Internetanschluss und Tarife 23.264 Themen, 97.148 Beiträge

Meine FritzBox zeigt im Menü/Übersicht doppelte Vertragsgeschwindigkeit an???

Alibaba / 17 Antworten / Flachansicht Nickles

Mir ist eben mehr zufällig aufgefallen, dass meine FritzBox 7362SE im Menü unter Internet/DSL-Informationen knapp 110MBit/s down, und knapp 42MBit/s up an. Mein Vertrag hat aber nur 50/10.

Kann mir das jemand bitte erklären ?

Btw. wollte ich generell mal fragen, wieviel Sinn es macht, für einen simplen Privat-User auf eins der neuen Pakete mit 250 oder gar 400MBit/s umzusteigen ? Ich glaube zu wissen, dass es beim Surfen doch immer auf die jeweilige Verbindung ankommt. Kurz gesagt hätte ich nur was davon, wenn die Gegenseite ähnlich ausgestattet ist - oder sehe ich das falsch ? Ein gutes Beispiel wäre YouTube: Habe dort beim Download häufig feststellen müssen, dass viele Downloads sogar nur im KB-Bereich funktionieren. Da brauche ich jetzt schon mit meinem 50000er Vertrag über 40min für ein winziges Filmchen von 150KB mit mp4. Ist so ein Giganto-MBit-Vertrag also nur was für Einzelne, die untereinander schnellstmöglich Daten verschieben wollen ?

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 mawe2

„Entertain, Netflix und Spiele-Download haben nichts mit Datenübertragung zu tun??? Dann wäre ja dafür auch keine ...“

Optionen

Hi!

An der Stelle stecke ich jetzt fest und komme nicht weiter.

Ich habe swiftgoonsbemerkung

Wenn z.B. die Frau TV über Entertain schaut, die Tochter mit dem Fire TV Stick 4 K Netflix schaut, der Sohn sich ein Spiel runterlädt ist dein 50.000er Vertrag schon am Limit.

so interpretiert, dass man mit Streaming und Dateidownloads genug Bandbreite verbraucht, um einen schnelleren Zugang zu rechtfertigen.

Das hat mit Daten verschieben recht wenig zu tun.

Bezieht sich nach meinem Verständnis auf

Ist so ein Giganto-MBit-Vertrag also nur was für Einzelne, die untereinander schnellstmöglich Daten verschieben wollen ?

Im Sinn von: es muss nicht der Austausch großer Datenmengen zwischen zwei Teilnehmern sein, um einen schnellen Zugang zu begründen.

Was übersehe ich hier, um auf

Entertain, Netflix und Spiele-Download haben nichts mit Datenübertragung zu tun?

zu kommen?

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen