Linux 14.849 Themen, 104.737 Beiträge

Wie schreibgeschützten USB-Stick formatieren oder Dateien Löschen?

Vanessa9 / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich habe einen 32 GB USB-Stick, den ich zum Dateitransfer von meinem Linux Rechner auf meinen Apple Mac OS und umgekehrt nutze, bisher völlig problemlos.

Obwohl der Stick von mir nicht explizit schreibgeschützt wurde, lassen sich - fraglich seit einem Kopier- oder Löschvorgang - die darauf befindlichen Dateien weder löschen, noch läßt sich der Stick formatieren.

Wie kann ich den Schreibschutz aufheben, um die Dateien zu löschen - oder alternativ, um den Stick zu formatieren?

Ob ich das unter Linux oder Mac OS mache, ist mir egal. Am liebsten dort, wo es am einfachsten ist.

Rechner: 1. Mac OS / 2. Linux Version Mint 19.1 Tessa 64-bit

Stick: 32 GB USB-Stick, FAT 32 formatiert, Schreibgeschützt

Gruß Vanessa

Jedes Spiel hat seine Regeln; wer sich nicht daran hält, hat die besten Chancen zu gewinnen.
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Vanessa9

„Hallo Alpha 13, das ist mir viel zu kompliziert - Ich hoffe, daß noch jemand eine einfachere Lösung für mich hat. LG Vanessa“

Optionen

Hallo Vanessa9,

Lesen und testen, mit etwas Glück, rettest du deinen Stick vor der Tonne.

usb-stick-laesst-sich-nicht-formatieren

Siehe #12 und #16

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen