - oder alternativ, um den Stick zu formatieren?

Ob ich das unter Linux oder Mac OS mache, ist mir egal. Am liebsten dort, wo es am einfachsten ist.

Rechner: 1. Mac OS / 2. Linux Version Mint 19.1 Tessa 64-bit

Stick: 32 GB USB-Stick, FAT 32 formatiert, Schreibgeschützt

Gruß Vanessa

Jedes Spiel hat seine Regeln; wer sich nicht daran hält, hat die besten Chancen zu gewinnen.
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Vanessa9

„Wie schreibgeschützten USB-Stick formatieren oder Dateien Löschen?“

Optionen

Hallo Vanessa,

kannst Du in Deinem persönlichen Ordner den eingesteckten USB-Stick sehen? Wenn ja, dann ändere die Lese.- und Schreibrechte des Sticks mit Hilfe von Admin-Rechten! 

Unter Opensuse geht es mit rechter Maustaste, bei Mint bitte noch einmal im www nachschlagen. Habe aktuell kein Ubuntu im Zugriff.

MfG.

violetta

PS.: https://www.linux-community.de/ausgaben/linuxuser/2009/06/rechteverwaltung-unter-linux/

bei Antwort benachrichtigen