Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.287 Themen, 105.993 Beiträge

NAS QNAP Einbau Raid 6-Platten aus "altem" in "neues" NAS

AlfUlm / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Aufmerksame Mitleser werden feststellen, dass ich vor kurzem eine Anfrage wegen meines bisherigen NAS gestartet habe "Altes" NAS.
Das bisherige NAS hat den Wiederbelebungsversuchen widerstanden und ist tot.

Als Ersatz konnte ich ein preiswertes NAS QNAP TS-659 Pro+ mit 6 FP á 2TB erwerben.

Kann ich die 5 FPs aus dem "Alten" NAS Raid 6 in derselben Reihenfolge ins neue NAS einbauen und alles ist ok, oder gibt es hier Probleme (im Extremfall Datenverlust)?
Da ich (auch) hierin überhaupt keine Ahnung habe, bin ich auf Mithilfe von euch angewiesen.

Für jedwede Hilfe bin ich dankbar ...

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm Borlander

„Würde auch per USB gehen. Zumindest unter Linux ist es vollkommen egal über welche Schnittstellen die Datenträger ...“

Optionen
Einfach ein neues NAS kaufen ist da AFAIK definitiv nicht! Ich sehe die Chancen da als gar nicht so schlecht an. Würde es aber keinesfalls ohne Backup ausprobieren was das NAS so alles automatisch mit dem Array anstellt.

Hey Borlander, deine Vermutung für eine Möglichkeit der Wiederherstellung war richtig, Gratulation!

Ich habe ja geschrieben, dass ich ein neues NAS gekauft habe und habe nach vielem Lesen in Foren und (ähnlichen) Bedienungsanleitungen heute den Sprung ins kalte Wasser gemacht.
FPs aus altem NAS genommen und in derselben Reihenfolge ins neue NAS eingebaut, das NAS verkabelt, am Netz angeschlossen und eingeschaltet ....

Ihr seid jetzt alle gespannt, ich war es auch.
Das NAS lief ohne Probleme hoch, zeigte aber bereits während des Hochfahrens, dass wohl eine der 5 FPs einen Defekt hat.
Das Studium der Fehlermöglichkeiten bestätigte das auch. Das NAS liest die Daten aus, läuft aber nur in einem "herabgesetzten Modus". Was das genau bedeutet, muss ich erst noch nachlesen.

Ich melde mich wieder.

bei Antwort benachrichtigen