Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.288 Themen, 105.994 Beiträge

NAS QNAP Einbau Raid 6-Platten aus "altem" in "neues" NAS

AlfUlm / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Aufmerksame Mitleser werden feststellen, dass ich vor kurzem eine Anfrage wegen meines bisherigen NAS gestartet habe "Altes" NAS.
Das bisherige NAS hat den Wiederbelebungsversuchen widerstanden und ist tot.

Als Ersatz konnte ich ein preiswertes NAS QNAP TS-659 Pro+ mit 6 FP á 2TB erwerben.

Kann ich die 5 FPs aus dem "Alten" NAS Raid 6 in derselben Reihenfolge ins neue NAS einbauen und alles ist ok, oder gibt es hier Probleme (im Extremfall Datenverlust)?
Da ich (auch) hierin überhaupt keine Ahnung habe, bin ich auf Mithilfe von euch angewiesen.

Für jedwede Hilfe bin ich dankbar ...

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm

Nachtrag zu: „NAS QNAP Einbau Raid 6-Platten aus "altem" in "neues" NAS“

Optionen

Leute, steh ich hier allein da?
Nein, das kann ich wirklich nicht glauben ...

Meldet euch bitte mit Kommentaren.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy AlfUlm

„Leute, steh ich hier allein da? Nein, das kann ich wirklich nicht glauben ... Meldet euch bitte mit Kommentaren.“

Optionen

Tja, NAS ist nicht gleich NAS!

Für mein Synology-NAS gibt es ein deutsches Forum, wo alle Fragen gelöst werden können.

Wie das mir deinem QNAP-NAS ist, weiß ich nicht..

Wahrscheinlich hilft nur eines:

Versuch macht Kluch..:-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 AlfUlm

„NAS QNAP Einbau Raid 6-Platten aus "altem" in "neues" NAS“

Optionen

Wenn muß das natürlich ein absolut identischer RAID-Controller im Ersatz NAS sein!

Bei deinem Wissen kommst du niemals mehr an die Daten.

Wenn die dir wichtig sind mußt du schon für viel Kohle nen prof. Datenretter beauftragen.

Übrigens müßtes du wirklich schon mitbekommen haben, dass man immer ne Sicherung haben muß oder viel überflüssige Kohle!

bei Antwort benachrichtigen
Borlander AlfUlm

„NAS QNAP Einbau Raid 6-Platten aus "altem" in "neues" NAS“

Optionen

Wahrscheinlich wurde das RAID mit mdraid (RAID-Lösung im Linux-Kernel) verwaltet. Dann könntest Du die Platten "einfach" an einem Computer mit Linux anschließen und im Idealfall direkt auslesen.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Borlander

„Wahrscheinlich wurde das RAID mit mdraid RAID-Lösung im Linux-Kernel verwaltet. Dann könntest Du die Platten einfach an ...“

Optionen

https://www.reclaime.com/library/qnap-recovery.aspx

Das soll mit Reclaime auch unter Windows laufen, er muß dann aber mindestens 6 Platten ans Mainboard anschließen und eher 7, die siebte leere "neue" zur Datenrettung = kopieren der Dateien und umsonst ist die Software natürlich auch nicht, nur das scannen ist umsonst das kopieren definitiv nicht.

Einfach ein neues NAS kaufen ist da AFAIK definitiv nicht!

Ein gerüttelt Maß an Wissen im PC Bereich muß man da auch haben und das hat er nicht.

Daten auf jedem NAS gelten übrigens als jenau eine Sicherung (egal wie viele Platten das Teil hat) und wenn man die Daten dann nicht wo anders noch einmal hat und das NAS die Grätsche macht...

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alpha13

„https://www.reclaime.com/library/qnap-recovery.aspx Das soll mit Reclaime auch unter Windows laufen, er muß dann aber ...“

Optionen
er muß dann aber mindestens 6 Platten ans Mainboard anschließen

Würde auch per USB gehen. Zumindest unter Linux ist es vollkommen egal über welche Schnittstellen die Datenträger angeschlossen sind. Kannst mit mdraid auch ein Array aus USB-Sticks bauen ;-)

Einfach ein neues NAS kaufen ist da AFAIK definitiv nicht!

Ich sehe die Chancen da als gar nicht so schlecht an. Würde es aber keinesfalls ohne Backup ausprobieren was das NAS so alles automatisch mit dem Array anstellt.

Ein gerüttelt Maß an Wissen im PC Bereich muß man da auch haben

Ist auf jeden Fall dringend zu empfehlen, sonst können die Rettungsversuche auch leicht das Gegenteil bewirken.

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm Borlander

„Würde auch per USB gehen. Zumindest unter Linux ist es vollkommen egal über welche Schnittstellen die Datenträger ...“

Optionen
Einfach ein neues NAS kaufen ist da AFAIK definitiv nicht! Ich sehe die Chancen da als gar nicht so schlecht an. Würde es aber keinesfalls ohne Backup ausprobieren was das NAS so alles automatisch mit dem Array anstellt.

Hey Borlander, deine Vermutung für eine Möglichkeit der Wiederherstellung war richtig, Gratulation!

Ich habe ja geschrieben, dass ich ein neues NAS gekauft habe und habe nach vielem Lesen in Foren und (ähnlichen) Bedienungsanleitungen heute den Sprung ins kalte Wasser gemacht.
FPs aus altem NAS genommen und in derselben Reihenfolge ins neue NAS eingebaut, das NAS verkabelt, am Netz angeschlossen und eingeschaltet ....

Ihr seid jetzt alle gespannt, ich war es auch.
Das NAS lief ohne Probleme hoch, zeigte aber bereits während des Hochfahrens, dass wohl eine der 5 FPs einen Defekt hat.
Das Studium der Fehlermöglichkeiten bestätigte das auch. Das NAS liest die Daten aus, läuft aber nur in einem "herabgesetzten Modus". Was das genau bedeutet, muss ich erst noch nachlesen.

Ich melde mich wieder.

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm

Nachtrag zu: „Hey Borlander, deine Vermutung für eine Möglichkeit der Wiederherstellung war richtig, Gratulation! Ich habe ja ...“

Optionen
Einfach ein neues NAS kaufen ist da AFAIK definitiv nicht! Ich sehe die Chancen da als gar nicht so schlecht an. Würde es aber keinesfalls ohne Backup ausprobieren was das NAS so alles automatisch mit dem Array anstellt.

Neuer Tag, neues Glück,

nachdem ich wieder einiges gelesen sowie am NAS noch einige Infos geholt habe, hat sich die Meldung über den "herabgesetzten Modus" bestätigt: Die FP Nr. 2 spielte nicht mehr mit.
Nachdem vom neuen NAS alle 6 FPs übrig waren (ich hatte ja nur die FPs von meinem alten NAS eingebaut) schnappte ich mir die neue FP 2 und baute sie ein, nachdem ich das NAS vorher herunter gefahren hatte.

Nun ganz mutig das NAS wieder eingeschaltet und nach vielen Updates ist das neue MAS jetzt voll einsatzfähig.

Allen, die mir bei diesem Problem geholfen und geraten haben, herzlichen Dank!

bei Antwort benachrichtigen
Borlander AlfUlm

„Hey Borlander, deine Vermutung für eine Möglichkeit der Wiederherstellung war richtig, Gratulation! Ich habe ja ...“

Optionen
läuft aber nur in einem "herabgesetzten Modus".

Das ist einfach eine 1:1 Übersetzung von "degraded". Das ist der Status eines RAID-Arrays in dem schon ein Laufwerk ausgefallen ist, wie bei Dir

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm Borlander

„Das ist einfach eine 1:1 Übersetzung von degraded . Das ist der Status eines RAID-Arrays in dem schon ein Laufwerk ...“

Optionen
Das ist der Status eines RAID-Arrays in dem schon ein Laufwerk ausgefallen ist

Das muss man jemand aber auch erst verklickern, der von diesen Dingen so gut wie nichts versteht ...
Jetzt weiß ich es zu interpretieren.
Der momentane Stand nach dem Einbau der ausgetauschten FP ist bei 93% Aktualisierung (seit gestern Nachmittag 14 Uhr) ...

bei Antwort benachrichtigen