Anwendungs-Software und Apps 14.169 Themen, 69.924 Beiträge

Acronis backup

monika3de / 11 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo an alle Mitglieder,
in regelm??igen Abst?nden erstelle ich ein Backup von allen wichtigen Dateien mit Acronis. Nun habe ich folgendes Problem: Externe Festplatte -USB Anschluss- ,die darauf befindlichen Dateien sollen mit Acronis Backup auf einer anderen externen Festplatte -Docking Station- gesichert werden. Das klappt nicht. Ich bekomme nach einiger Zeit eine Meldung, dass ein bestimmter Sektor nicht gelesen werden kann. Das gleiche Problem erfolgt, wenn ich von einer Flashdrive auf eben diese Festplatte auf der Docking Station ein Backup sichern will. ALLE Festplatten sind in Ordnung, habe ich gepr?ft.
Lege ich die Festplatte von der Docking Station allerdings in den Wechselrahmen und lasse Acronis das Backup dort speichern, l?uft alles ok.
Ich hoffe, ich konnte das alles verst?ndlich darstellen?
Woran kann das liegen, dass Acronis nicht von externer Festplatte auf eine andere externe Festplatte speichert oder geht das grunds?tzlich nicht?
Mein System: Windows 7 Ultimate 64 bit
Acronis True Image Version 2014 bezw. 2011
Vielleicht weiss jemand einen Rat.

Einen sch?nen Restsonntag

Monika

bei Antwort benachrichtigen
nemesis² monika3de

„Acronis backup“

Optionen
bekomme nach einiger Zeit eine Meldung, dass ein bestimmter Sektor nichtExterne Festplatte -USB Anschluss
dass ein bestimmter Sektor nicht gelesen werden kann

Manchmal lesen HDDs die jeweils "ersten" Sektoren nach Lesezugriff mit recht hoher Zugriffszeit aus (sequentiell merkt man davon nichts!), mancher SATA-USB-Bridge (die Platine im USB-Gehäuse/USB-Docking-Station) dauert das ggf. zu lange und die meldet den Sektor vorschnell als nicht lesbar.

Per SATA-Port direkt am Board angeschlossen oder anderem Gehäuse/Dockingstation tritt der Fehler dann eben nicht auf.

Es wäre noch interessant zu wissen, welcher Sektor und ob immer der gleiche. Da steht oft eine Zahl (=Sektoradresse) dabei => mal posten und wie groß die zugehörige HDD ist.

ALLE Festplatten sind in Ordnung, habe ich gepr?ft.

Womit? Direkt am Board? Auch im USB-Gehäuse/Dockingstation?

Die Zugriffszeiten der HDDs wären interssant - besonders die "Ausreißer". Die kann man z. B. mit "hddscan" anzeigen lassen. Alles bis 50 ms ist noch ok, darüber könnte es ein Hinweis auf den Fehler sein (muss aber nicht!).

bei Antwort benachrichtigen