Windows 7 4.443 Themen, 42.390 Beiträge

Windows 7 will kein Update mehr installieren

marinierter / 27 Antworten / Flachansicht Nickles

So, jetzt hat es mich auch mal mit Update-Problemen erwischt, nachdem mein System jahrelang damit nie Probleme hatte.

Seit April will mein System die kritischen Updates nicht mehr installieren. Updates für Net-Framework, für die Security Essentials usw. funktionieren kurioserweise.

Der Fehler, der angezeigt wird, ist: Code 80073701 - Unbekannter Fehler bei Windows Update.

Was ich bisher gemacht habe:
PC nach Viren gescannt mit dem Sophos Virus Removal Tool: Nichts gefunden.
Diverse Tipps im Internet befolgt: Update für Windows Update installiert, diverse Fixits probiert, den Klassiker: Löschen des SoftwareDistribution-Ordners, versucht, die Patches manuell über die MSI-Datei zu installieren, versucht, die Updates per Winfuture-Updatepack zu installieren...

nichts hat geholfen.

Mein PC:

Windows 7 x64, Intel Core2Quad Q8200, 8 GB RAM, Systemplatte ist eine SSD, Grafikkarte ne ATI Radeon 5430...

Im WindowsUpdate.log schreibt er:

2018-05-19 20:15:52:150 5148 8d4 Handler FATAL: CBS called Error with 0x80073701,
2018-05-19 20:15:52:156 5148 dc8 Handler FATAL: Completed install of CBS update with type=0, requiresReboot=0, installerError=1, hr=0x80073701
2018-05-19 20:15:52:157 352 1480 AU >>## RESUMED ## AU: Installing update [UpdateId = {435AC983-A325-4AE0-B7B2-D3D9F3AB1BFD}]
2018-05-19 20:15:52:157 352 1480 AU # WARNING: Install failed, error = 0x80073701 / 0x80073701

Habe auch was gelesen von, dass man sein Service Pack 1 mal neu installieren müsste... halte ich aber irgendwie für Quatsch.

Wollte als nächstes mal anhand der Windows-CD eine Reparatur des Systeme probieren, aber vorher mal hier fragen, was Ihr noch an Ideen habt..

Schöne Pfingsten euch allen.

bei Antwort benachrichtigen
StickyFinger1 marinierter

„Ich möchte noch mal Rückmeldung geben und sagen, dass es wieder alles funktioniert. Ausschlaggebend war hier wohl die ...“

Optionen

Hi,

bin etwas verwundert, dass ich jetzt auf etwas antworte, was das Problem vom letztem Jahr war.

Aber ist ja auch egal. Also bei mir hat alles mit einem nicht mehr funktionierendes Updatet-Installation angefangen und hat sich dann immer mehr ausgebreitet. Mittlerweile habe ich längst neu installiert und habe auch sehr viel raus gelassen als ich das noch beim vorletztem Installer getan habe.

Aber was Deine Frage anbelangt, ja, ich habe so ein Tool, das ist allerdings schon sehr viel älter nämlich aus 2014 erledigt seine Sache aber immer noch sehr gut. Einer meiner Fehler im Nachhinein war, das ich dem Tool zu viel aufgehalst habe  und ich mich dann am Ende nicht mehr darum gekümmert habe. Aber ohne Absicht! Das hat sich so rein geschlichen. Und jetzt mache ich es so, das ich nur das von dem Tool machen lasse, was auch mit den normalen Bordmitteln von Win. 7 gemacht werden kann. Ich habe auch auf einiges verzichtet und es gleich mit den Windows Bordmitteln gemacht. Und was für mich wichtig ist, ich habe als alles wieder so war wie es sein sollte auch mit vorheriger Prüfung der Systemdateien, ein Backup gemacht und das bleibt drauf und wird nicht mehr gelöscht. Dann habe ich immer etwas in der Hand wo ich weiß, da war alles okay und hat super funktioniert und kann das dann jeder Zeit wieder rauf spielen.

Trotzdem mache ich einmal in der Woche einen Testlauf der Systemdateien, das ist nämlich am wichtigsten und haut einem auch als erstes um die Ohren. Und bei allen Hilfsmitteln die es gibt, am besten ist immer noch eine Neuinstallation und ich weiß ganz genau wie es einem da geht, wenn man so etwas liest. War aber bei mir am Ende genauso.

Und um alles jetzt abzuschließen, das mit der Prüfung der Systemdateien ist wirklich wichtig! Ich habe erst im Oktober 2018 neu installiert und trotzdem hatte ich schon einmal Ärger mit den Systemdateien. Zum Glück konnten sie dann aber vom System her wieder repariert werden und ich hätte auf alle Fälle noch ein brauchbares Backup im Keller gehabt. Und das Tool was ich habe nennt sich TuneUp Utilities 2014. Und nur noch eine Empfehlung, man sollte das Tool nie vergessen und am besten alles mit Bordmitteln machen und das Tool wirklich nur das machen lassen, was nicht so schwierig ist und man muss es immer im Hinterkopf behalten!

Tschüss 

Wirkliche Größe erlangt man nicht durch Kriege, sondern durch überzeugende Argumente!
bei Antwort benachrichtigen