Viren, Spyware, Datenschutz 11.088 Themen, 91.964 Beiträge

calypso at work Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Tja, eine mechanische Nachbehandlung ist unabdingbar.

bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer calypso at work

„Tja, eine mechanische Nachbehandlung ist unabdingbar.“

Optionen

Ja.

Think
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Wem wolln die das weismachen. 32 mal drüber und dann wieder

herstellbar? Das könn die ihrer Oma erzählen.

Reine Ablenkung. Unsere Politiker, Künstler, Sonstwas Edelbürger

sind auch nur Menschen und machen die gleiche Fehler aus

Unkenntnis und Dummheit wie jeder Normalo auch. Man müsste

sich eigentlich googln vor Lachen. A

Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Muecke im Raum ist. Dalai Lama
bei Antwort benachrichtigen
andy11

Nachtrag zu: „Wem wolln die das weismachen. 32 mal drüber und dann wieder herstellbar? Das könn die ihrer Oma erzählen. Reine ...“

Optionen
Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Muecke im Raum ist. Dalai Lama
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso andy11

„Wem wolln die das weismachen. 32 mal drüber und dann wieder herstellbar? Das könn die ihrer Oma erzählen. Reine ...“

Optionen
Wem wolln die das weismachen. 32 mal drüber und dann wieder herstellbar?

Einmal low-level mit lauter Nullen langt da auch. Funktioniert doch bei den hochrangigen "Opfern" gelegentlich auch bestens so;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Was will uns diese Werbung sagen?

Ausser der Behauptung an sich steht nichts weiter im Raum und bisher ist die Platte noch nicht einmal gefunden worden. Geschweige denn gibt es eine Aussage dazu, ob sich darauf etwas finden liesse oder gefunden wurde.

Das ist typischer Nonsens-Journalismus, nur um irgendwie das Thema zu bedienen, an Fakten ist da rein gar nichts drin.

Viel peinlicher ist das ganze Gelaber schon alleine deshalb, weil hier gleich wieder der Russe oder Chinese als potentieller Angreifer ausgemacht wurde, dieselben Dummschwätzer wie im obigen Artikel mit null Recherche den ganzen Blödsinn unreflektiert wiedergekäut haben, statt zu verifizieren und sich jetzt das ganze als Dumme-Jungen-Streich eines seit ewigen Zeiten bekannten Skript-Kiddies herausgestellt hat.

Soll da so ein Artikel wie der obige aus der Abiturienten-Bild wenigstens den Schein an Professionalität bei Journaille, Politik und Behörden wahren?

OMG.

Zum Glück ist unsere Demokratie nur dann gefährdet, wenn´s mal ein paar Berühmtheiten trifft. Wenn anders herum ein ganzes Volk mal eben so vorverurteilt wird und deshalb mit Bundestrojaner, Dauerüberwachen durch Geheimdienste, Kameras und all dem ganzen Rotz beglückt wird, spielt´s natürlich keine Geige - Hauptsache gleich noch trotz des offensichtlichen Fauxpas mit Ausbau der Kompetenzen und Ausbau der Cyber-Cyber-Abteilung hinterher gebrüllt...

...was für eine Pleite...

Aber Hauptsache erstmal Hochkochen die ganze Grütze und Aufmerksamkeit um jeden Preis. Dieselben Schreiberlinge sülzen dann von Blase, Katalysator und Aufblähen durch die asozialen Medien!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Was will uns diese Werbung sagen? Ausser der Behauptung an sich steht nichts weiter im Raum und bisher ist die Platte noch ...“

Optionen

full ACK!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb fakiauso

„Was will uns diese Werbung sagen? Ausser der Behauptung an sich steht nichts weiter im Raum und bisher ist die Platte noch ...“

Optionen
Viel peinlicher ist das ganze Gelaber schon alleine deshalb, weil hier gleich wieder der Russe oder Chinese als potentieller Angreifer ausgemacht wurde,

Der Postillon bringt's auf den Punkt: Klick

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher hjb

„Der Postillon bringt s auf den Punkt: Klick“

Optionen

Das ist ein echt guter(s) Postillon! :)

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fakiauso

„Was will uns diese Werbung sagen? Ausser der Behauptung an sich steht nichts weiter im Raum und bisher ist die Platte noch ...“

Optionen
und sich jetzt das ganze als Dumme-Jungen-Streich eines seit ewigen Zeiten bekannten Skript-Kiddies herausgestellt hat.

Bericht hinterfragt Einzeltäter-These

  Ob das wahr sein kann - die Quelle sind ÖR-Medien wie Kontraste und das Inforadio vom rbb.

Angeblich  "sei der mutmaßliche Täter trotz eines vollumfänglichen Geständnisses nicht in der Lage gewesen, den Ermittlern zu zeigen, wie er die Daten im Netz erbeutet hatte." [Ende Zitat taz vom 16.01.2019]

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Anne0709

„Bericht hinterfragt Einzeltäter-These Ob das wahr sein kann - die Quelle sind ÖR-Medien wie Kontraste und das Inforadio ...“

Optionen
Ob das wahr sein kann - die Quelle sind ÖR-Medien wie Kontraste und das Inforadio vom rbb.


Möglich ist da vieles. Entweder stellt er sich mit Fleiss dumm und das sicher nicht unbegründet, auf jeden Fall ist der Quark mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung m.E. eben Quark.

Wenn er wirklich schon vor längerer Zeit die Daten abgegriffen hat, gab´s die oftmals so noch gar nicht.

Vielleicht sind unsere Offiziellen auch nur schlechte Verlierer, die es immer noch nicht abkönnen, auf einen Einzeltäter hereingefallen zu sein, nachdem alle schon die ganz grosse Nummer verkündet haben oder sie haben sich entgegen der eigenen Aussagen eben doch nicht gut geschützt.

Ebenso gut kann der Halbwilde die Zugangsdaten irgendwo abgekauft haben oder weiss der Geier, wie er daran gekommen ist. Als gute VT könnte man ja noch bringen, dass die Behörden ihn selbst mit dem Zeug gefüttert haben als Honeypot, nachdem sie ihn schon auf dem Kicker haben oder so wie hier;-)

Im dümmsten Fall ist es vielleicht einfach nur peinlich, wenn das Zeug durch eigene Schlamperei abhanden kam und jetzt versucht man das eigene Unvermögen auf diese Weise zu relativieren.

Dem Zwecke des Rufens nach mehr Überwachen uswusf. hätte es ja dann gut gedient.

Es ist halt kein sicheres Wissen und morgen steht es wieder anders drin.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work fakiauso

„Möglich ist da vieles. Entweder stellt er sich mit Fleiss dumm und das sicher nicht unbegründet, auf jeden Fall ist der ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso calypso at work

„Kicker: https://tenor.com/view/football-gif-4461887 Kieker: ...“

Optionen
Da war mir gerade mal nach. Lachend


Ohoh - syntax error - wie beinlich;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work fakiauso

„Ohoh - syntax error - wie beinlich -“

Optionen
wie beinlich

Mokus.

So etwas frischt die Diskussion auf.

Man kann bei solchen Kleinigkeiten herrlich ablästern.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Hier gibt's noch die Gebrauchsanweisung wie

man es richtig macht:

https://www.golem.de/news/datenleak-die-fehler-die-0rbit-ueberfuehrten-1901-138651.html

Irgendwie kein gute Licht auf die Ermittler. A

Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Muecke im Raum ist. Dalai Lama
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Und solche Räuberpistolen sind es wert, diskutiert zu werden?

Ende
bei Antwort benachrichtigen
PlutoZ Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Selbst wenn nur einmal überschrieben wurde, hat man bei jedem einzelnen Bit nur eine 50%-Chance auf den ursprünglichen Inhalt zu schliessen. Habe ich mal gehört. Dann kann man sich ja denken wie gut eine Datenwiederherstellung von überschriebenen Festplatten funktioniert. Das ist soweit ich weiß praktisch unmöglich!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Na immerhin entblöden sich unsere C-Parteien nach ihrem Vollversagen nicht, um nicht gleich wieder Feuer mit Feuer zu bekämpfen.

Erstaunlich ist für mich daran nur noch, dass es so lange gedauert hat, bis mal wieder jemand nach dem so nett als Quellen-TKÜ definierten Bundestrojaner und Online-Durchsuchungen blökt.

Sind wir wieder bei Ochs´ und Jupiter oder oder auch bei der Ansage, dass vor dem (Grund)gesetz alle gleich sind, nur manche eben gleicher.

Denn zum Glück ist ja für das Verwanzen eines digitalen Endgerätes kein kriminelles Handeln nötig. Ob das jetzt so ein Nachwuchs"hacker" ist oder die Behörden...

Das Gekrähe nach "härteren Strafen" darf natürlich auch nicht fehlen, frage ich mich nur, womit die Herr Brinkhaus eigentlich so rechtfertigen will und anhand welchen Maßstabs?

Dabei wissen diese Polemisierer ganz genau, dass es unter den aktuellen Gegebenheiten einfach nicht möglich ist!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work fakiauso

„Na immerhin entblöden sich unsere C-Parteien nach ihrem Vollversagen nicht, um nicht gleich wieder Feuer mit Feuer zu ...“

Optionen
Das Gekrähe nach "härteren Strafen" darf natürlich auch nicht fehlen,

Das kommt immer, wenn unsere Volldampfelitepolitiker betroffen sind.

Pünktlichst.

Mein Informationen beziehe ich nur noch aus dem ultimativen Nachrichtenmagazin:

https://www.der-postillon.com/2019/01/bild-putin-russland.html

Die neutralen Nachrichtenquellen wie ARD/ZDF, Spiegel etc. kann ich einfach nicht mehr ertragen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Spurenvernichtung - mutmaßlicher Datendieb hat seine Festplatte angeblich 32 Mal überschrieben“

Optionen

Nächste Runde des Volksverdummens...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen