Anwendungs-Software und Apps 14.317 Themen, 71.488 Beiträge

Computer und Handynutzung bei Jugendlichen

johann2020 / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich bin Vater zweier Jungs im Alter von 11 und 13 Jahren. Vereinbart hatten wir, dass sie jeden Tag etwa 1,5/2 h zocken dürfen, an Schulfreien Tagen 30 Minuten länger.  In der letzten Zeit habe ich leider festgestellt, dass die Zeit, die sie dadurch verbringen, länger ist, der jüngere oftmals etwa 2,5 - 3h, soviel ich weiß hört er danach auch relativ problemlos auf der ältere oftmals 7 h und mehr, was natürlich zu viel ist und sich auch in verschlechterter Stimmung und  einemkurzzeitigen "Ausklinken aus der Familie" bermerkbar macht. 

Leider verliefen, insbesondere mit dem größeren die Gespräche seit Tagen wenig vorankommen und ich wenig Interesse habe, das Ganze über einen längeren Zeitraum weiterlaufen lassen möchte, überlege ich ein  Programm zu installieren, welches di eZeit mitzählt und evlt auch die Computernutzung sperrt. Was haltet ihr davon. Nur für den Größere  oder für beide? 

Wie streng osllte man da sein?

Danke für Antworten

bei Antwort benachrichtigen
andy11 johann2020

„Computer und Handynutzung bei Jugendlichen“

Optionen
Wie streng osllte man da sein?

Garnicht, das wird nicht helfen. Was hier fehlt, sind gleichwertige Alternativen.

Nach draußen gehn, Fahrrad fahren ect. Etwas bauen, kaputte Dinge reparieren.

Geheimtipp: Eine Aufgabe erteilen die das Handy zum Werkzeug macht. Nicht

einfach aber wirkungsvoll. Ich hatte das gleiche Problem. Z.B. hab ich mit meiner

Enkeltochter mit ihrem Handy einen sog. Stop Motion Film gemacht. Mit Vdup usw.

gut machbar. Ältere werden das Tool noch kennen.

Neuerdings macht man gemeinsam Schulaufgaben per WA oder ähnlichen Mess.

So kommt das Handy aus der Spielzeugecke raus.

Zugegeben, es ist nicht einfach die Kids von den Dinger weg zu bekommen. Aber

möglich. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen