Anwendungs-Software und Apps 14.317 Themen, 71.488 Beiträge

Computer und Handynutzung bei Jugendlichen

johann2020 / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich bin Vater zweier Jungs im Alter von 11 und 13 Jahren. Vereinbart hatten wir, dass sie jeden Tag etwa 1,5/2 h zocken dürfen, an Schulfreien Tagen 30 Minuten länger.  In der letzten Zeit habe ich leider festgestellt, dass die Zeit, die sie dadurch verbringen, länger ist, der jüngere oftmals etwa 2,5 - 3h, soviel ich weiß hört er danach auch relativ problemlos auf der ältere oftmals 7 h und mehr, was natürlich zu viel ist und sich auch in verschlechterter Stimmung und  einemkurzzeitigen "Ausklinken aus der Familie" bermerkbar macht. 

Leider verliefen, insbesondere mit dem größeren die Gespräche seit Tagen wenig vorankommen und ich wenig Interesse habe, das Ganze über einen längeren Zeitraum weiterlaufen lassen möchte, überlege ich ein  Programm zu installieren, welches di eZeit mitzählt und evlt auch die Computernutzung sperrt. Was haltet ihr davon. Nur für den Größere  oder für beide? 

Wie streng osllte man da sein?

Danke für Antworten

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend johann2020

„Computer und Handynutzung bei Jugendlichen“

Optionen

Verbote und Einschränkungen sind imho das letzte Mittel, wenn alle anderen Möglichkeiten nicht fruchten. Das bringt dann immer noch mehr Zoff.

Nun besteht die Frage, ob die beiden Jungs jeweils einen eigenen PC/Notebook haben, oder nicht? Solltest du eine Fritzbox als DSL-Router haben, lassen sich dort verschiedene Nutzerprofile einrichten und dem jeweiligen Gerät zuordnen. Diese Profile musst du aber selbst manuell einmalig erstellen. Dazu mal in das Handbuch zum Router schauen, gibt es auch als Download auf der AVM Webseite. Oder auf Youtube den Kanal von AVM aufsuchen.

cu ff 

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen