Internetanschluss und Tarife 23.264 Themen, 97.148 Beiträge

Meine FritzBox zeigt im Menü/Übersicht doppelte Vertragsgeschwindigkeit an???

Alibaba / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Mir ist eben mehr zufällig aufgefallen, dass meine FritzBox 7362SE im Menü unter Internet/DSL-Informationen knapp 110MBit/s down, und knapp 42MBit/s up an. Mein Vertrag hat aber nur 50/10.

Kann mir das jemand bitte erklären ?

Btw. wollte ich generell mal fragen, wieviel Sinn es macht, für einen simplen Privat-User auf eins der neuen Pakete mit 250 oder gar 400MBit/s umzusteigen ? Ich glaube zu wissen, dass es beim Surfen doch immer auf die jeweilige Verbindung ankommt. Kurz gesagt hätte ich nur was davon, wenn die Gegenseite ähnlich ausgestattet ist - oder sehe ich das falsch ? Ein gutes Beispiel wäre YouTube: Habe dort beim Download häufig feststellen müssen, dass viele Downloads sogar nur im KB-Bereich funktionieren. Da brauche ich jetzt schon mit meinem 50000er Vertrag über 40min für ein winziges Filmchen von 150KB mit mp4. Ist so ein Giganto-MBit-Vertrag also nur was für Einzelne, die untereinander schnellstmöglich Daten verschieben wollen ?

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba

Nachtrag zu: „Meine FritzBox zeigt im Menü/Übersicht doppelte Vertragsgeschwindigkeit an???“

Optionen

Kurzer Nachtrag ! externes Speed-Messprogramm zeigt die "korrekten" 47/10 MBit/s an.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Alibaba

„Meine FritzBox zeigt im Menü/Übersicht doppelte Vertragsgeschwindigkeit an???“

Optionen
Habe dort beim Download häufig feststellen müssen, dass viele Downloads sogar nur im KB-Bereich funktionieren. Da brauche ich jetzt schon mit meinem 50000er Vertrag über 40min für ein winziges Filmchen von 150KB mit mp4

Dann machst du was falsch oder verwendest den falschen Downloader.

Internet/DSL-Informationen knapp 110MBit/s down, und knapp 42MBit/s up an. Mein Vertrag hat aber nur 50/10.

Das zeigt an welche Verbindung vom Router zur Vermittlungsstelle möglich ist.
Wenn du nen 50 MBit / 10 Mbit Vertrag hast wird entsprechend gedrosselt.

Btw. wollte ich generell mal fragen, wieviel Sinn es macht, für einen simplen Privat-User auf eins der neuen Pakete mit 250 oder gar 400MBit/s umzusteigen ?

Nix geht über Bandbreite. In der Regel hängen mehrere Endgeräte an einer Leitung.
Wenn z.B. die Frau TV über Entertain schaut, die Tochter mit dem Fire TV Stick 4 K Netflix schaut, der Sohn sich ein Spiel runterlädt ist dein 50.000er Vertrag schon am Limit.
Das hat mit Daten verschieben recht wenig zu tun.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 swiftgoon

„Dann machst du was falsch oder verwendest den falschen Downloader. Das zeigt an welche Verbindung vom Router zur ...“

Optionen
Das hat mit Daten verschieben recht wenig zu tun.

Entertain, Netflix und Spiele-Download haben nichts mit Datenübertragung zu tun???

Dann wäre ja dafür auch keine Bandbreite nötig.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon mawe2

„Entertain, Netflix und Spiele-Download haben nichts mit Datenübertragung zu tun??? Dann wäre ja dafür auch keine ...“

Optionen

auf deinen Troll-Kommentar mit doofer Nachfrage hab ich gewartet.
Dann lies dir den Ursprungspost mal genau durch:

Einzelne, die untereinander schnellstmöglich Daten verschieben wollen ?

EOD

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 mawe2

„Entertain, Netflix und Spiele-Download haben nichts mit Datenübertragung zu tun??? Dann wäre ja dafür auch keine ...“

Optionen

Hi!

An der Stelle stecke ich jetzt fest und komme nicht weiter.

Ich habe swiftgoonsbemerkung

Wenn z.B. die Frau TV über Entertain schaut, die Tochter mit dem Fire TV Stick 4 K Netflix schaut, der Sohn sich ein Spiel runterlädt ist dein 50.000er Vertrag schon am Limit.

so interpretiert, dass man mit Streaming und Dateidownloads genug Bandbreite verbraucht, um einen schnelleren Zugang zu rechtfertigen.

Das hat mit Daten verschieben recht wenig zu tun.

Bezieht sich nach meinem Verständnis auf

Ist so ein Giganto-MBit-Vertrag also nur was für Einzelne, die untereinander schnellstmöglich Daten verschieben wollen ?

Im Sinn von: es muss nicht der Austausch großer Datenmengen zwischen zwei Teilnehmern sein, um einen schnellen Zugang zu begründen.

Was übersehe ich hier, um auf

Entertain, Netflix und Spiele-Download haben nichts mit Datenübertragung zu tun?

zu kommen?

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Andreas42

„Hi! An der Stelle stecke ich jetzt fest und komme nicht weiter. Ich habe swiftgoonsbemerkung so interpretiert, dass man mit ...“

Optionen

Hallo Andreas.

...dass man mit Streaming und Dateidownloads genug Bandbreite verbraucht, um einen schnelleren Zugang zu rechtfertigen.

Jaein.
Wenn du einen Vertrag hast über 50tsd., die auch ankommen, dann würde der auch für das skizzierte Szenario oben ausreichen. Viel Spielraum bleibt dann allerdings nicht mehr.

Bei Downloads sieht die Sache doch ganz anders aus, da bist du abhängig vom Lieferanten. Wenn der langsam liefert, nutzt dir die schnellste Leitung nichts.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Andreas42

„Hi! An der Stelle stecke ich jetzt fest und komme nicht weiter. Ich habe swiftgoonsbemerkung so interpretiert, dass man mit ...“

Optionen
Im Sinn von: es muss nicht der Austausch großer Datenmengen zwischen zwei Teilnehmern sein, um einen schnellen Zugang zu begründen.

Netflix auf der einen und swiftgoon auf der anderen Seite sind ebenfalls zwei "Teilnehmer", die Daten austauschen. Es sind immer zwei Seiten an der Kommunikation beteiligt. Und für die Übertragung von Daten braucht man mehr oder weniger viel Bandbreite.

Es ist schlicht Unfug, bei Streamingdiensten oder Spieledownloads davon zu sprechen, dass dort keine Daten "verschoben" werden!

Jeder muss selbst wissen, wieviel Bandbreite er für seine Zwecke braucht.

Aber es geht in jedem Falle immer darum, dass über solche Verbindungen Daten verschoben werden!

Andernfalls braucht man gar keine Bandbreite.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Netflix auf der einen und swiftgoon auf der anderen Seite sind ebenfalls zwei Teilnehmer , die Daten austauschen. Es sind ...“

Optionen

Hier hatte aber der Kollektor (Datensammler) etwas falsch verstanden. Nicht nur der Empfänger ist für den Datentransfer verantwortlich, sondern beide Seiten.

Und wenn es beim Download hapert, liegt das häufig an der Begrenzung des Uploaders, egal wie schnell die eigene Leitung ist.

Und wenn das alles keine Daten sind, sind es Kartoffel, Birnen oder Musiktakte?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hatterchen1

„Hier hatte aber der Kollektor Datensammler etwas falsch verstanden. Nicht nur der Empfänger ist für den Datentransfer ...“

Optionen

Hallo,

und pardon, dass ich jetzt erst reagiere. Also bei der FritzBox wird demnach angezeigt, was möglich ist, und was tatsächlich ankommt/abgeht. Ich wäre auch überrascht gewesen, wenn 1&1 mir doppelte Bandbreite spendiert hätten. Aber ok, Alles klar, und Dank für die Info zu diesem Punkt.

Punkt 2, ob sich hohe Bandbreite für Privat-Konsumenten lohnen: Wenn ich Euch trotz Eurer kontroversen Diskussion richtig verstanden habe, habe ich schon richtig vermutet, dass es stets auf beide Seiten ankommt. Kurz gesagt, wenn der Sender nur mit 64K sendet, nützen mir auch 250MBit/s nix. Wollte das mal bestätigt wissen, weil es bei mir bald wieder mal soweit ist, dass ich mit dem Provider meinen zweijährigen Tanz aufführe bzgl. Weiterführung des Vertrags. Bisher gabs dann jeweils ne neue (bessere) FritzBox oder einen Rabatt - bin ja nunmal kein Neukunde, der noch mit Goodies überschüttet wird.

Zu dem Thema "lahme YouTube-Filmchen" hier mal einen Screenshot einiger willkürlich downgeloadeter Filme, bei dem man sehr schön echt klägliche Übertragungen sehen kann: Sorry, steht auf einmal am Anfang.

Das Download-Programm ist übrigens der jDownloader, mit dem ich stets zufrieden war.

Als Single-Haushalt in Stadtmitte (bestmögliche Verbindung) zocke ich etwas via Steam, downloade öfters mal Filme, kein Streaming bzw. nur selten, und demnächst kommt noch gelegentliches Skypen dazu. Fazit für mich: Mein 50000er Vertrag reicht durchaus auch in Zukunft ! Oder seht Ihr das anders ?

Grüsse

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alibaba

„Hallo, und pardon, dass ich jetzt erst reagiere. Also bei der FritzBox wird demnach angezeigt, was möglich ist, und was ...“

Optionen

Hallo,

alles richtig verstanden und wahrscheinlich machst Du selten alles gleichzeitig.Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hatterchen1

„Hallo, alles richtig verstanden und wahrscheinlich machst Du selten alles gleichzeitig. Gruß h1“

Optionen

Korrekt ! Man kann ja auch mal mit etwas zufrieden sein und nicht immer mehr/schneller/besser....

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Alibaba

„Hallo, und pardon, dass ich jetzt erst reagiere. Also bei der FritzBox wird demnach angezeigt, was möglich ist, und was ...“

Optionen

Hi!

Das sehe ich ebenfalls so. Ich komme schon länger mit 50er Zugängen aus. Schnelleres Internet habe ich bisher nicht vermisst. Im Gegensatz zum 6er Zugang, den ich vor vielen Jahren hatte. Damals war der Wechsel vom 6er DSL auf 50er Kabel eine spürbare Vebesserung.

Bis dann

Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Alibaba

„Hallo, und pardon, dass ich jetzt erst reagiere. Also bei der FritzBox wird demnach angezeigt, was möglich ist, und was ...“

Optionen

ich verwende auch den jdownloader.
Solche niedrigen Transferraten hatte ich bei Youtube noch nie.
Was dein Problem sein könnte ist die Anzahl der gleichzeitigen Downloads.

Wenn du den Link von Youtube kopierst sollte beim Youtube Video die bestmögliche Videoqualität eingestellt sein (1080p / 720p) je nach Verfügbarkeit. Dann sollte die Bandbreite beim Download auch höher sein.

Versuche dann mal die Files nacheinander herunter zu laden, und lösche im Linksammler die Links die gar nicht benötigt werden. (z.B. die separate Tonspur, das Vorschaubild und die Videobeschreibung.)

hth swiftgoon

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba swiftgoon

„ich verwende auch den jdownloader. Solche niedrigen Transferraten hatte ich bei Youtube noch nie. Was dein Problem sein ...“

Optionen

@swiftgoon: Grüss Dich !

Was die Anzahl der gleichzeitigen Downloads betrifft, so habe ich ursprünglich nur einen gehabt, später dann zwei, und dann habe ich mit bis zu zehn herumexperimentiert. Ergebnis: Keine Änderung ! Tonspur und so lösche ich normalerweise auch raus. Der o.a. gezeigte Screenshot war nur ein willkürliches Beispiel. Der langsame Download ist nur bei den eigentlichen Filmen und tritt auch nicht immer und überall auf. Allerdings denke ich, dass es dabei an den Servern liegt, auf denen die Uploader ihr Zeug anbieten. Ich bin kein prof. Uploader, aber es liegt nahe, dass Speicherplatz auf Servern mit geringer Downloadrate weniger kostet, als super-duper Premium-Geschwindigkeit. Und bei den Werbeeinnahmen, von denen die Leute wohl zehren, dürfte es wohl um Cents gehen...

@tywin: Es fällt mir schwer, anzunehmen, dass der jDownloader der Grund ist. Etwa im Sinne von, "ich mag den JD nicht, der wird langsam bedient". Aber es mag schon sein, dass es auf Dienste wie YouTube und die zig Audio-Dienste optimierte Downloader gibt - wie z. B. der vorgeschlagene TubeDigger. Meist lade ich nur "richtige" Filme runter (keine Dokus oder Trailer von YouTube & Co.), und da läuft das Ganze OHNE AUSNAHMEN flüssig durch. Für das Wenige, das ich mal bei YouTube hole, meist History-Dokus, ertrage ich dann halt das einzelne Downloads im Stil der 90er (Modem) tröpfeln. Ist mir unterm Strich lieber, als mich ganz auf einen anderen Downloader umzugewöhnen oder gar je nach Download mit verschiedenen Programmen zu arbeiten.

Was der TubeDigger auf seiner Webseite an Features beschreibt, kann der JD definitiv ebenso. Da bleibt abgesehen von der Geschwindigkeit kein Vorteil. Trotzdem Dank für die Info. Mein Interesse geht eben ausschliesslich zu Videos. Mag sein, dass bei den Musikdownloadern andere Verhältnisse herrschen, ist aber für mich irrelevant.

Dank und Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
tywin Alibaba

„Hallo, und pardon, dass ich jetzt erst reagiere. Also bei der FritzBox wird demnach angezeigt, was möglich ist, und was ...“

Optionen

Der Download des angeführten Videos mit dem JDownloader ist bei mir genauso langsam. Vermutlich erkennt der YouTube-Server, dass mit dem JDownloader geladen wird und drosselt die Datenrate.

Schneller gehts mit dem TubeDigger. Der lädt das gleiche 22 MB große Video mit 3,8 MB/s in 5 Sekunden.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 mawe2

„Netflix auf der einen und swiftgoon auf der anderen Seite sind ebenfalls zwei Teilnehmer , die Daten austauschen. Es sind ...“

Optionen

Hi!

Es ist schlicht Unfug, bei Streamingdiensten oder Spieledownloads davon zu sprechen, dass dort keine Daten "verschoben" werden!

Ah, da kommt das unterschiedliche Verstehen der Aussagen her.

Für mich war

Das hat mit Daten verschieben recht wenig zu tun.

eine direkte Reaktion auf

Ist so ein Giganto-MBit-Vertrag also nur was für Einzelne, die untereinander schnellstmöglich Daten verschieben wollen ?

sprachlich durch die absichtliche Wiederholung verstärkt.

Da ich die erste Erwähnung als Austausch großer Datenmengen  (=Dateien) zwischen zwei Endstellen verstanden habe und die Antwort als direkten Bezug darauf, ist mir keine falsche Aussage aufgefallen.

Daran kann man sehen, wie unterschiedlich man tickt.

Für mich war "Daten verschieben"beim ersten Lesen der Ursprungsfrage sofort  ein Synonym für "Dateien kopieren". Daher war die Gruppierung Streamen und Download auf der einen Seite und Daten austauschen auf der anderen Seite (in der Antwort) für mich logisch schlüssig (was - in meinen Augen - durch den sprachlich geschickten Verweis auf die Bemerkung in der Ursprungsfrage unterstützt wurde).
Wenn ich diese Antwort geschrieben hätte, wäre ich davon ausgegangen, dass man sie nur auf genau diese eine Art verstehen kann.

Interessante Sache, diese stark unterschiedliche Auslegung.

Mir scheint Sprache ist schwieriger als ich dachte. Ich frage mich, ob es überhaupt möglich ist komplexere Überlegungen so zu formulieren, dass sie wirklich jeder auf die gleiche Art versteht. Die Diskrepanz zwischen "das ist Unfug" und "das ist logisch schlüssig" (und daher für mich nachvollziebar) ist in diesem Fall schon sehr groß.

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Andreas42

„Hi! Ah, da kommt das unterschiedliche Verstehen der Aussagen her. Für mich war eine direkte Reaktion auf sprachlich durch ...“

Optionen

Hallo !

Zu Eurer Diskussion wollte ich auch noch ein paar Worte schreiben. Meine Nennung von "Daten verschieben" war sehr allgemein gedacht. Die Unterschiede in der Handhabe der Daten bei Diensten von Netflix, Dropbox, Steam, (ich nenne mit Absicht völlig verschiedene Dienste !) war ja hier nicht mein Thema. Insofern war auch "Kopieren" nur eine von vielen Möglichkeiten, und nicht ausschliesslich gemeint. Eben ein buntes Sammelsurium an Online-Aktivitäten wie bei mir EMail, Filmdownload, Steam und DropBox. Die Mischung daraus ergibt meinen Bedarf.

Meine Vermutung, dass es sich für mich lohnen würde, einen sog. Giganto-Vertrag (250 - 400 MBit/s empfinde ich als privater Einzel-User schon als Giganto) abzuschliessen, wäre wohl nur gerechtfertigt, wenn ich einen möglichst hohen Upload benötige, um Freund X grosse Datenbanken, Videos, etc. zu übermitteln, oder eben Euer Beispiel mit der Familie/WG, etc. Ansonsten denke ich genügen 16-50MBit/s, und das sehe ich hier auch bestätigt. Da ja heutzutage auch die Preise bei z. B. 50 statt 25 MBit/s nicht nennenswert höher sind, darfs dann auch gerne ein bisschen mehr sein.

Ansonsten gebe ich Dir mit sprachlichen Definitionen völlig Recht. Man interpretiert nur zu oft Dinge, die für einen selbst schlüssig sind, in die Angaben anderer hinein. Man sieht ja oft, wie sich hier auf Nickles aus so etwas Falsch-Infos bis hin zu Streitereien ergeben. Aber, auch nur meine ureigenste Meinung, das ist wohl menschlich...!

Schöne Ostern Euch allen

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen