Allgemeines 21.857 Themen, 146.050 Beiträge

News: Allgemeines

Digitaler Impfpass in den Startlöchern

Olaf19 / 224 Antworten / Flachansicht Nickles

Dass die Digitalisierung auch vor dem guten Oldschool-Impfpass nicht haltmachen wird, wurde ja schon länger diskutiert – nun wird es allmählich konkret. Der genaue Ablauf wird im Artikel beschrieben.

QUELLE GEÄNDERT: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/apotheken-stellen-ab-montag-den-digitalen-impfnachweis-aus-a-f90dd4a9-5a6c-4a02-b553-17411ccfffcd

Olaf19 meint: Diese neue "CovPass"-App scheint es für iOS noch nicht zu geben – oder ist mein iPhone 7 etwa schon zu alt dafür? Warten wir's ab.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
.... Absolut. winnigorny1
fakiauso Fetzen

„Also ich lese nirgendwo etwas, von allein digitalen Impfnachweisen, nur von Ergänzung. Warum verstoßen Zettel, Impfpass ...“

Optionen
Niemand muss das Ding nehmen, also ist doch alles fluffig und geschmeidig. Wer es nimmt muss halt mit dem Risiko Datenklau leben, so what?


Das ist das hüpfende Komma. irgendwann wird aus dem kann ein Muss - siehe E-Perso usw. - und dann?

Endet es dann wie in der Schweiz, kann jeder mittelmässig Begabte in dem Ding eintragen, wie er lustig ist. Könnte mancher auch nicht so witzig finden und ab da ist das als Nachweis Makulatur.

Klar ist derzeit so etwas durchaus angebracht. Andererseits gilt ausser dem Impfnachweis in irgendeiner Form auch der negative Test oder Nachweis der Genesung. Was damit bereits für Schindluder getreiben wird, steht ebenfalls jeden Tag in den Medien, wenn das Thema auch aufgeblasen wird. Wie viele derjenigen, die das kontrollieren sollen, lassen schon wegen der sinnlosen Diskutiererei mit solchen ausgedruckten Wischs lieber jeden durch, geimpft oder nicht?

Und leider ist es beim Datenhunger eben wieder so, wo erst einmal das Türchen aufgestossen ist, kommt das alle halben Jahre wieder und irgendetwas anderes nach Covid-19 undundund. Da steht dann angesichts unserer Obrigkeit die Frage, wie die das auf Dauer mit der Verhältnismässigkeit so sehen und ob dann nach einer Zeit des Gewöhnens ein Dauerzustand daraus wird. Da wird etwas durchaus SInnvolles wie hier immer auch genutzt, um nebenbei etwas Gängelband zu etablieren.

Man soll ja den Querdenkerpfosten nicht unnötig Wasser auf die Mühlen geben, aber da sehe ich schon ein paar Lichtgestalten, die sich chinesische Zustände durchaus wünschen würden - siehe die ganzen fix mal beschlossenen Gesetze der letzten Tage.

Und was über die ganzen Digitalwanzen bereits läuft und selbst bei Hotlines noch mit Standort-, Sprach- und Gesichtserkennung zu Metadaten verwurstet wird, will ich gar nicht wissen. Irgendwann ist man ohne Smartphone wahrscheinlich staatenlos oder gar nicht existent...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Sach ich doch... - fakiauso
... mumpel1