Nickles Blog 212 Themen, 8.709 Beiträge

Online-Banking - warum dauern Überweisungen 24 Stunden?

Michael Nickles / 59 Antworten / Flachansicht Nickles
Nein, über dieses Scheißteil links im Bild mag ich mich heute nicht aufregen!

Es gibt Dinge, die als so normal empfunden werden, dass man aus dem Rahmen fällt, wenn man sich drüber aufregt. Ich reg mich aber auf - immer wieder!

Neulich montagnachmittags  habe ich von meinem Konto bei der Deutschen Bank online einen Betrag auf mein Konto bei der Sparkasse überwiesen.

Der Überweisungsauftrag war per Mausklick erledigt, das Geld war sofort weg. Am Dienstagvormittag war es bei der Sparkasse noch nicht eingetroffen. Ja, ich weiß, das ist halt so.

Dennoch hab ich grad mal bei der Deutschen Bank angerufen und gefragt, wo mein Geld ist. Die Warteschlange bei der Telefon-Hotline war angenehm kurz und es war ein freundlicher Herr dran. Ich erklärte ihm, dass mein Geld verschwunden ist.

Er erklärte mir, dass das normal sei, weil noch kein "Banktag" rum ist. Und ein Banktag beträgt halt 24 Stunden - an normalen Tagen zumindest. Wochenende und Feiertage zählen nicht als "Banktage", da werden keine Überweisungen durchgeführt. Auch die Bank-Rechenanlagen haben wohl ein Recht auf Freizeit.

Ich sagte dem Mann, dass ich das alles Scheiße finde und ich mich wundere, dass das "Internet" bei Überweisungen so langsam ist. Er erklärte mir, dass ich Online-Banküberweisungen nicht mit so einer "schnellen Sache" wie E-Mail verwechseln darf - das dauere halt länger.

Ich schlug dem Mann vor, dass man vielleicht eine Spendenkampagne für die Banken starten könnte, damit die sich eine schnellere Internetleitung leisten können. Der Mann meinte, das sei nicht nötig, weil es nicht an der Leitung liegt. Warum dauert es also so lange?

Die Erklärung: weil Online-Überweisungen auf deren Korrektheit überprüft werden. Ich fragte, ob die Überweisungen manuell von Menschen überprüft werden. Der Kundenbetreuer meinte "ja", in manchen Fällen, wenn es sich beispielsweise um Beträge über 50.000 Euro handelt oder so (solche Beträge kann ich online gar nicht überweisen).

Ich sagte ihm dann abermals, dass ich das temporäre Verschwinden meines Geldes scheiße finde. Und er räumte dann ein, dass er es auch scheiße findet. Aber das ist halt so. Da kann man nichts machen.

bei Antwort benachrichtigen
OK. gelöscht_305164
Mindestens...! - CU Olaf Olaf19
Autsch . LohrerMopper
Hewal Michael Nickles

„Online-Banking - warum dauern Überweisungen 24 Stunden?“

Optionen

Hallo Michael,

den ärger kann ich absolut verstehen. Ich kenne das auch, und zwar in umgekehrter Richtung. Ich habe sehr viele Kontobewegungen. Dabei fällt mir auf, dass gerade Zahlungseingänge mehrmals täglich verbucht werden. Es kann schonmal sein, dass 5 Zahlungseingänge über den Tag verteilt eintreffen.

Zudem scheint es wohl auch immer auf die Bank anzukommen. Ich selbst bin bei der RaiBa und erhalte Geld von RaiBa (nicht eigene Konten) innerhalb weniger Stunden. Zahlungseingänge von Sparkassen dauert etwa 12h. Zahlungseingänge von den "privaten" wie Deutsche Bank oder Hypo dauern immer zwischen 2 - 3 Tagen.

Ich finde es auch eine sauerei, dass das Geld nicht innerhalb 12h umgebucht wird und zwar grundsätzlich. Ich lasse es mir ja eingehen, dass größere Summen händisch überprüft werden und evtl. einen Tag länger dauern, aber lapidar Überweisungen sollten innerhalb 12h beim Ziel ankommen.

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen