PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.434 Themen, 78.922 Beiträge

Tips zu neuen CPU-Board-RAM erbeten

Alibaba / 18 Antworten / Flachansicht Nickles

Grüss Euch!

Mein Desktop (i5-3470 mit 16GB DDR3) ist in die Jahre gekommen. Obwohl Leistung noch reicht, soll was Neues her. Hab mich nur seit Jahren nicht mehr informiert. An GraKa reicht mir meine MSI Geforce GTX 1050 2G OC aus. Ich spiele höchstens Age of Empires 3/4, auch mal mit 5-6 Gegnern, aber das hat der alte PC ruckelfrei gepackt. Und beim Googeln vergallopiere ich mich ab und an und mache 20-25 Seiten auf. Sonst keine Anforderungen.

Ich brauche NUR Board, CPU, RAM. Bis zu 350€ darfs kosten.

Kein Mini-Board, M2-Anschluss, 8GB RAM für den Anfang. 

Wie schauts denn beim Preiskampf zwischen Intel und AMD aus? Bei meinen Ansprüchen ist das gewiss egal, aber man möchte doch immer gern möglichst viel fürs Geld. Und "zukunftsoffen".

Bitte spendet mir Euer Wissen des aktuellen Angebots.

Vielen Dank

Alibaba

Win10 pro 64, Ryzen 5 5600G, Gigabyte B550 X V2, DDR4 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Alibaba „Entschuldigt, aber bevor ich jetzt sonstwo einen neuen Thread starte, könntet Ihr mir das bitte noch beantworten? Oder ...“
Optionen

hi

Windows startet meist problemlos auch an neuen Motherboards,
selbst mit anderer CPU - etwa Intel zu Ryzen.

Eins wollte nicht mal neu  aktiviert werden.

Die Auflösung kann nach der Installation gering sein.
Dein PC eher nicht da ja dieselbe Grafikkarte reinkommt.

Probleme mit Chipsatztreibern hatte ich bei so einem "Transfer" ohne  neue Installation noch nie.

Besser ist aber eine Neuinstallation mit einem mit Rufus konditionierten Windows 11.
Der alte Produktkey reicht da.
Windows 11 muss also nicht gekauft werden.

Der Microsoftkonto Zwang kann mit der breiten Pfleiltaste plus F10 und danach Eingabe von

oobe\bypassnro

umgangen werden.

Der Befehl wird in das durch Pfleiltaste plus F10 erzeugte Dos Fenster eingegeben.
Windows 11 startet dann neu und muss ohne gestecktes Netzwerk installiert werden

Danach Netzkabel wieder stecken und Windows Update starten.
Eventuell mit alternative Updates falls die Grafikkarte von Windows nicht gleich installiert wird.

Falls die SSD mit Windows schon GPT hat gibt es eher selten Probleme die nicht mit einem Eintrag ins efi Bios behoben werden können.

Wenn die SSD noch MBR hat ist sowiso eine Neuinstallation ratsam.

Gerade gesehen fakiauso hat ja auch schon geantwortetCool
Grafikkartentreiber lasse ich immer von Windows selbst machen ..
die der Grafikkartenhersteller sind riesig und installieren  gefühlt  noch was mit dem Treiber nichts zu tun hat ..

Hatte mal  ein Windows das erst auf dem 4. Board neu  aktiviert werden wollte,
andere Windows sofort.

bei Antwort benachrichtigen