PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.282 Beiträge

Kleinstes Gehäuse für mini-ITX

Sovebämse / 6 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo

Ich möchte einen PC bauen, der möglichst klein sein soll, aber trotzdem mindestes einen aktuellen Desktop-4-Kern-Prozzi oder eher 6-Kerner beinhalten soll mit 16 GB RAM (ausbaufähig auf 32), PCIe-SSD, GBIT-LAN, USB-C und USC-A-Anschlüsse.

Die mini-ITX-Boards sind ja recht klein. Die dazugehörigen Gehäuse jedoch doch wieder einiges grösser. Der Markt bietet ein so grosses Sortiment, dass ich einfach mal fragen wollte, ob ihr mir gerade sagen könntet, was so mit das kleinste Gehäuse ist, welches meinen Anforderungen noch entsprechen würde.

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Alpha13

„https://geizhals.de/asus-mini-pc-pn50-bbr343md-90mr00e1-m00150-a2314947.html reicht da dann auch sowas von dicke und die ...“

Optionen

Auf jeden Fall mal danke für die Tipps und Vorschläge.

Bezüglich Wunschdenken: Der 2-Kerner aus 2008 meines Vaters hat 10 Jahre gehalten. Hätte ich damals einen 4-Kerner mit 8 GB RAM verbaut, hätte man mit einer SSD noch aufrüsten können und das Ding würde jetzt noch laufen. Aber er wollte halt nicht mehr ausgeben damals. Und heutzutage sind die Fortschritte sowieso viel kleiner, wenn man das Gerät nur für privat braucht. Klar kann niemand genau in die Zukunft schauen und es wird auch wieder neue Anschlüsse und neue Anforderungen geben. 20 Jahre sind sicher Wunschdenken, ja, aber gute 10 für einen Privat-Bürorechner absolut nicht, wenn man nicht die schwächste CPU, eine mechanische HDD und weniger als 16 (besser 32) GB RAM verbaut.

bei Antwort benachrichtigen