Viren, Spyware, Datenschutz 11.083 Themen, 91.901 Beiträge

Ja. Strohwittwer
Nochwas dazu: ... andy11
full ACK! winnigorny1
fakiauso Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Na immerhin entblöden sich unsere C-Parteien nach ihrem Vollversagen nicht, um nicht gleich wieder Feuer mit Feuer zu bekämpfen.

Erstaunlich ist für mich daran nur noch, dass es so lange gedauert hat, bis mal wieder jemand nach dem so nett als Quellen-TKÜ definierten Bundestrojaner und Online-Durchsuchungen blökt.

Sind wir wieder bei Ochs´ und Jupiter oder oder auch bei der Ansage, dass vor dem (Grund)gesetz alle gleich sind, nur manche eben gleicher.

Denn zum Glück ist ja für das Verwanzen eines digitalen Endgerätes kein kriminelles Handeln nötig. Ob das jetzt so ein Nachwuchs"hacker" ist oder die Behörden...

Das Gekrähe nach "härteren Strafen" darf natürlich auch nicht fehlen, frage ich mich nur, womit die Herr Brinkhaus eigentlich so rechtfertigen will und anhand welchen Maßstabs?

Dabei wissen diese Polemisierer ganz genau, dass es unter den aktuellen Gegebenheiten einfach nicht möglich ist!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen