Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.598 Themen, 37.608 Beiträge

News: Warum Firefox-Anwender Update verweigerten

Angst vor Porno-Blamage

Redaktion / 39 Antworten / Flachansicht Nickles

Das Security Team der Firefox-Macher hat untersucht, warum sich viele Firefox-Anwender geweigert haben, von Firefox 2 auf die Version 3 upzudaten. Um das rauszukriegen, wurde allen Firefox 2 Nutzern ein Dialog mit Update-Angebot eingeblendet. Wer das Update ablehnte, wurde gebeten seinen Grund mitzuteilen.

Das Ergebnis: Weil sich persönliche Linksammlungen (vermutlich Porno-Links) bei der 3er Version nicht mehr so leicht verstecken lassen. Wird im Adressfeld bei Firefox ab Version 3 was eingetippt, dann guckt Firefox in den gespeicherten Favoriten und im Verlauf nach, um Vervollständigungsvorschläge zu machen. So kann bereits der erste eingetippte Buchstabe in der Adresszeile vielleicht eher "unanständige" Links empfehlen.

Der ausführliche Analyse-Bericht findet sich hier: Blog of Metrics. Auch die aktuelle Version des Firefox durchforstet beim Tippen in der Adresszeile per Standardeinstellung die Favoriten und den Verlauf. Dieses Verhalten lässt sich allerdings abschalten. Der Weg ist jedoch kompliziert: Firefox-Menü "Extras"-"Einstellungen", dann Dialogseite "Datenschutz" und dort unten bei der Auswahlliste "Adressleiste" einfach "Nichts" wählen.

Der Firefox-Blogger hat in seinem Beitrag bereits einen Vorschlag gemacht, wie sich die Sache einfacher einstellen lässt. Angedacht ist beispielsweise ein Hinweis-Symbol in der Adressleiste, das beim Anfahren einstellen lässt, was in der Adressleiste automatisch angezeigt wird. Dabei ist der jetzige Weg beim Firefox im Vergleich zum Internet Explorer 8 sogar noch sehr bequem.

Auch der IE8 macht beim Eintippen standardmäßig Vorschläge, die er aus Favoriten und Verlauf bezieht. Um das abzustellen ist diese Vorgehensweise nötig: Menü "Extras"-"Internetoptionen". Dort Dialogseite "Inhalte". Auf der gibt es einen Abschnitt "Autovervollständigen" mit Taste "Einstellungen". Das bringt dann endlich den gewünschten Dialog.

bei Antwort benachrichtigen
dalai SoulMaster

„Ist das STRG D Fensterchen für dich tatsächlich so relevant, dass du von FF...“

Optionen
Ist das STRG+D Fensterchen für dich tatsächlich so relevant, dass du von FF tatsächlih zu SeaMonkey 2.x wechseln würdest???
Ja, ist es. Ich nutze es täglich mehrmals, um neue Lesezeichen aufzunehmen. Andere Leute arbeiten offensichtlich anders, aber ich sehe in den Lesezeichen die Hauptaufgabe eines Browsers.

Ich habe mir über die Jahre eine vernünftige Orderstruktur in den Lesezeichen aufgebaut und die möchte ich sehen, wenn ich eines hinzufüge. Im FF 2.x wird sogar gespeichert, ob die Ordnerstruktur aufgeklappt ist oder nicht. Noch nichtmal dazu ist FF 3.x in der Lage.

Ich habe keine Lust und keine Zeit, mir Tags auszudenken, damit ich die Lesezeichen dann in der Verwaltung wiederfinde - Ordner empfinde ich als wesentlich einfacher, um Sortierung reinzubringen.

Und noch was: der Rechner soll sich mir anpassen und mir dienen, nicht umgekehrt.

MfG Dalai
Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen