Nachhaltigkeit 130 Themen, 3.176 Beiträge

Von wegen umweltfreundlich - Autos mit Plug-in-Hybridantrieb

winnigorny1 / 21 Antworten / Flachansicht Nickles

Jetzt scheint ein neuer Umweltskandal anzurollen:

https://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/id_88996484/plug-in-hybrid-so-schmutzig-ist-der-antrieb.html

Zitat aus obigem Link:

Sie alle stießen erheblich größere Mengen CO2 aus, als von den Herstellern angegeben wird.

  • Mit einer vollgeladenen Batterie unter optimalen Bedingungen: 28 bis 89 Prozent mehr CO2.

  • Bei leerer Batterie: 300 bis 800 Prozent mehr CO2 als angegeben.

  • Im Charge-Modus (Batterie wird während der Fahrt vom Verbrenner geladen): 300 bis 1.200 Prozent über der Herstellerangabe.

Unter anderem wurde auch der Volvo X60 mit solchen Werten getestet. Und nun ratet mal:

Welches Auto fährt Hamburg grüne 2. Bürgermeisterin???? Jawoll!! Den Volvo, hahaha!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Andreas42

„Hi! Interessanter Bericht. hat schon jemand Details zur Gewinnung der Messwerte gefunden? Mir fällt auf, dass auch im 100 ...“

Optionen
Mir fällt auf, dass auch im 100% E-Motorbetrieb CO2 Werte ausgewiesen werden. Nun entstehen aber keine Abgase bei einem E-Motor, ergo müssen das Werte sein, die irgendwo "herbei" gerechnet wurden.

In dem Zusammenhang sollte man bedenken, dass die Batterien in der Herstellung auch erhebliche Umweltbelastungen darstellen und auch CO2 dabei erzeugt wird; abgesehen von den Umweltzerstörungen und -Verwüstungen und der Wasserverschwendung bei der Gewinnung der Rohstoffe. - Und diese Batterien haben dann auch noch eine sehr begrenzte Lebensdauer und sind nur mit großem Aufwand und begrenzt receiclebar. Das muss dann auch in die CO2-Bilanz eingerechnet werden. - Auch bei reinen "Stromern".

Außerdem frage ich mich immer, wo denn der ganze saubere Strom herkommen soll, wenn erst mal alles auf E-Betrieb umgebaut ist (inkl. Fahrrähder).

Da wird uns die Wahrheit vorenthalten. Das Fazit wird sein: Der normale Bürger darf und muß strampeln und die Bonzen und Politiker fahren dicke Schlitten. Schöne neue, grüne Welt!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
.... Alles gut. winnigorny1