Off Topic 19.795 Themen, 219.076 Beiträge

Söder fordert Impfpflicht...

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 38 Antworten / Flachansicht Nickles

....für "bestimmte Gruppen", z.B. Pflegepersonal: https://www.tagesschau.de/inland/soeder-impfpflicht-corona-101.html 

Wenn ich so etwas lese, dann frage ich mich, wann sich endlich unsere "ach so wichtigen" Politiker, allen voran Herr Söder, Herr Spahn, Frau Merkel, Herr Schäuble usw. impfen lassen. Momentan sieht es so aus, als wollten diese Personen (und einige andere Wichtigtuer) erst mal abwarten, was so mit den Geimpften passiert. Man könnte meinen, dass die Alten, die ja zuerst geimpft werden, hier als Versuchskaninchen missbraucht werden!

Diese Leute (Spahn, Merkel etc.) sollten mit gutem Beispiel vorangehen und sich öffentlich unter Zeugen impfen lassen. Unter Zeugen deshalb, damit da nicht "geschummelt" wird und denen irgendeine Zuckerlösung - anstatt des Impfstoffes - gespritzt wird.

Auch hier bei uns in der Kommunalpolitik hat sich noch nie jemand aus diesem Personenkreis impfen lassen. Da werden ständig Bilder in den Zeitungen veröffentlicht, dass mal wieder eine dieser "wichtigen" Personen in irgendeinem Altenheim "dabei" war, als die alten Menschen geimpft wurden - aber dass sie sich selbst haben impfen lassen, davon hat man noch nie was vernommen!

Merkwürdig ist das in meinen Augen schon.....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Danke, genau das wars. ObelixSB
Raecher_der_Erwerbslosen1 Andreas42

„Hi! Ich will auf jeden Fall auf die Impfabafall-Liste, wenn es sie denn mal gibt. Bevor einzelne Impfdosen ihr ...“

Optionen

Hi,

ich will auch noch mal meinen Senf dazugeben. :-))

Wenn ein Lokführer, ein Maschinenbauer, ein Informatiker und ein Arzt über die Wirksamkeit und den Sinn und eventuellen Gefahren einer Impfung - also einer medizinischen Maßnahme - diskutieren: Welchem dieser "Experten" glaubt man dann am meisten? Ich würde da zuallererst dem Arzt/Mediziner mit seinem erlernten Wissen vertrauen.

Wenn ich in einem ICE sitze, dann würden mir auch die Knie schlottern, wenn ich erfahren würde, dass da im Führerstand der Lok ein Mediziner sitzt - selbst wenn der zu Hause eine Fahrdienstleitermütze hat und täglich mit seiner Modelleisenbahn spielt!

Was ich damit sagen will: Wenn die Ärzte eines Krankenhauses sich nicht freiwillig impfen lassen wollen, dann ist das für mich ein Zeichen dafür, dass da anscheinend (noch) nicht alles in Ordnung mit diesem Impfstoff ist und dass da irgendwas noch nicht richtig erforscht ist und dass man das Zeug doch erst mal richtig (!!) testen sollte, bevor man die Menschheit mit diesem Zeug beglückt. Deshalb schrieb ich ja in meinem Eingangstext auch, dass die Politiker - allen voran die "hochrangigen" - sich doch bitte öffentlich impfen lassen sollen und nicht zuerst mal die alten Menschen als Versuchskaninchen benutzen sollen und erstmal abwarten, was mit denen nach erfolgter Impfung nach einem gewissen Zeitraum passiert.....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen