Allgemeines 21.849 Themen, 145.580 Beiträge

News: Allgemeines

Digitaler Impfpass in den Startlöchern

Olaf19 / 55 Antworten / Flachansicht Nickles

Dass die Digitalisierung auch vor dem guten Oldschool-Impfpass nicht haltmachen wird, wurde ja schon länger diskutiert – nun wird es allmählich konkret. Der genaue Ablauf wird im Artikel beschrieben.

QUELLE GEÄNDERT: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/apotheken-stellen-ab-montag-den-digitalen-impfnachweis-aus-a-f90dd4a9-5a6c-4a02-b553-17411ccfffcd

Olaf19 meint: Diese neue "CovPass"-App scheint es für iOS noch nicht zu geben – oder ist mein iPhone 7 etwa schon zu alt dafür? Warten wir's ab.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
.... Absolut. winnigorny1
fakiauso Olaf19

„Ich denke eher, dass das unter Vertragsfreiheit fällt etwa wenn ich Veranstalter bin und mich dafür entscheide, dass ich ...“

Optionen
Ich denke eher, dass das unter "Vertragsfreiheit" fällt; etwa wenn ich Veranstalter bin und mich dafür entscheide, dass ich nur Geimpfte reinlassen möchte. Da stellte sich eher die Frage, ob das wirtschaftlich sinnvoll ist, wenn man zu viele potenzielle Gäste abweisen würde.


Das mag ein privater Veranstalter halten können, wie er will. Spätestens bei öffentlich betriebenen Einrichtungen geht so ein Zweiklassensystem in die Binsen und es wäre nicht das erste Mal, dass auf diese Weise überzogene Einschränkungen von Gerichten kassiert wurden.

Hier ist noch der Link über das Scheitern des Ausweises in der Schweiz.

Auch wenn sich die Corona-App wahrscheinlich nicht 1:1 mit der Schweizer Version vergleichen lässt, dürften die strukturellen Probleme ganz ähnlich sein. Aber wenn es um das Durchsetzen ihrer Hirnfürze geht, sind einige unserer Ministerialen ja sehr beratungs- und realitätsresistent. Ein gewisser Herr Spahn hat ja sogar Entscheidungen des BVG z.B. über die Sterbehilfe zu ignorieren versucht in seiner Selbstherrlichkeit und spielt selbst jetzt noch den Bremser, indem der angepasste Entwurf des Gesetzes verschleppt wird, dafür aber an einem "Verhinderungsgesetz" gefeilt wird.

In Summe wurden die ganzen "digitalen" Dinger bisher entweder durchgedrückt oder versemmelt und das reicht vom elektronischen Personalausweis bis zur Gesundheitskarte. Der digitale Impfausweis ist daher für mich eher alter Wein in neuen Schläuchen, bei dem es sicher auch darum geht, diversen anderen Kram noch draufzupacken, der bei der eKG verkackt wurde - scheiss auf den Datenschutz...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen