Rundfunkbeitrag Widerstand 210 Themen, 4.266 Beiträge

Die GEZ kriminalisiert EHRLICHE Beitragszahler!

Systemcrasher / 22 Antworten / Flachansicht Nickles

Ziemlich überrascht war ich, als ich heute einen Mahnbescheid (vom 2.5.23) bekam über angeblich nicht gezahlte 86,60€!

Tatsächlich wurde per Dauerauftrag jedem Monat zu Monatsbeginn 18,36€ per Dauerauftrag überwiesen!

Nun entdeckte ich - per Zufall - daß bisher 4-mal der Betrag in diesem Jahr zurückgebucht wurde, und zwar meist schon am nächsten Tag.

Vielleicht bin ich ja nur paranoid, aber für mich sieht das nach einer neuen Masche aus.

Ich sehe hier ein Indiz für Vorsatz - höflich ausgedrückt.

Niemand kann mich zwingen, im Voraus über Monate zu zahlen. Die monatliche Zahlungsweise ist mein gutes Recht!

Ich empfinde dieses Vorgehen detr GEZ als schamlos und verlogen!

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Noch ein Link: ... schoppes
hddiesel Systemcrasher „Die GEZ kriminalisiert EHRLICHE Beitragszahler!“
Optionen

Hallo Systemcrasher,

da fällt mir nur folgendes ein:
Eine viertel, halbjährliche, oder jährliche Zahlungsmöglichkeit ist Bekannt, das hast du auch schriftlich bekommen.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Information zur Zahlung

Würdest du akzeptieren, dass dein Lohn nicht am 1. des neuen Monats auf deinem Konto eingegangen ist, obwohl es dein gutes Recht ist, wenn der 1. des Monats im Arbeitsvertrag steht?

Dein Chef muss dein Lohn Rechtzeitig an dich überweisen, dass dein Lohn am 1. bei deinem Konto gutgeschrieben wurde und nicht erst am 1. dein Lohn an dich überweisen.

Gruss Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen