Allgemeines 21.730 Themen, 143.479 Beiträge

Ja, und nun? hatterchen1
hatterchen1 Olaf19

„Vor der Auflistung der geeigneten Geräte, steht folgende Erläuterung: Wenn du dir z.B. auf einer Stadtplan-App wie ...“

Optionen

Hallo Olaf,

...auf einer Stadtplan-App wie CityMaps2Go o.ä. deinen Standort anzeigen [...] Spontan ist das die einzige sinnvolle Anwendung,

wenn man es braucht. Ich brauche es in keiner Stadt, sinnvoll für mich wäre es in freier Natur -irgendwo im Wald...
Aber mein Test gestern war ja recht ernüchternd, am genauesten war immer noch GPS.
Ob mein Standort auf 100, oder 20m genau ist spielt doch bei dieser Art der Verwendung keine Rolle.
Und eine rein europäische Angelegenheit, wie häufig dargestellt, ist Galileo ja nun absolut auch nicht, aber das herauszufinden überlasse ich jedem selber, weshalb ich das mit der angeblichen "Unabhängigkeit" des Systems sehr zwiespältig betrachte.
Die Ortungsdienste kann man aber auch bei Android weitestgehend abschalten.
Natürlich nur so lange, bis man wissen möchte, vor welchem Fischstand man auf dem Hamburger Fischmarkt wirklich steht -dann und nur dann braucht man Galileo...Unschuldig

Gruß

h1

bei Antwort benachrichtigen