Allgemeines 21.807 Themen, 144.611 Beiträge

News: Allgemeines

Artikel 11 & 13 Urheberrechtsgesetz - sehr guter Kommentar

Olaf19 / 24 Antworten / Flachansicht Nickles

Grad gelesen:

Quelle: www.n-tv.de

Olaf19 meint: Steh' ich voll dahinter.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fbe

„Wenn dem so wäre warum braucht es dann ein europäisches Gesetz und dessen Ratifiziereung in den Mitgliedsländern? fbe“

Optionen

"Im Gegensatz zu EU-Verordnungen sind EU-Richtlinien nicht unmittelbar wirksam und verbindlich, sondern sie müssen durch nationale Rechtsakte umgesetzt werden, um wirksam zu werden."

https://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie_(EU)#Rechtswirkung

https://de.wikipedia.org/wiki/Urheberrechtsreform_der_Europ%C3%A4ischen_Union#Legislativer_Prozess

Weils ne EU-Richtlinie ist!

"Gemäß Art. 288 Abs. 2 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) sind die Verordnungen diejenigen Rechtsakte, welche allgemeine Geltung haben, in allen ihren Teilen verbindlich sind und unmittelbar in jedem Mitgliedstaat gelten"

https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EU)

"europäische Gesetze" bedürfen keiner nationalen Rechtsakte!

Und wer nicht weiß, dass gegen das Urheberrecht im Netz im großen Rahmen und besonders bei Youtube verstoßen wird...

https://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_(Informationskontrolle)

Aber du weißt definitiv nicht einmal was Zensur ist und die EU-Richtlinie ist definitiv keine!

Zensur betreiben da dann die Unternehmen, um möglichst billig Ihren schon vorher bestehenden (aber nicht verfolgten) rechtlichen Verpflichtungen nachkommen zu können!

Wenn, dann befaßt sich das Verfassungsgericht mit den Uploadfiltern!

bei Antwort benachrichtigen

window.tisoomi(); } }