Viren, Spyware, Datenschutz 11.129 Themen, 92.828 Beiträge

winnigorny1 mawe2

„Also... Seit MS Office 2007 sieht man das schon an den Dateinamenserweiterungen docm, xlsm statt docx, xlsx ganz ...“

Optionen

Erstmal vielen Dank für die umfassende Aufklärung. Von MS-Office habe ich mich schon vor bestimmt 25 Jahren verabschiedet. Zu teuer und den Funktionumfang nutze ich ohnehin nicht. Bin als erstes zu OO übergelaufen und dann, als es eingestellt wurde, zu LO und bin damit sehr zufrieden.

Ich denke auch, dass es grundsätzlich möglich ist, dass unter LO diese Schadsoftware laufe kann, denn man kann grundsätzlich jede Version von MS Office damit öffnen und die Darstellung ist auch richtig. Aber diese Office-Alternativen haben, soweit ich das erinnere, schon immer nicht eigenständig einfach so Makros ausgeführt und vorher nachgefragt.

Da ich seit 25 Jahren (mindestens) kein MS-Office mehr habe, wusste ich nicht, dass das inzwischen so verändert wurde, dass das Programm auch nachfragt.

Aber auf der anderen Seite weiß ich auch nicht, um das Virus nicht in der Lage ist, diese Abfrage zu unterlaufen....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen