Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

Schwere Entscheidung

Michael Nickles / 67 Antworten / Flachansicht Nickles

Den Anfang eines Buchs schreib ich immer zuletzt. Weil der Anfang immer das Schwierigste ist. Es dauert oft lange bis ich mich entschieden habe, wie es losgeht. Oft schreib ich zig Anfänge und schmeiß sie dann weg, weil sie mir nicht gut genug sind.

Aktuell kämpfe ich damit, wie ich den neuen Nickles Linux Report beginne. Eigentlich muss am Anfang ja erklärt werden, wie man Linux überhaupt installiert, welche Methoden es gibt. Ich tendiere aktuell dazu, beim neuen Linux Report etwas Brutales zu wagen: die Leser zum maximal denkbaren Sprung ins kalte Wasser zu motivieren. Ich plane den Installations-Krempel ans Ende des Buchs zu hauen und sofort knallhart loszulegen.

Mein Ziel ist es, dass jemand, der das Buch liest, nach kurzer Zeit etwas am Bildschirm hat, das wie Windows 7 aussieht, es aber funktionell in Grund und Boden trümmert. Also, mal rein optisch betrachtet - ich frage Euch! Welcher Desktop sieht besser aus? Der links oder der rechts (Zoomen per Klick aufs Bild)?



Wohlgemerkt: Das ist nur EIN Screenshot der Sache - es geht natürlich auch jenseits von Optik um viel mehr!

bei Antwort benachrichtigen
rofl mfg chris chrissv2
Ahhhhh...ok!!! Infos-Lanzarote
@Horzt ;-) Ger@ld
torstenr1 Rheinlaender

„Knifflige Frage. Rechts ist eigentlich schöner, aber die Fensterdeko passt...“

Optionen

Der rechte gefällt mir besser da es Linux ist. Wobei es sicher wieder der Vergleich sein soll ob der Leser den Unterschied erkennt. Also ich möchte nicht das mein Linux wie ein Windows aussieht.
Im ersten Linuxreport hattest Du WINE erklärt/teilweise empfohlen, es gibt auch eine kommerzielle Verwandschaft von WINE bzw. es sind auch starke Unterstützer von WINE. Codeweavers Crossover basiert auf WINE und hat ein paar proprietäre Extras drin...damit bekommt man Spiele oder wie ich MS Office unter Linux oder Mac zum laufen. Funktioniert ganz gut bei mir.
Ergänzend muß ich sagen das ich OpenOffice gut finde und auch unterstütze, aber ich beruflich oft Diagramme erstellen muß und da ist MS Office 2007 doch noch um Längen voraus.
Hab das Buch schon vorbestellt zum September. Allerdings finde ich dass die DVD nicht unbedingt nötig ist.Lieber den Preis etwas drücken. ;)

Greez
Torsten

bei Antwort benachrichtigen